30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Wie lang, wie weit, wie hoch? – Akkusativ als Maßangabe

Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen
Bewertung

Ø 3.1 / 14 Bewertungen

Die Autor*innen
Avatar
Johanna Weinert
Wie lang, wie weit, wie hoch? – Akkusativ als Maßangabe
lernst du im 1. Lernjahr - 2. Lernjahr

Grundlagen zum Thema Wie lang, wie weit, wie hoch? – Akkusativ als Maßangabe

Inhalt

Der Akkusativ der Ausdehnung im Lateinischen – einfach erklärt

Man spricht vom Akkusativ der Ausdehnung, wenn der lateinische Akkusativ auf folgende Fragen antwortet:

  • Wie lange? (zeitlich)
  • Wie lang/breit/hoch/tief/weit? (räumlich)

Der Akkusativ kann im Lateinischen also auch die zeitliche und räumliche Ausdehnung ausdrücken. Der Akkusativ der Ausdehnung erfüllt im Satz die Funktion der Adverbiale.

Wichtig: Es gibt Akkusative im Lateinischen, die nicht auf die Frage Wen oder was? antworten.

Der Akkusativ der Ausdehnung im Lateinischen – Beispiele

  • Hospites nostri multos annos legionarii fuerunt.
    Unsere Gäste waren viele Jahre (lang) Legionäre.
  • Dies noctesque mater eius flebat.
    Tag und Nacht weinte ihre Mutter.
  • Servi duo milia passuum pedibus currunt.
    Die Sklaven laufen zwei Meilen (weit) zu Fuß.
  • Multas horas in foro ambulant.
    Viele Stunden laufen sie auf dem Forum hin und her.

Hinweise:

  • Stößt du im lateinischen Satz auf einen Akkusativ, dann stellst du folgenden Fragen:

    • Antwort auf die Frage Wen oder was? → Akkusativobjekt
    • Antwort die Frage Wohin? → Akkusativ der Richtung
    • Antwort auf die Frage Wie lange/breit/hoch/tief/weit? → Akkusativ der Ausdehnung
  • Den Akkusativ der Ausdehnung kannst du daran erkennen, dass das betreffende Substantiv ein Zeit- oder Längenmaß ist. Der Akkusativ der Richtung steht nach Verben der Bewegung.

Häufig gestellte Fragen zum Thema Wie lang, wie weit, wie hoch? – Akkusativ der Maßangabe

Was ist der Akkusativ der Ausdehnung im Lateinischen?
Wie erkennt man den Akkusativ der Ausdehnung im Lateinischen?
Wie übersetzt man den lateinischen Akkusativ der Ausdehnung?

Transkript Wie lang, wie weit, wie hoch? – Akkusativ als Maßangabe

Salve! Hallo! Mein Name ist Johanna. Heute beschäftigen wir uns mit einer wichtigen Funktion des Kasus Akkusativ. Es geht um den Akkusativ der Ausdehnung. Das Ziel ist, dass ihr lernt, wofür der Akkusativ der Ausdehnung verwendet wird und welche Fragen er beantwortet. Und dazu soll es einige Beispiele geben, um diese Verwendung zu verdeutlichen. Dafür solltet ihr die Funktionen des Akkusativs allgemein kennen. Ihr solltet die Deklinationsendungen für den Akkusativ kennen und auch schon die Zahlen im Lateinischen beherrschen. Neben der Bezeichnung einer Sache oder Person, auf die sich eine Handlung richtet, hat der Akkusativ eine zweite wichtige Funktion. Der Akkusativ gibt Antwort auf die Ausdehnung in Raum und Zeit. Hier kommt ein Beispiel für den Akkusativ bei der Ausdehnung im Raum. Agger altus pedes octoginta – ein 80 Fuß hoher Wall. Es folgt ein Beispiel für den Akkusativ der Ausdehnung der Zeit. Dies noctesque cogitare – Tag und Nacht überlegen. Der Akkusativ der Ausdehnung gibt also Auskunft über eine Maßangabe und antwortet dann auf die Frage: Wie lang, wie breit, wie hoch, wie tief ist etwas? Er gibt aber auch eine Streckenangabe an und antwortet auf die Frage: Wie weit? Nostri hostes multa milia passuum persequuntur – Unsere Leute verfolgen die Feinde viele Meilen weit. Die dritte Verwendungsweise bezieht sich auf Zeitangaben. Der Akkusativ der Ausdehnung antwortet auch auf die Frage: Wie lange? Marcus unam horam ambulat – Marcus geht eine Stunde lang spazieren. Und die letzte Verwendungsweise des Akkusativs der Ausdehnung geht auf Altersangaben und antwortet auf die Frage, wie alt jemand oder etwas ist. Duodeviginti annos natus – 18 Jahre alt. Es folgt noch ein weiteres Beispiel. Annos iam triginta in foro versaris – Schon 30 Jahre lang bist du auf dem Forum tätig. Ich fasse zusammen, wann der Akkusativ der Ausdehnung benutzt wird. Er kommt vor bei Maßangaben, Streckenangaben, Zeitangaben und Altersangaben und hat sich aus dem Akkusativ des Inhalts entwickelt. Tres annos linguam Latinam disco – Drei Jahre lang lerne ich Latein. Egal wie lange ihr schon Latein lernt oder noch weiter lernen werdet, ich wünsche euch viel Spaß dabei und Erfolg. Vale! Tschüss!

Wie lang, wie weit, wie hoch? – Akkusativ als Maßangabe Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Wie lang, wie weit, wie hoch? – Akkusativ als Maßangabe kannst du es wiederholen und üben.
  • Gib an, in welchen Sätzen ein Akkusativ der Ausdehnung zu finden ist.

    Tipps

    Suche zuerst die Akkusative heraus. Überlege dann, auf welche Frage sie jeweils antworten.

    Der Akkusativ kann auch ein Objekt bezeichnen („Wen oder was?“) oder eine Richtung anzeigen („Wohin?“).

    Lösung

    Nehmen wir den ersten Satz. Dort kommen zwei Akkusative vor: multa milia und (ad) civitatem. Der Ausdruck ad civitatem ist eine Richtungsangabe. Er antwortet auf die Frage „Wohin?“. Multa milia bezeichnet die Länge des Weges. Es antwortet auf die Frage: „Wie lang oder weit?“. Das ist ein Akkusativ der Ausdehnung.

    Genauso kannst du auch die anderen Akkusative erfragen. Die Akkusative der Ausdehnung sind:

    • dies noctesque - Tag und Nacht
    • novem annos - neun Jahre
    • unam horam - eine Stunde
    Nach allen fragst du: Wie lang?

    Die anderen Akkusative haben eine andere Funktion:

    • in viam gibt den Ort bzw. die Richtung an, an dem bzw. in die sich Lucius bewegt: auf der Straße.
    • tabernam antiquam ist ein Akkusativobjekt. Du fragst: Wen oder was? Der alte Laden.
    • veteranos duos ist auch ein Akkusativobjekt. Du fragst: Wen trifft er? Zwei Veteranen.
    • Genauso ist es bei multa: Was erzählen sie? Vieles.

  • Benenne alle Akkusative, die eine Ausdehnung in Raum oder Zeit bezeichnen.

    Tipps

    Lass dich nicht durch andere Akkusative verwirren. In diesem Beispiel findest du Akkusative der Ausdehnung in der Zeit und im Raum.

    Lösung

    Schau dir an, welche Akkusative eine Ausdehnung in der Zeit angeben. Stelle die Fragen: Wie lange? Wie weit?

    So findest du folgende Wendungen:

    • multos annos - viele Jahre lang
    • multas horas - viele Stunden hindurch
    • duo milia passuum - zwei Meilen weit
    Die übrigen Akkusative haben eine andere Funktion, geben also keine Ausdehnung an.

  • Ordne die Akkusative der Ausdehnung in die lateinischen Sätze ein.

    Tipps

    Die Ausdrücke, die du einsetzen kannst, sind dir aus dem Video und den bisherigen Aufgaben schon bekannt.

