30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Wie schreibe ich einen Brief an meinen Austauschpartner?

Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen
Bewertung

Ø 4.2 / 58 Bewertungen

Die Autor*innen
Avatar
Aischabella
Wie schreibe ich einen Brief an meinen Austauschpartner?
lernst du im 1. Lernjahr - 2. Lernjahr

Grundlagen zum Thema Wie schreibe ich einen Brief an meinen Austauschpartner?

Inhalt

Wie schreibt man einen Brief an einen Austauschschüler / eine Austauschschülerin in Französisch?

Wenn du an einem Austausch mit Frankreich teilnimmst, wirst du möglicherweise auch Briefe an deinen Austauschschüler bzw. deine Austauschschülerin in Französisch schreiben.

Die Form des Briefes

Zuerst schreibst du den Namen und Adresse des Absenders oder der Absenderin (also deinen Namen und Adresse) und des Empfängers bzw. der Empfängerin auf dem Brief.
Die Straßennummer wird im Französischen immer vor den Straßennamen geschrieben. Das Land schreibt man mit Großbuchstaben.
Danach kommt der Ort und das Datum. Vor dem Tag muss man auf Französischen ein le setzen.

Was schreibt man in einem Brief an den Austauschpartner / die Austauschpartnerin oder die Gastfamilie in Französisch?

Der Text eines Briefes für einen Schüleraustausch auf Französisch kann folgendem Schema folgen:

  1. Begrüßung
  2. Text des Briefes
  3. Verabschiedung

Die Begrüßung

Folgende Ausdrücke kannst du nutzen, um deinen Austauschpartner bzw. deine Austauschpartnerin oder die Familie zu begrüßen:

Formule de salutation Begrüßung Erklärung
Salut, Jean /Jeanne Hallo, Jean / Jeanne Salut ! ist die gängigste Form bei Jugendlichen, die du benutzen kannst. Du kannst sie sowohl in der Begrüßung, als auch bei der Verabschiedung benutzen.
Coucou, Jean / Jeanne Hallo, Jean / Jeanne Coucou ist eine Alternative zu Salut.
Cher Jean /Chère Jeanne Lieber Jean / Liebe Jeanne Diese Ausdrücke benutzt du, um einen Freund oder eine Freundin zu begrüßen.
Chers amis Liebe Freunde Diese Wendung benutzt du, wenn du an mehrere Personen schreibst, die du bereits kennst.

Nach dem Befinden fragen

Um nach dem Befinden zu fragen, benutzt du den Ausdruck Ça va ?

Brief an Austauschschüler Französisch einfach erklärt

Sich und seine Familie vorstellen

se présenter sich vorstellen
Je m’appelle … Ich heiße …
J’habite à … Ich wohne in …
C’est au nord / au sud / à l’est / à l’ouest de l’Allemagne / la Suisse / l’Autriche. Das ist im Norden / Süden / Osten / Westen Deutschlands / der Schweiz / Österreichs.
J’habite avec mes parents / mon frère / ma sœur. Ich wohne mit meinen Eltern, meinem Bruder, meiner Schwester.
Elle /il a … ans. Et moi, j’ai … ans. Sie / er ist … Jahre alt. Und ich bin … Jahre alt.
Ma mère /mon père travaille comme /est … Meine Mutter / mein Vater arbeitet als / ist …
Notre chien s’appelle … Unser Hund heißt …
J’aime lire / faire du sport / jouer du piano… Ich mag lesen / Sport treiben /Klavier spielen …

Fragen stellen

poser des questions Fragen stellen
Quel âge as-tu? Wie alt bist du?
As-tu des frères et sœurs? Hast du Geschwister?
Est-ce que tu as des animaux domestiques? Hast du Haustiere?
Et tes parents? Qu’est-ce qu’ils font? Und deine Eltern? Was machen Sie?
Quels sont tes plats préférés? Was sind deine Lieblingsgerichte?
Qu’est-ce que tu fais pendant ton temps libre? Was machst du in deiner Freizeit?
Connais-tu …? Kennst du …. ?
poser des questions sur le pays et les habitudes Fragen über das Land und die Sitten stellen
C’est vrai que/qu’ ….? Stimmt das, dass … ?

Die Verabschiedung

Bevor du dich verabschiedest, kannst du noch schreiben, dass du dich freuen würdest, wenn er / sie dir bald zurückschreiben würde: J’espère que tu vas bientôt me répondre.

