sofatutor 30 Tage
kostenlos ausprobieren

Videos & Übungen für alle Fächer & Klassenstufen

Konjugieren im Futur I und II

Die Formen des Futur I werden vom Präsensstamm, die Formen des Futur II im Aktiv vom Perfektstamm, im Passiv mit PPP und einer Form von esse im Futur gebildet.

Futur I und Futur II im Vergleich

Beide Formen, Futur I und Futur II, beziehen sich auf etwas, das zukünftig geschehen wird. Dabei drückt das Futur I aus, dass etwas noch geschehen soll, das Futur II, dass zu einem Zeitpunkt in der Zukunft etwas schon vorbei sein wird:

  • Fut. I: Cras pugnabo. (Morgen werde ich kämpfen.)
  • Fut. II: Cras pugnavero. (Morgen werde ich gekämpft haben.) → Das heißt, morgen um diese Zeit ist schon alles vorbei.

Kämpfen.jpg

Während das Futur I vom Präsensstamm mit Hilfe eines Tempuszeichens und den Personalformen des Präsens gebildet wird, werden die Formen des Futur II Aktiv vom Perfektstamm abgeleitet, das Futur II Passiv mit dem PPP und der entsprechenden Futur-Form von esse.

Futur I und II bilden keinen Konjunktiv.

Futur I

Das Futur I unterteilt sich in zwei Arten:

  • das -bo, -bi-, bu-Futur. Die Verben der a- und e-Konjugation bilden dieses Futur.
  • das sogenannte cameeeeel Futur, da die 1. Person Singular mit am und alle weiteren Personen mit einem e + Stammformen gebildet werden. Die Verben der konsonantischen, kurz-i- und lang-i-Konjugation bilden dieses Futur.

Alle Formen des bo-, bi-, bu-Futurs kannst die in dieser Tabelle am Beispiel von laudare (loben) sehen:

Tabelle_bo_Futur_I_Akt-Pass.jpg

Wie die Formen des Futur I lauten, die mit Hilfe des Tempuszeichens -a- bzw. -e- gebildet werden, kannst du an dieser Tabelle am Bespiel von vincere (siegen, besiegen) sehen:

Tabelle_a-e-Futur_I_Akt-Pass.jpg

Video: Futur I

Futur II

Das Futur II in der lateinischen Sprache wird genau wie das Perfekt und Plusquamperfekt von zwei Stämmen gebildet: Vom Perfektstamm Aktiv (der dritten Stammform) wird das Aktiv gebildet. Mit Hilfe des PPP (der vierten Stammform) und des Futurs von esse, das Passiv:

Tabelle_FutII_Akt-Pass_laudare.jpg

Es drückt aus, dass zu einem Zeitpunkt in der Zukunft etwas schon geschehen sein wird.

Beispiel:

  • Mox librum scripsero. (Bald werde ich das Buch geschrieben haben.)

Und dann kann man natürlich über das Buch sagen:

  • Mox liber scriptus erit. (Bald wird das Buch geschrieben worden sein.)

Schriftrolle.jpg

Jetzt weißt du also, wie Futur I und II im Lateinischen gebildet und übersetzt werden. Viel Spaß beim Üben!

Alle Arbeitsblätter zum Thema

Arbeitsblätter zum Thema

Konjugieren im Futur I und II (2 Arbeitsblätter)