Über 1,6 Millionen Schüler*innen nutzen sofatutor!
  • 93%

    haben mit sofatutor ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert

  • 94%

    verstehen den Schulstoff mit sofatutor besser

  • 92%

    können sich mit sofatutor besser auf Schularbeiten vorbereiten

Was brauchen Pflanzen zum Wachsen?

Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen
Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen
in nur 12 Minuten?
Du willst ganz einfach ein neues
Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Das Mädchen lernt 5 Minuten mit dem Computer 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

    92%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim selbstständigen Lernen.
  • Das Mädchen übt 5 Minuten auf dem Tablet 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

    93%
    der Schüler*innen haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.
  • Das Mädchen stellt fragen und nutzt dafür ein Tablet 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

    94%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim Verstehen von Unterrichtsinhalten.
Bewertung

Ø 4.0 / 40 Bewertungen
Die Autor*innen
Avatar
Bio-Team
Was brauchen Pflanzen zum Wachsen?
lernst du in der Unterstufe 1. Klasse - 2. Klasse

Was brauchen Pflanzen zum Wachsen? Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Was brauchen Pflanzen zum Wachsen? kannst du es wiederholen und üben.
  • Gib die Umweltfaktoren an, die wichtig für das Wachstum einer Pflanze sind.

    Tipps

    Denke daran, dass gefragt wird, welche Faktoren wichtig für das Wachsen der Pflanze sind.

    Lösung

    Pflanzen wachsen, solange sie leben – und so lange brauchen sie auch die Stoffe, aus denen sie ihren Körper aufbauen: also Kohlendioxid, Wasser und Mineralien. Dazu brauchen sie auch Energie, um diese Stoffe zusammenzubauen. Die gewinnen sie durch das Licht und die Wärme der Sonne. Manche Pflanzen brauchen auch einen Zaun oder Baum, um sich daran hochzuranken oder andere spezielle Dinge.

  • Begründe, weshalb ein Bauer an das Düngen denken muss, wenn er viel geerntet hat.

    Tipps

    Kannst Du Dich erinnern? Wasser ist nicht gleich Wasser!

    Ein Bauer muss auf jeden Fall dafür sorgen, dass seine Pflanzen wachsen können!

    Lösung

    Der Bauer hatte eine gute Ernte. Er hat eine Menge Pflanzen vom Acker genommen. Wenn der Ackerboden seine Mineralien immer wieder an die Erntepflanzen abgibt und keinen Nachschub bekommt, wachsen die nächsten Pflanzen jedoch immer schlechter. Er kann mit der Zeit sogar einer Wüste ähneln. Ohne eine Decke aus Mutterboden mit feinen Mineralien kann nichts wachsen. Der Regen wäscht von der unbedeckten Erde dann auch die letzten Nährsalze in die tieferen Bodenschichten oder weht sie vom trockenen Boden davon (z.B.: Aus der Sahara zum Amazonas!). Deshalb ist es wichtig, dass der Bauer den Boden düngt, sodass dem Boden wieder Mineralien zugeführt werden und bald auch wieder Pflanzen darauf wachsen können.

  • Begründe, warum botanische Gärten oft Gewächshäuser haben.

    Tipps

    In unserer Landschaft wachsen keine Palmen. Sie würden den kalten Winter nicht überstehen. In Gewächshäusern können sie gut wachsen.

    Lösung

    Alle klimatischen Unterschiede können der Grund dafür sein, dass Pflanzen aus anderen Ländern bei uns nicht gut wachsen. Wie du sicher schon weißt, haben Pflanzen unterschiedliche Ansprüche. Diese sind im Laufe ihrer langen Entwicklung auf der Erde und ihrer Anpassung an ihre Standorte entstanden. Sie brauchen deshalb den Schutz von Gewächshäusern, in denen ihre gewohnten Bedingungen hergestellt werden können.

  • Bestimme, von welchem Pflanzenteil hier die Rede ist.

    Tipps

    Wir Menschen haben xxx nur im übertragenen Sinn in der Heimat.

    Lösung

    Du hast es sicherlich schon herausgefunden: Tiere haben den Vorteil sich frei bewegen zu können und schlechten Bedingungen zum großen Teil ausweichen zu können. Dazu brauchen sie aber auch Muskeln und viel Energie.

    Während die Pflanzen Wasser nur über die Wurzeln aufsaugen brauchen, müssen Tiere eine Wasserquelle finden. Kleine Tiere können auch vom Wind leicht fortgeweht werden. Pflanzen dagegen sind sehr abhängig von ihren Standortbedingungen.

  • Beschreibe die Aufnahme von Wasser, Dünger und Licht in die Pflanze.

    Tipps

    Gib an, wie die Mineralien und Nährstoffe von der Pflanze aufgenommen werden, nicht wohin sie anschließend gelangen.

    Dünger nennt man den Stallmist, den Kompost, aber auch die Düngesalze aus der Chemiefabrik. Nur diese Düngesalze, die in jedem Dünger enthalten sind, lösen sich im Wasser. Diese Salze nennt man auch Nährsalze.

    Lösung

    Wurzelhaare sind ganz feine Fäden an den Wurzeln. Davon gibt es sehr viele. Dadurch entsteht eine große Oberfläche, an der sehr viel Wasser anhaften kann. So ähnlich funktionieren auch Mikrofasertücher! Außerdem haben die Wurzelhaare ganz dünne Haut, durch die das Wasser und die aufgelösten Mineralien hindurch in die Pflanze übergehen können. Nur aufgelöste Mineralien können in die Pflanze gelangen.

    Pflanzen können auch ein wenig Wasser über die Blätter aufnehmen, über denselben Weg, wie sie auch das Wasser verdunsten lassen! Deshalb besprüht man sie manchmal mit Wasser. Über die Wurzeln können sie aber kein Licht aufnehmen, da die Erde das Licht nicht durchlässt. Das Licht nehmen die Pflanzen über alle Teile mit grünen Farbstoffen auf, also hauptsächlich über die Blätter.

  • Überlege, warum ein Gärtner in einem Erdbeerbeet Unkraut jäten muss.

    Tipps

    Erdbeeren brauchen viel Licht und viel Wasser!

    Mit dem Aussehen des Unkrauts hat das Jäten von Unkraut nicht viel zu tun.

    Lösung

    Du weißt, dass die Pflanzen Wasser und Licht und auch Mineralien brauchen. Da liegt es nahe, dass es die Erdbeeren im Wachstum behindert, wenn andere Pflanzen neben ihnen dasselbe verbrauchen.

    Wilde Pflanzen wie das Unkraut sind auch nicht so empfindlich wie Zuchtpflanzen. Pflanzen sind verschieden in ihren Ansprüchen an die Umwelt. So können sie z.B. mit weniger Wasser als die Erdbeeren auskommen, wachsen prächtig und nehmen den Erdbeeren alles weg. Sie verbrauchen also zu viel Wasser und Mineralien und erzeugen Schatten, sodass die Erdbeeren weniger vom Sonnenlicht belichtet werden.