    Du kannst dich auch an der Übersetzung orientieren. Jeder Ausdruck findet genau einmal Verwendung.

    Lösung

    Alle unten genannten Ausdrücke stehen im Akkusativ der Ausdehnung. Sie geben entweder eine Zeitspanne oder eine Streckenlänge an. Um die richtige Lücke zu finden, musst du dich an dem Zusammenhang orientieren. So erfährst du zum Beispiel aus der Übersetzung, dass Odysseus (lat.: Ulixes) zehn Jahre lang umhersegelte und dass Pompeius fünf Jahre lang die Piraten bekämpfte.

    Hier die Wendungen nochmal in der Übersicht:

    • dies noctesque - Tag und Nacht
    • decem annos - zehn Jahre hindurch
    • viginti pedes - zwanzig Fuß (hoch)
    • longum tempus - lange Zeit hindurch
    • quinque annos - fünf Jahre lang

  • Übersetze alle Akkusative der Ausdehnung im Text.

    Tipps

    Die Ausdrücke, die gesucht werden, kennst du bereits aus dem Video und anderen Aufgaben. Aber Vorsicht! Achte auf die Anzahl der Jahre und auf die Maßeinheiten.

    Hier ein paar Vokabelhilfen:

    • pes, pedis - der Fuß (ein Längenmaß)
    • milia passuum - die Meile
    • triginta - dreißig

    Lösung

    Die Griechen und Trojaner führten zehn Jahre lang Krieg. Auf Lateinisch heißt das: decem annos

    Die Burg der Troianer war viele Meilen breit: multa milia passus

    Die Mauern waren dreißig Fuß hoch: triginta pedes

    Odysseus dachte Tag und Nacht nach: dies noctesque

    Er konnte lange Zeit nicht nach Hause zurückkehren: multum tempus

    All das sind Ausdrücke im Akkusativ der Ausdehnung!

  • Benenne die Sätze, die einen Akkusativ der Ausdehnung enthalten.

    Tipps

    Der Akkusativ der Ausdehnung gibt entweder eine Zeitspanne oder eine Streckenlänge an.

    In beiden Fällen fragst du: „Wie lange?“

    Lösung

    Gehe die Sätze durch und suche nach Akkusativen. Wenn du einen gefunden hast, dann überlege, wie man nach ihm fragt.

    Kannst du fragen: Wie lange? Dann gibt er entweder eine Zeitspanne oder einen Streckenabschnitt an. Es ist dann ein Akkusativ der Ausdehnung. Du findest:

    • multos annos - viele Jahre
    • tres digitos (longum) - drei Finger (lang)
    • nonnullas horas - einige Stunden
    Die anderen Akkusative haben entweder die Funktion eines Objekts oder sind Subjekt im AcI:
    • Im zweiten Satz steckt ein AcI, der von scriptores... existimant abhängt. reginam pulcherrimam ist der Subjektsakkusativ.
    • Im letzten Satz ist magnam luxuriam das Objekt. Du fragst: Wen oder was liebte sie? Großen Aufwand.

  • Ordne die Akkusative der Ausdehnung in die lateinischen Sätze ein.

    Tipps

    Hier findest du lauter Akkusative der Ausdehnung. Nach den Aufgaben und dem Video kommen dir einige Sätze sicher schon bekannt vor. Mit der Übersetzung findest du die richtigen Wörter.

    Lösung

    Um die richtigen Ausdrücke einsetzen zu können, schau dir zunächst die Übersetzung an. In dieser findest du jeweils einen Ausdruck, der eine Ausdehnung in Zeit oder Raum bezeichnet. Z. B. im ersten Satz: viele Jahre. Schau anschließend, welches der Kärtchen dieser Übersetzung entspricht. Dann findest du: multos annos

    Die übrigen Wendungen lauten:

    • multum tempus - lange Zeit hindurch
    • octo annos natus - acht Jahre alt
    • quinque milia passuum - fünf Meilen weit

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

4.000

sofaheld-Level

6.574

vorgefertigte
Vokabeln

10.238

Lernvideos

42.263

Übungen

37.363

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Schulstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden