40%

Cyber Monday-Angebot – nur bis zum 4.12.2022

sofatutor 30 Tage lang kostenlos testen & dann 40 % sparen!

Eigenschaften von Stoffen und Körpern

Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen
Bewertung

Ø 4.6 / 10 Bewertungen

Die Autor*innen
Avatar
Team Digital
Eigenschaften von Stoffen und Körpern
lernst du in der Unterstufe 1. Klasse - 2. Klasse - 3. Klasse

Grundlagen zum Thema Eigenschaften von Stoffen und Körpern

Inhalt

Stoffe und Körper – Physik

Im Physikunterricht begegnen dir vermutlich häufig die Wörter Stoffe und Körper. Doch was bedeuten diese Begriffe überhaupt und wie unterscheiden sie sich voneinander? Das wollen wir uns im Folgenden genauer ansehen.

Stoffe und Körper – Definitionen

Als Stoff bezeichnet man ein Material mit bestimmten chemischen und physikalischen Eigenschaften. Was genau diese Eigenschaften sind, schauen wir uns später an. Stoffe können auch als Materie oder als Substanz bezeichnet werden.

Ein Körper hat eine Form und nimmt Raum ein. Auch ein Körper hat bestimmte Eigenschaften, die wir uns gleich genauer anschauen wollen. Im Alltag würdest du die meisten Körper vermutlich als Gegenstände bezeichnen.

Was ist nun der Unterschied zwischen einem Stoff und einem Körper?

Unterscheidung von Stoffen und Körpern

Ganz einfach gesagt sind Körper aus einem oder mehreren Stoffen aufgebaut. Du kannst die Körper also als fertige Form und die Stoffe als Bauteile betrachten. Zum Verständnis hilft dir die folgende Tabelle, in der ein paar Beispiele aufgelistet sind:

Stoff Körper
Eisen Eisenkugel,
Eisendraht
Holz Brett
Wasser Wassertropfen,
Wasserdampf,
Eiswürfel

Wie du siehst, können gleiche Stoffe unterschiedliche Körper ergeben: So kann aus dem Stoff Eisen beispielsweise eine Eisenkugel, aber auch ein Eisendraht entstehen.
Außerdem können Körper in verschiedenen Aggregatzuständen vorliegen. Der Stoff Wasser zum Beispiel kann sowohl Wassertropfen (Flüssigkeit), Wasserdampf (Gas) als auch Eiswürfel (Festkörper) ausbilden.
Merke: In manchen Fällen werden lediglich Festkörper als Körper betrachtet. Jedoch zählen auch Flüssigkeiten und Gase zu den Körpern!

Stoffeigenschaften – Physik

Welche Eigenschaften haben Stoffe? Relativ einfach ist es, Stoffe nach Farbe oder Geruch zu unterscheiden. Das sind jedoch recht willkürliche Merkmale, denn das, was du zum Beispiel als wohlriechend empfindest, das kann ein anderer als unangenehm riechend empfinden. Es gibt daher auch messbare Eigenschaften, die sogenannten physikalischen Eigenschaften von Stoffen:

  • Die Dichte gibt an, wie viel Volumen eine bestimmte Masse des Stoffes einnehmen würde. Zum Beispiel nimmt 1 Kilogramm Eisen weniger Volumen ein als 1 Kilogramm Wolle.
  • Die elektrische Leitfähigkeit gibt an, wie gut der Stoff Strom leitet.
  • Die Wärmeleitfähigkeit gibt an, wie gut der Stoff Wärme leitet.
  • Die spezifische Wärmekapazität gibt an, wie gut der Stoff Wärme speichern kann.
  • Die Kompressibilität gibt an, wie gut man einen Stoff zusammendrücken kann.
  • Die magnetischen Eigenschaften geben zum Beispiel an, ob ein Stoff von einem Magneten angezogen wird.

Diese Eigenschaften sind für die jeweiligen Stoffe ganz charakteristisch: Beispielsweise haben die Stoffe Eisen und Wasser sehr unterschiedliche elektrische Leitfähigkeiten oder magnetische Eigenschaften. Wenn du einen Stoff nicht kennst, dafür aber viele seiner physikalischen Eigenschaften, kannst du anhand von Tabellen herausfinden, um welchen Stoff es sich handelt.

Körpereigenschaften – Physik

Im Gegensatz zu den Eigenschaften von Stoffen sind die Eigenschaften eines Körpers ganz einfach zu bestimmen:

  • Das Volumen gibt an, wie viel Raum der Körper einnimmt.
  • Die Masse gibt an, wie schwer ein Körper ist.
  • Die Form gibt an, ob es sich zum Beispiel um einen runden oder eckigen Körper handelt.

Natürlich hängen die Eigenschaften eines Körpers mit den Eigenschaften der Stoffe zusammen, aus denen der Körper besteht. Wenn zum Beispiel eine Kugel vollständig aus Eisen besteht, dann kannst du aus ihrem Volumen auch auf ihre Masse schließen – denn die Dichte von Eisen ist ja eine Stoffeigenschaft, die gerade angibt, wie Volumen und Masse zusammenhängen.

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

4.062

sofaheld-Level

6.574

vorgefertigte
Vokabeln

10.281

Lernvideos

42.389

Übungen

37.454

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Schulstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden