sofatutor 30 Tage
kostenlos ausprobieren

Videos & Übungen für alle Fächer & Klassenstufen

Akzente und Sonderzeichen 03:57 min

11 Kommentare
  1. danke für das tolle video

    Von Sujithkris, vor etwa einem Monat
  2. Hallo S Biniossek,
    was genau hat dir nicht gefallen an dem Video? Wenn du noch offene Fragen zu dem Thema hast, helfen wir dir hier oder im Hausaufgabenchat gern weiter.
    Viele Grüße aus der Redaktion

    Von Cara Gaffrey, vor 10 Monaten
  3. Also ich fand es nicht so gut

    Von S Biniossek, vor 10 Monaten
  4. ich kann kein Deutsch

    Von Lilly Krets, vor 11 Monaten
  5. Hallo Kunstinton,
    danke für deine Nachricht. Das ist wirklich komisch - bei mir funktioniert die Aufgabe einwandfrei. Magst du einfach nochmal versuchen, sie zu lösen? Wenn es weiterhin nicht klappt, melde dich gern nochmal. Bei inhaltlichen Fragen helfen dir auch gern unsere Lehrer/-innen im Hausaufgabenchat weiter.
    Beste Grüße aus der Redaktion!

    Von Cara Gaffrey, vor etwa einem Jahr
Mehr Kommentare

Akzente und Sonderzeichen Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Akzente und Sonderzeichen kannst du es wiederholen und üben.

  • Gib an, welcher Akzent oder welches Sonderzeichen auf das Wort kommt.

    Tipps

    Das tréma und das cédille sind Sonderzeichen, hier haben wir aber einen accent. Welchen?

    Lösung

    In diesem Satz haben wir auf dem -e einen accent aigu, der von unten nach oben geschrieben wird. Er wird wie bei dem deutschen Wort Schnee ausgesprochen. Versuch den Satz richtig nachzusprechen.

  • Ergänze die Tabelle mit dem richtigen Akzent oder Sonderzeichen.

    Tipps

    L'accent circonflexe hat die Form eines Daches.

    Das cédille verändert die Aussprache der Wörter.

    Lösung

    Der accent aigu geht nach oben, wie bei café. Der accent grave geht nach unten, wie bei à. Der accent circonflexe sieht aus wie ein Dach, wie bei fenêtre. Die cédille ist das Häckchen an dem c, wie bei garçon. Und das tréma sind zwei Punkte, wie bei Noël.

  • Bestimme den Sinn der Wörter.

    Tipps

    Eselsbrücke: „Auf der Oder sitzt kein Graf.“

    Lösung

    Merke dir gut diese kleinen Wörter und vor allem wie sie geschrieben werden, denn wenn du den Akzent vergisst, zählt es als Fehler. Mündlich werden diese Wörter aber gleich ausgesprochen, ob mit oder ohne Akzent.

  • Ermittle die richtige Schreibweise.

    Tipps

    Wenn du ein geschlossenes e hörst wie bei Schnee, dann ist es ein é.

    Lösung

    Wenn du ein geschlossenes e hörst wie bei Schnee, dann kommt ein é wie bei été.

    Wenn du ein ä hörst wie bei Bär, hast du im Französischen zwei Möglichkeiten: è oder ê. In diesen Fällen musstest du immer è einsetzen wie bei mère oder très.

    Die cédille steht vor a, o oder u also bei français auch, damit das c nicht wie ein k klingt.

  • Gib die französischen Wörter wieder.

    Tipps

    Fang mit den Wörtern an, die du schon kennst.

    Lösung

    All diese Wörter haben verschiedene accents. Hier ein paar Eselsbrücken, um dir zu helfen: Das Fenster hat ein Dach überm Kopf (accent circonflexe). Die Rakete geht nach oben mit einem accent aigu. Zu Weihnachten gibt es viele Kugeln auf dem Weihnachtsbaum, wie das tréma auf Weihnachten. Und crème erkennst du bestimmt von crème fraîche.

  • Bestimme, welchen Akzent oder welches Sonderzeichen die Wörter haben.

    Tipps

    Versuche die Wörter vorzulesen. Beim Aussprechen solltest du den Laut erkennen. Das hilft dir mit dem Akzent.

    Lösung

    Es gibt wenige Wörter mit tréma im Französischen, so wie in dieser Aufgabe: Es gab nur Noël. Anders ist es mit den Akzenten. Der accent aigu kam wie folgt vor: allé, éléphant, été, océan, médecin. Der accent grave kam in folgenden Wörtern vor: frère, père, à, où. Und der accent circonflexe war in den folgenden Wörtern zu finden: tête, hôtel, fête, forêt, fenêtre. Schau in deinem Wörterbuch nach den Wörtern, die du bisher nicht kanntest und merke dir, wie sie geschrieben werden.