sofatutor 30 Tage
kostenlos ausprobieren

Videos & Übungen für alle Fächer & Klassenstufen

Französisches Alphabet 08:17 min

36 Kommentare
  1. war sehr gut Danke

    Von Mehmet Salih, vor 2 Monaten
  2. Danek für den Viedeo,
    es war sehr hilfreich.
    Gut !!!!

    Von Sandra C., vor 3 Monaten
  3. Danke

    Von Cbarut08, vor fast einem Jahr
  4. Ich habe es gecheckt

    Von Henrike 6, vor etwa einem Jahr
  5. vielen dank

    Von Jarsimed, vor etwa einem Jahr
Mehr Kommentare

Französisches Alphabet Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Französisches Alphabet kannst du es wiederholen und üben.

  • Bestimme den gesuchten Buchstaben.

    Tipps

    Der Buchstabe G wird ein wenig weicher ausgesprochen als im Deutschen. Ein wenig Ähnlichkeit lässt sich aber trotzdem hören!

    Der Buchstabe Y hört sich auf Französisch sehr anders an als auf Deutsch.

    Lösung

    Drei der Buchstaben, die zur Auswahl standen (Y, J, G), werden im Französischen anders ausgesprochen als im Deutschen:

    • Y [igrɛk]
    • J [Ʒi]
    • G [Ʒe]
    Das I wird hingegen im französischen Alphabet genauso ausgesprochen wie auf Deutsch.

    Wenn du dir den Buchstaben genau angehört hast und dir die Aussprache der einzelnen Buchstaben, die zur Auswahl standen, bereits aus dem Video gemerkt hattest, konntest du schnell die passenden Buchstaben zuordnen. Wenn du noch ein wenig Schwierigkeiten hattest, ist das auch nicht schlimm – schließlich hören sich die Buchstaben Y, J und G alle auf Französisch wirklich anders an als im Deutschen! Präge sie dir noch einmal gut ein, damit du sie nicht verwechselt.

  • Bestimme, welche Audioaufnahme zu welchem Buchstaben gehört.

    Tipps

    Hör dir jeden Buchstaben mehrfach an. Sprich ihn gern auch laut nach, damit du ihn dir besser merken kannst.

    Wenn du dir trotzdem nicht sicher bist, vergleiche die hier gesprochenen Buchstaben noch einmal mit der Aussprache im Video.

    Lösung

    In dieser Aufgabe musstest du dir zunächst den gesprochenen Buchstaben anhören und überlegen, welcher Buchstabe vorgesprochen wurde und die Audiodatei anschließend mit dem passenden Buchstaben verbinden.

    Einige Buchstaben hast du sicher schnell erkannt – sie klingen wie im Deutschen:

    • K [ka]
    • L [ɛ​l]
    • S [ɛs]
    Andere Buchstaben waren vielleicht etwas schwerer, da sie sich ein wenig anders anhören als die Buchstaben im deutschen Alphabet:

    • Der Buchstabe C [se] klingt im Französischen ein wenig weicher als das deutsche C [tse:].
    • Den Buchstaben Q [ky] sprichst du so ähnlich wie „Küh(e)", nur ohne das e am Ende.
    • Der Buchstabe V [ve] wird im auf Französisch wie der Buchstabe W auf Deutsch ausgesprochen. Nicht verwechseln!
  • Bestimme die Reihenfolge der Buchstaben.

    Tipps

    Höre dir das buchstabierte Wort mehrfach an. Schalte gerne auch zwischen den einzelnen Buchstaben auf Pause – mit welchem Buchstaben beginnt also z. B. das erste Wort...?

    Notiere dir auf einen Zettel die Buchstaben, die du hörst. Wenn du dir mal bei einem Buchstaben nicht ganz sicher bist, markiere dir die Stelle z. B. mit einem Strich und notiere die restlichen Buchstaben des Wortes zu Ende.

    Beim Vergleich mit den Buchstaben, die zur Auswahl stehen und noch übrig sind, kommst du nun sicher auf den Buchstaben.

    Bei dem dritten Wort handelt es sich um...?

    Lösung

    In dieser Aufgabe konntest du die Aussprache verschiedener Buchstaben noch einmal üben und dir diese einprägen sowie auf Französisch buchstabierte Wörter zu verstehen. Dabei war es hilfreich, dir die buchstabierten Wörter mehrfach anzuhören und dir die Buchstaben, die du verstanden hast, zu notieren.

    Die gesuchten Wörter waren:

    • t-a-b-l-e → la table (der Tisch)
    • f-i-l-s → le fils (der Sohn)
    • c-h-i-e-n → le chien (der Hund)
  • Arbeite heraus, ob die genannten Buchstaben Vokale oder Konsonanten sind.

    Tipps

    Wenn du dir schon sehr sicher bist, nimm dir einen Zettel und notiere dir nacheinander alle Buchstaben, die du hörst.

    Anschließend markierst du in der Aufgabe die genannten Buchstaben in den passenden Farben. Achte darauf, ob es sich um einen Vokal (A, E, I, O, U) oder Konsonanten handelt.

    Drücke nach jedem Buchstaben auf Pause und markiere den genannten Buchstaben.

    Höre dir die Buchstaben mehrfach an, wenn du dir nicht bei allen Buchstaben sicher warst.

    Lösung

    In dieser Aufgabe musstest du gut zuhören, welche der Buchstaben aus dem französischen Alphabet genannt wurden:

    Die genannten Vokale, die vorkamen, waren:

    • U [y]
    • A [a]
    • E [œ]
    Die genannten Konsonanten, die vorkamen, waren:

    • K [ka]
    • D [de]
    • W [dubləve]
    • X [iks]
    • J [Ʒi]
    • M [ɛ​m]
    • H [aʃ]
  • Bestimme, welche Buchstaben im Alphabet auf Französisch genauso wie im Deutschen ausgesprochen werden.

    Tipps

    Von den hier angegebenen Buchstaben werden 2 Buchstaben im französischen Alphabet anders als im Deutschen ausgesprochen.

    Sprich dir die gesuchten Buchstaben laut vor. Kannst du nun hören, welche beiden Buchstaben sich anders anhören als im Deutschen?

    Lösung

    Die Buchstaben im französischen und im deutschen Alphabet unterscheiden sich nicht. So wie du es bereits schon kennst, hat es 26 Buchstaben und beginnt folgendermaßen: a, b, c, d, e, f, g, h,...

    Doch wie du sicherlich schon im Video hören konntest, werden einige Buchstaben im französischen Alphabet anders ausgesprochen als im Deutschen. Deshalb ist es wichtig, auch die Aussprache der einzelnen Buchstaben im französischen Alphabet zu kennen und zu lernen. Wenn du mal etwas buchstabieren musst (beispielsweise, wenn dich jemand auf deinem französischen Austausch oder im Urlaub fragt, wie dein Name geschrieben wird), kannst du so auch sicher gehen, dass dein Gegenüber die richtigen Buchstaben versteht.

    In dieser Aufgabe haben wir uns schon einmal ein paar der Buchstaben genauer angeschaut: A, B, E, H, F.

    • Die Buchstaben A [a], B [be]und F [ɛ​f] werden genauso wie im Deutschen ausgesprochen.
    • Die Buchstaben E [œ] und H [aʃ] werden anders ausgesprochen als im Deutschen. Das E sprichst du ähnlich wie ein kurzes ö aus, das H so ähnlich wie asch.
  • Ermittle die buchstabierten Buchstaben.

    Tipps

    Höre dir Aufnahmen gern mehrfach an, um alle Buchstaben zu verstehen und zu notieren.

    Wenn du alle Buchstaben richtig aufgeschrieben hast, ergibt sich ein französisches Wort.

    Lösung

    In dieser Aufgabe musstest du selbstständig alle Buchstaben verstehen, die buchstabiert wurden, um sie in die Lücken eintragen zu können. Dabei war es hilfreich, die Buchstaben mehrfach anzuhören, um auch alle Buchstaben zu verstehen und korrekt notieren zu können. Ob du auch alle Buchstaben richtig notiert hattest, konntest du kontrollieren, indem du am Ende überprüft hast, ob sich ein französisches Wort aus den einzelnen Buchstaben ergibt.

    Die gesuchten Wörter waren:

    • c-a-h-i-e-rle cahier (das Heft)
    • g-l-a-c-ela glace (das Eis)
    • v-o-i-t-u-r-ela voiture (das Auto)
    • q-u-i-n-z-equinze (fünfzehn)