Über 1,6 Millionen Schüler*innen nutzen sofatutor!
  • 93%

    haben mit sofatutor ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert

  • 94%

    verstehen den Schulstoff mit sofatutor besser

  • 92%

    können sich mit sofatutor besser auf Schularbeiten vorbereiten

Zeigerpflanzen – Indikator der Umwelt

Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen
in nur 12 Minuten?
Du willst ganz einfach ein neues
Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Das Mädchen lernt 5 Minuten mit dem Computer 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

    92%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim selbstständigen Lernen.
  • Das Mädchen übt 5 Minuten auf dem Tablet 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

    93%
    der Schüler*innen haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.
  • Das Mädchen stellt fragen und nutzt dafür ein Tablet 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

    94%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim Verstehen von Unterrichtsinhalten.
Bewertung

Ø 3.3 / 14 Bewertungen
Die Autor*innen
Avatar
Steffi123
Zeigerpflanzen – Indikator der Umwelt
lernst du in der Oberstufe 7. Klasse - 8. Klasse - 9. Klasse

Zeigerpflanzen – Indikator der Umwelt Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Zeigerpflanzen – Indikator der Umwelt kannst du es wiederholen und üben.
  • Beschreibe, was man unter Zeigerpflanzen versteht.

    Tipps

    Abiotische Umweltfaktoren sind u.a. Licht, Temperatur und Feuchtigkeit.

    Lösung

    In der Natur kannst du lesen wie in einem Buch. Dabei gibt es keine Buchstaben, die dir helfen, sondern Pflanzen: sogenannte Zeigerpflanzen. Diese Pflanzen haben ganz bestimmte Anforderungen an einen abiotischen Faktor. Sie wachsen nur an Standorten, die ihre Anforderungen genau erfüllen. Diese Zeigerpflanzen werden auch als Indikatorpflanzen bezeichnet.

  • Bestimme den Stickstoffgehalt folgender Standorte.

    Tipps

    Das Gänseblümchen bevorzugt eher magere Böden.

    Lösung

    Du hast in dem Video gelernt, dass man anhand von Pflanzen aus der Natur lesen kann wie aus einem Buch. Hierbei helfen uns Zeigerpflanzen. Die Brennnessel ist eine solche Zeigerpflanze. Überall, wo sie wächst, kann man davon ausgehen, dass viel Stickstoff im Boden ist. Sie ist somit ein Stickstoffanzeiger. Das Gänseblümchen wiederum bevorzugt Böden mit wenig Stickstoff. Daher können wir sagen, dass dort, wo das Gänseblümchen wächst, eher wenig Stickstoff im Boden enthalten ist.

  • Bestimme folgende Zeigerpflanzen.

    Tipps

    Schilf wächst immer nahe am Gewässer.

    Lösung

    Es gibt sehr viele Zeigerpflanzen, einige hast du in diesem Video kennengelernt.

    Säureanzeiger sind die Heidelbeere oder auch der Sauerklee. Sie wachsen an Standorten mit einem geringen pH-Wert.

    Staunässe zeigen Schilf und Ackerschachtelhalm an. Überall, wo diese Pflanzen wachsen, ist es sehr feucht.

    Verdichtungen findest du an Orten, wo der Breitwegerich wächst.

    Zu den Salzpflanzen zählt der Queller. Er kommt mit einem salzreichen Standort gut zurecht.

  • Nenne biotische und abiotische Umweltfaktoren, die auf Pflanzen wirken.

    Tipps

    Abiotische Faktoren sind physikalische und chemische Faktoren der unbelebten Natur.

    Lösung

    Auf Pflanzen wirken sehr viele verschiedene Faktoren.

    Zu denen aus der unbelebten Natur, den abiotischen Faktoren, zählen u.a. Licht, Temperatur, Wassergehalt und Bodennährstoffe. Zum Beispiel zeigen Pflanzen je nach Lichtintensität Unterschiede im Blattaufbau. Das siehst du, wenn du Sonnen- und Schattenblätter vergleichst.

    Auch biotische Faktoren wirken auf ihr Wachstum. Pflanzen können auch von verschiedenen Schädlingen befallen werden, zum Beispiel von Blattläusen. Auch unter Konkurrenzdruck leiden viele Pflanzen. Es gibt Pflanzen, die konkurrenzstärker sind als andere, und diese von ihrem Standort verdrängen.

  • Beschreibe den Standort von Salzpflanzen.

    Tipps

    Salzpflanzen benötigen eine bestimmte Menge Salz im Boden.

    Lösung

    Auch die Salzpflanzen hast du in diesem Video als Zeigerpflanzen für einen salzhaltigen Standort kennengelernt. Einen solchen Standort findest du vor allem im Küstenbereich.

  • Nenne die Hauptnährstoffe der Pflanzen.

    Tipps

    Die Brennnessel ist eine Zeigerpflanze für einen der Nährstoffe.

    Lösung

    Die Pflanzen brauchen zum Wachsen nicht nur Licht und Wasser, sondern auch Nährstoffe. Die sechs Hauptnährstoffe sind: Calcium, Magnesium, Phosphor, Kalium, Schwefel und Stickstoff.

    Andere Nährstoffe wie zum Beispiel Kupfer und Eisen benötigen sie meist nur in geringer Form.

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

8.135

sofaheld-Level

6.601

vorgefertigte
Vokabeln

7.451

Lernvideos

35.605

Übungen

33.157

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Schulstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden