30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Infinitive nach Verben ohne Präposition

Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen
Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen
in nur 12 Minuten?
Du willst ganz einfach ein neues
Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Lucy lernt 5 Minuten 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

    92%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim selbstständigen Lernen.
  • Lucy übt 5 Minuten 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

    89%
    der Schüler*innen haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.
  • Lucy stellt fragen 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

    94%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim Verstehen von Unterrichtsinhalten.
30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden

Bewertung

Ø 4.1 / 7 Bewertungen

Die Autor*innen
Avatar
Julien Sitta
Infinitive nach Verben ohne Präposition
lernst du im 3. Lernjahr - 4. Lernjahr

Grundlagen zum Thema Infinitive nach Verben ohne Präposition

Bonjour ! In diesem Video zeige ich dir, in welchen Fällen nach einem konjugierten Verb ein Infinitiv steht, welches direkt und ohne verbindende Präposition angeschlossen wird. Es gibt dafür drei grundlegende Fälle. Wir gehen diese heute gemeinsam durch und schauen uns zahlreiche Beispiele an. Das Video ist das erste einer kleinen Serie, an deren Ende du auch ein Übungsvideo zum Infinitiv nach Verben findest. Viel Spaß und Erfolg dabei!

Transkript Infinitive nach Verben ohne Präposition

Salut et bien venu! In dieser kleinen Serie von Videos werde ich ich dir erklären wann Infinitive nach konjugierten Verben stehen. Dazu gibt es einige Regeln, die wir uns hier gemeinsam anschauen werden. In diesem ersten Video wird es um die Infinitive nach Verben ohne Präposition gehen. In den weiteren Videos werden wir uns dann mit dem Infinitiv nach Verben mit der Präposition de und dem Infinitiv nach Verben mit der Präposition à befassen. Zuletzt findest du dann ein Übungsvideo, mit dem du das Erlernte üben und überprüfen kannst. Auf geht’s! C’est parti! Im französischen findet man des öfteren Sätze wie “je peux aller au toilette?”. Kann ich auf die Toilette? Oder “il voudrait avoir une glace?” Er möchte ein Eis haben. Schaut man sich die Sätze genau an, bestehen sie aus einem Subjekt, einem konjugierten Verb, einem Verb im Infinitiv und gegebenenfalls aus einem complément. Zum Beispiel einem Complément de lieu, oder ein gewöhnliches Objekt, dem COD. Diese Konstruktion, konjugiertes Verb + Infinitiv Verb tritt hauptsächlich in drei Fällen auf. Es handelt sich dabei um eine verkürzte Kombination aus einem Hauptsatz, der phrase principale und einem Nebensatz, dem subordonnée. Haben beide Teilsätze das gleiche Subjekt, werden sie durch den Infinitiv verkürzt. Man sagt zum Beispiel nicht “je voudrais que je sorte”, sondern “je voudrais sortir”. Im Deutschen verhält es sich genauso. Man sagt nicht: “Ich möchte, dass ich rausgehe.” Sondern: “Ich möchte rausgehen.” Also ebenfalls mit einer Infinitivkonstruktion. Kommen wir zu den drei hauptsächlichen Fällen, in denen ein Infinitiv nach einem Verb ohne Präposition steht. Erstens: in den meisten Fällen findet man diese Konstruktion mit modalen Hilfsverben, sogenannten auxiliairen moden. Modale Hilfsverben sind Verben die etwas wünschenswertes, zwingendes, oder mögliches ausdrücken. Das klingt jetzt erst einmal trocken, aber du kennst bestimmt bereits die wichtigsten französischen Modalverben. Savoir, pouvoir, vouloir, devoir, falloir, usw. Im Deutschen gibt es diese modalen Hilfsverben übrigens auch, zum Beispiel können und wollen. Hier einige Beispielsätze: Je sais faire du vélo. Il pourra aller à la plage. Tu vais manger devant la télé? Je devrais travailler mais je suis rester scotcher devant l’audit. Il faudra penser au parapluie. Zweitens: nach sogenannten Bewegungsverben wie zum Beispiel, aller, venir, monter, descendre, sortir und so weiter folgt ebenfalls ein Infinitiv. Beispiele hierfür sind: Elle va chercher son livre. Nous venons voir le nouveaux tableaux. Je monte prendre le journal. Drittens: Nach Verben die “glauben, denken, meinen oder die Wahrnehmung” ausdrücken, folgt ebenfalls der Infinitiv. Beispiele für solche Verben sind zum Beispiel penser, et croire, aimer préférer, entendre, sortir, und so weiter. Hier einige Beispielsätze dafür. Il pense venir à la fête. Nous croyons entendre des voix d’anges. J’aime partir en vacances, mais je préfère encore plus dormir. Aber Achtung bei der Konstruktion aller + infinitiv, diese Konstruktion entspricht dem futur. So heißt zum Beispiel “Je vais lire le livre”, “Ich werde das Buch lesen”. Das sind die drei wichtigsten Fälle, in denen ein Infinitiv nach einem Verb ohne eine verknüpfende Präposition steht. Ich hoffe das Video hat dir geholfen, in dem Übungsvideo zu diesem Thema kannst du das Gelernte anwenden und überprüfen und wissen, ob du alles richtig verstanden hast. Salut et à bientôt!

2 Kommentare

2 Kommentare
  1. Hallo Milutinovic Biljana, dein Satz würde lauten: Il prétend ne pas avoir le temps. Viele Grüße aus der Französisch-Redaktion

    Von Stella S., vor mehr als 5 Jahren
  2. Und wie verneint man? Also würde es zb heißen ' Il prétend n'avoir pas le temps '

    Von Milutinovic Biljana, vor mehr als 5 Jahren

Infinitive nach Verben ohne Präposition Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Infinitive nach Verben ohne Präposition kannst du es wiederholen und üben.
  • Erstelle korrekte Infinitivsätze.

    Tipps

    Erst kommt das gebeugte Verb, dann der Infinitiv.

    Erinnerst du dich an die französische Satzordnung: S-V-O?

    Lösung

    Der französische Satz entspricht der SVO-Regel: Subjekt + Verb + Objekt. Das Subjekt ist hier mon père oder il. Das Objekt steht am Ende und ist au bureau, devant l'ordinateur und im dritten Satz longtemps. Wenn wir, wie in diesen Sätzen, zwei Verben haben, kommt erst das gebeugte Verb, wie préfère im ersten Satz, und danach der Infinitiv, hier travailler. Im zweiten Satz steht aime vor dem Infinitiv rester. Und im dritten Satz steht pense vor dem Infinitiv travailler.

  • Stelle eine Liste von Verben auf, die ohne Präposition verwendet werden.

    Tipps

    Können, wollen und dürfen sind modale Verben.

    Erinnerst du dich an die Bewegungsverben aus dem être-Hauses?

    Lösung

    Infinitivsätze ohne Präposition werden mit folgenden Verben gebildet:

    1. mit Modalverben: pouvoir, vouloir, devoir
    2. mit Bewegungsverben (aus dem être-Haus): aller, venir, sortir
    3. mit Wahrnehmungsverben: aimer, préférer, penser.
  • Ergänze die Sätze mit dem richtigen Verb und Infinitiv.

    Tipps

    Orientiere dich am Infinitiv, um den Sinn des Satzes zu erraten.

    Lösung

    Wie du siehst, ist das gebeugte Verb vom Infinitiv unzertrennlich.

    Suzanne zieht es vor, zu Hause zu bleiben. Auf Französisch benutzt man de nicht, obwohl im deutschen Satz zu steht, préfère ist ein Wahrnehmungsverb.

    Luc will ein Baguette essen. Wie im Deutschen benutzt man im Französischen keine Präposition, weil vouloir ein Modalverb ist.

    Antoine denkt daran, im Supermarkt einzukaufen. Im Französischen benutzt man nach Wahrnehmungsverben keine Präposition.

    Muriel kann Kraulschwimmen. Wie im Deutschen verwendet man keine Präposition nach dem Modalverb savoir.

    Sylvie kommt in den Park spazieren. Im Deutschen wie im Französischen benutzt man nach venir, das ein Bewegungsverb ist, keine Präposition. Verwechsle diesen Satz nicht mit dem französischen Ausdruck venir de faire qc. [gerade etw. getan haben].

  • Bilde richtige Infinitivsätze.

    Tipps

    Du brauchst zwischen diesen Verben kein de und kein à.

    Lösung

    Vouloir ist ein Modalverb, venir ein Bewegungsverb und entendre, croire sind Wahrnehmungsverben. Nach all diesen Verben folgt direkt der Infinitiv.

    Das erste Verb muss gebeugt werden, achte auf die Unregelmäßigkeiten. Veux wird in der ersten Person Singular mit -x geschrieben. Für croire und venir ist die Endung -t für die dritte Person Einzahl. Entendre ist ein Verb auf -dre, also ist die Endung -d in der dritten Person Einzahl.

    Den zweiten Infinitiv brauchst du nur abschreiben, er bleibt unverändert.

  • Bestimme den richtigen Satz.

    Tipps

    Die einfachste Lösung ist manchmal die richtige.

    Aimer ist ein Wahrnehmungsverb.

    Lösung

    Aimer [mögen] ist ein Wahrnehmungsverb, nach dem keine Präposition benutzt wird, also anders als im Deutschen. Nach aimer folgt also direkt der Infinitiv.

  • Ermittle die richtige Verbform.

    Tipps

    Das erste Verb wird gebeugt, das zweite ist ein Infinitiv.

    Es sind alles Verben ohne Präposition.

    Lösung

    Zwischen gebeugtem Verb und Infinitiv steht nichts. Die Verben aimer und détester sind Verben auf -er und enden auf -e in der dritten Person Einzahl. Devoir, aller und vouloir sind unregelmäßig, ihre Beugung musst du lernen.

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

3.810

sofaheld-Level

6.574

vorgefertigte
Vokabeln

10.220

Lernvideos

42.134

Übungen

37.242

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Schulstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden