30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Les adjectifs possessifs – Possessivbegleiter (Singular)

Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern

4.377

sofaheld-Level

6.572

vorgefertigte
Vokabeln

8.827

Lernvideos

38.391

Übungen

34.534

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden

Bewertung

Ø 3.9 / 61 Bewertungen
Die Autor*innen
Avatar
Team Digital
Les adjectifs possessifs – Possessivbegleiter (Singular)
lernst du im 1. Lernjahr - 2. Lernjahr

Grundlagen zum Thema Les adjectifs possessifs – Possessivbegleiter (Singular)

Possessivbegleiter im Französischen

Was sind französische Possessivbegleiter? Possessivbegleiter – oder auf Französisch les adjectifs possessifs – sind besitzanzeigende Fürwörter. Du kannst mit ihnen ausdrücken, zu wem etwas gehört. Possessivbegleiter können nie allein stehen, sie begleiten immer ein Substantiv.

Verwendung der französischen Possessivbegleiter

Um herauszufinden, ob ein Possessivbegleiter in einem Satz verwendet wird, fragst du einfach „Wem gehört etwas?“ und schon hast du die Antwort. Hierzu ein Beispiel: Das ist mein Freund Nicolas und das ist sein Garten. Du fragst also: Wessen Freund? Mein Freund! Wessen Garten? Sein Garten!

Im Deutschen richten sich die Possessivbegleiter nach der besitzenden Person. Im Französischen ist das genau andersherum: Das Possessivpronomen richtet sich in Anzahl und Geschlecht nach der Sache, die besessen wird.

Bezugswort der französischen Possessivbegleiter ist immer das, was jemand besitzt.

Für jede Person gibt es drei verschiedene Possessivbegleiter: 1. Bezugswort ist männlich Singular. 2. Bezugswort ist weiblich Singular. 3. Bezugswort ist Plural.

So gibt es in der ersten Person Singular, also für mein/meine:

  • mon (mon chienle chien ist männlich Singular)
  • ma (ma sœurla sœur ist weiblich Singular)
  • mes (mes parentsles parents ist Plural)

Für den Singular hast du also folgende französische Possessivbegleiter:

  • mon, ma, mes
  • ton, ta, tes
  • son, sa, ses

Auflistung – französische Possessivbegleiter

Die französischen Possessivbegleiter lassen sich gut in einer Tabelle darstellen. Nutze doch dafür die folgende Auflistung:

  • mon, ma, mes
  • ton, ta, tes
  • son, sa, ses
  • notre, nos
  • votre, vos
  • leur, leurs

Uebersicht: die franzoesischen Possessivbegleiter

Können Possessivbegleiter im Satz allein stehen?
Wonach richten sich die Possessivbegleiter im Französischen?
Wie viele Possessivbegleiter gibt es also jeweils für jede Person?

Beispiele – französische Possessivbegleiter

Hier ein paar Beispiele zu den unterschiedlichen französischen Possessivbegleitern:

  • Voilà mon jardin. (Das ist mein Garten.)
  • C’est ma sœur Sarah. (Das ist meine Schwester Sarah.)
  • J’aime mes fleurs. (Ich liebe meine Blumen.)
  • C’est ton chien. (Das ist dein Hund.)
  • Il dort dans sa niche. (Er schläft in seiner Hundehütte.)
  • Ils parlent de leurs parents. (Sie sprechen über ihre Eltern.)
Besitz:
Singular, feminin
Besitz:
Singular, maskulin
Besitz:
Plural, feminin/maskulin
ma maison mon jardin mes maisons/jardins
ta maison ton jardin tes maisons/jardins
sa maison son jardin ses maisons/jardins
notre maison notre jardin nos maisons/jardins
votre maison votre jardin vos maisons/jardins
leur maison leur jardin leurs maisons/jardins

Tipp: Um nicht durcheinanderzukommen, hilft es, den Possessivbegleiter nicht direkt aus dem Deutschen zu übersetzen, sondern ihn sofort an das Bezugswort anzupassen.

Was hilft dir beim Lernen und Merken der Possessivbegleiter in Französisch? Übung!

Häufig gestellte Fragen zum Thema Französische Possessivbegleiter

Was sind Possessivbegleiter im Französischen?
Welche französischen Possessivbegleiter gibt es?
Wann benutzt man welche Possessivbegleiter im Französischen?
Was sind Beispiele für Possessivbegleiter im Französischen?
Wo stehen Possessivbegleiter im französischen Satz?
7 Kommentare
7 Kommentare
  1. habe das Thema endlich verstanden.

    Von m, vor etwa 16 Stunden
  2. Gutes Video

    Von Taim, vor 9 Tagen
  3. erster :)

    Von Mateo0904, vor 12 Tagen
  4. Das Video ist ein bisschen lang, aber ansonsten gut:)

    Von Randy, vor 24 Tagen
  5. Gutes Video

    Kennt Jemand Dr.Benx

    Von Julian, vor 26 Tagen
Mehr Kommentare