Formule de salutation Verabschiedung Erklärung
Je t’embrasse Ich drücke dich Diesen Ausdruck benutzt du, um dich von deinem Freund oder deiner Freundin zu verabschieden.
Bises / bisous Kuss, Küsschen Ist ziemlich üblich, wenn man sich gut kennt.
A plus ! Bis dann! Klingt sehr cool und französisch.
Amicalement / Affectueusement Mit freundlichen Grüßen /Herzlichst Klingt formeller und benutzt du, wenn du an mehrere Personen schreibst, die du bereits kennst.

Beispiel eines Briefes an einen Austauschschüler auf Französisch

Berlin, le 15 mai 2013
Coucou Jean
Ça va ? Je suis très heureuse de faire ta connaissance. Je m'appelle Anna Müller et j'habite à Berlin. Berlin est la capitale de l'Allemagne et se trouve dans le nord-est. J'habite avec mes parents et ma petite sœur Carlotta. Elle a 2 ans et moi j'ai 16 ans. Quel âge as-tu ? As-tu des frères et sœurs ?
Notre chien s'appelle Pou. Est-ce que tu as des animaux domestiques ?
Mon plat préféré, c'est le gratin de pommes de terre. Quels sont tes plats préférés ? C'est vrai qu'en France on mange des grenouilles ?
Que fais-tu pendant ton temps libre ? Moi, je joue du piano et j’aime lire des bédés. Connais-tu Tintin et Milou ?
Ma mère travaille comme professeur. Elle s'appelle Johanna et elle a 43 ans. Mon père, Georg, est médecin et il a 49 ans. Il travaille dans un grand hôpital pédiatrique. Et tes parents, qu'est-ce qu'ils font ?
J’espère que tu vas bientôt me répondre.
À plus !
Anna


(Berlin, 15. Mai 2013
Hallo Jean,
Wie geht‘s? Ich freue mich sehr, dich kennenzulernen. Mein Name ist Anna Müller und ich lebe in Berlin. Berlin ist die Hauptstadt Deutschlands und liegt im Nordosten. Ich lebe bei meinen Eltern und meiner kleinen Schwester Carlotta. Sie ist 2 Jahre alt und ich bin 16 Jahre alt. Wie alt bist du? Hast du Geschwister? Der Name unseres Hundes ist Pou. Hast du Haustiere? Mein Lieblingsgericht ist Kartoffelgratin. Was sind deine Lieblingsgerichte? Stimmt es, dass ihr in Frankreich Frösche esst?
Was machst du während deiner Freizeit? Ich spiele Klavier und lese gerne Comics. Kennst du Tim und Struppi? Meine Mutter arbeitet als Lehrerin. Sie heißt Johanna und ist 43 Jahre alt. Mein Vater, Georg, ist Arzt und er ist 49 Jahre alt. Er arbeitet in einem großen Kinderkrankenhaus. Und deine Eltern, was machen sie?
Ich hoffe, dass du mir bald antworten wirst.
Bis bald!
Anna)

Transkript Wie schreibe ich einen Brief an meinen Austauschpartner?

Salut! Stell dir vor, du nimmst an einem Austauschprogramm deiner Schule teil und fährst bald nach Nantes, wo deine Klasse die französische Partnerklasse kennenlernen wird. Aber zunächst sollt ihr euren Austauschpartnern Briefe schreiben, um euch vorzustellen und einiges über sie zu erfahren. Doch wie geht das? Wie schreibt man denn einen Brief auf Französisch? Und was könntest du über dich erzählen? Und was sollst du ihn fragen? Ich bin Anna und werde dir dabei helfen! Zusammen werden wir heute einen Brief an meinen Austauschschüler Jean verfassen. Zuerst schreiben wir Absender und Empfänger auf den Brief: “Anna Müller, Schoelerpark 8, 10705 Berlin, ALLEMAGNE” ist der Absender. Der Empfänger ist: “Jean Cerise, 10 rue des Courgettes, 75500 Nantes, FRANCE”. Zum Schluss noch den Ort und das Datum: Berlin, le 15 Mai 2013. Vor den Tag setzt man im Französischen ein “le”. Im Französischen wird die Hausnummer immer vor dem Straßennamen aufgeschrieben. Das Land schreibt man komplett mit Großbuchstaben. Nun schauen wir uns den Brief Stück für Stück an: "Coucou Jean! Ça va? Je suis très heureuse de faire ta connaissance. Je m’appelle Anna Müller et j’habite à Berlin. Berlin est la capitale de l’Allemagne et se trouve dans le nord-est.” Zuerst schauen wir uns die Begrüßungsformeln an: “Coucou Jean/ Salut Jean!” Kennst du die Person näher oder ist sie in deinem Alter, begrüßt du sie mit dieser Formel in deinem Brief. Bei näheren Freunden schreibst du eher “cher” bei einem Jungen oder “chère” bei einem Mädchen. Schreibst du einen Brief an Jungen und Mädchen, schreibst du: Chers amis. Um nach dem Befinden zu fragen, benutzt du den Ausdruck “ça va?”. Anna schreibt “heureuse”, die weibliche Form von heureux, weil sie ein Mädchen ist: “Je suis très heureuse de faire ta connaissance.” La capitale ist die Hauptstadt. Als nächstes möchtest du deine Familie vorstellen: “J’habite avec mes parents et ma petite sœur Carlotta. Elle a deux ans, et moi, j’ai 16 ans. Quel âge as-tu? Notre chien s’appelle Pou. Est-ce que tu as des animaux domestiques?” Als nächstes könntest du zum Beispiel etwas über das Essen in Frankreich schreiben: “Quels sont tes plats préférés? C’est vrai qu’en France, en mange des grenouilles? Et du foie gras? Moi, je suis végétarienne donc je ne mange que des plats végétariens. Mon plat préféré, c’est le gratin de pommes de terre.” Plat préféré heißt Lieblingsessen. Grenouille ist der Frosch und “foie gras” ist Gänsestopfleber. “Ne que” bedeutet: Nur. Und “gratin de pommes de terre” ist der Kartoffelauflauf. “Mon école est près de ma maison. C’est une école avec spécialité musique. Donc, je joue du piano. Quels sont tes passe-temps? Par ailleurs, j’aime lire des B.D. Connais-tu ‘Tintin et Milou’?” B.D. ist die Abkürzung für bande dessinée, Comic. Ma mère travaille comme professeur, mais heureusement dans un autre lycée. Elle s’appelle Johanna et elle a 43 ans. Mon père, Georg, est médecin. Et il a 49 ans. Il travaille dans un grand hôpital pédiatrique.” Professeur, oft auch als le oder la prof abgekürzt, heißt Lehrer oder Lehrerin. Un hôpital pédiatrique est un hôpital pour enfants. Zum Schluss noch die Verabschiedung: “Et tes parents? Qu’est-ce qu’il font? As-tu des frères et sœurs? J’espère que tu m’écriras bientôt. Amicalement, Anna.” Im Französischen gibt es verschiedene Möglichkeiten, wie man sich im Brief verabschieden kann: Je t’embrasse, amicalement, affectueusement, en attendant de te lire, amitiés. So, unser Brief an Jean ist jetzt fertig. Ab in die Post damit! Ich bin gespannt, was er mir antwortet. Das schauen wir uns dann im nächsten Video an. Bis dann! À bientôt! Deine Anna.

19 Kommentare

19 Kommentare
  1. vielen dank! Das hat sehr geholfen

    Von Mei, vor 8 Monaten
  2. Hallo Dsperlinger,
    ich kenne die Aufgabenstellung dazu nicht, aber wahrscheinlich sollst du in einem Brief/Mail jemanden davon erzählen, dass deine Eltern dir für zwei Wochen das Handy weggenommen haben und das eine Katastrophe für dich ist. Überlege dir also, wie du in diesem Fall reagieren würdest und warum das eine Katastrophe für dich wäre. In dem Video kannst du dann noch einemal nachschauen, wie du deine Mail/Brief aufbauen kannst. Solltest du weitere Fragen dazu haben, dann melde dich gerne im Hausaufgabenchat.
    Liebe Grüße

    Von Viktoria Französisch, vor mehr als 2 Jahren
  3. Mes parents Mont Pros mon portable pour deux semaines.Cest une catastrophe...Hilfe, ich soll einen Text Mail schreiben

    Von Dsperlinger, vor mehr als 2 Jahren
  4. gutes video aber bitte auch
    übersetzen

    Von Jennifer Ckt035, vor mehr als 3 Jahren
  5. Aber sonst ziemlich gutes Video

    Von Sivaram S., vor fast 4 Jahren
Mehr Kommentare

Wie schreibe ich einen Brief an meinen Austauschpartner? Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Wie schreibe ich einen Brief an meinen Austauschpartner? kannst du es wiederholen und üben.
  • Gib den Sinn der Fragen an, die du deinem Austauschpartner stellen kannst.

    Tipps

    Lass dich durch die Formel est-ce-que in einer Frage nicht ablenken! Sie bedeutet nichts und hilft nur eine Frage zu bilden.

    Lösung

    Es gibt im Französischen das Wort Geschwister nicht, deswegen musst du fragen, ob dein Austauschpartner Brüder und Schwestern hat: des frères et sœurs.

    Âge bedeutet Alter. Wenn du nach dem Alter fragst, musst du wortwörtlich fragen: Welches Alter hast du? = Quel âge as-tu ?

    Um eine Frage zu bilden, musst du im Französischen die Formel est-ce-que benutzen, das geht am einfachsten. Du nimmst den einfachen Satz und stellst diese Formel davor und schon hast du deine Frage, zum Beispiel:

    Tu aimes le chocolat. → Est-ce que tu aimes le chocolat ? (Magst du Schokolade?)

  • Nenne die Wörter, die du bei der Begrüßung und bei der Verabschiedung schreiben kannst.

    Tipps

    In einem Brief kann man sich auch wie in der Wirklichkeit begrüßen und verabschieden. Weißt du noch, wie man es macht?

    Lösung

    Salut ! ist die gängigste Form bei Jugendlichen, die du benutzen kannst. Du kannst sie sowohl in der Begrüßung, als auch bei der Verabschiedung benutzen.

    Bises und bisous bedeutet Kuss, Küsschen und je t'embrasse heißt ich umarme dich.

    Die Formeln cher..., amicalement, affectueusement kannst du benutzen, du musst aber wissen, dass es ein bisschen formeller klingt.

    A plus ! klingt dafür sehr cool und französisch und heißt bis später!.

    Wenn du einen Brief schreibst, such dir die Formeln, die am besten zu deinem Stil passen.

  • Erschließe den Inhalt dieses Briefs.

    Tipps

    Erst stellt sich Samuel vor und dann stellt er Fragen über seinen Austauschpartner.

    Lösung

    Hallo Théo!

    Wie geht's? Ich bin Samuel und bin 18 Jahre alt. Ich habe einen älteren Bruder. Meine Eltern arbeiten in einem Reisebüro. Hast du Geschwister?

    Bis bald!

    Samuel

  • Ordne die Wörter in diesen Brief an deinen Austauschpartner ein.

    Tipps

    Im Französischen sagt man: ich habe 15 Jahre.

    Lösung

    Hallo Marie!

    Wie geht's? Ich bin Emilie und 15 Jahre alt. Meine jüngere Schwester heißt Célia. Meine Mutter arbeitet bei der Post und mein Vater ist Pilot. Wir haben eine schwarz-weiße Katze. Ich mag Quiches und Pizzen. Und du?

    Kuss und bis bald!

    Emilie

  • Erstelle eine Gliederung dieses kurzen Briefs nach Themen.

    Tipps

    Anhand ein paar Wörter, die dir bekannt sind, kannst du auf jeden Fall das Thema des Absatzes wiederfinden.

    Lösung

    Hallo Sandra !

    Wie geht's dir? Ich heiße Amélie und bin 17 Jahre alt. Ich mag Rockmusik und spiele Geige. Ich spiele unheimlich gerne Tennis und schwimme gerne. Und du? Was machst du gerne?

    Ich habe keine Geschwister. Meine Mutter heißt Anne und mein Vater Henri. Sie sind Lehrer.

    Ich esse gerne Nudeln. Was ist dein Lieblingsgericht?

    In meiner Schule lernen wir viele Sprachen. Ich lerne Französisch, Englisch und Russisch!

    Bis bald,

    Amélie.

  • Erschließe die Wörter, die in dem Brief an deinen Austauschpartner fehlen.

    Tipps

    Nach un petit kommt der Bruder, da es männlich ist.

    Mon deutet auf die Einzahl danach hin!

    Nach nous kommt ein Verb! Beuge es richtig!

    Lösung

    Kuckuck / Huhu Nathalie!

    Wie geht es dir? Ich heiße Jeanne und bin 16 Jahre alt. Ich habe einen kleinen Bruder, der Antoine heißt. Mein Vater arbeitet in einem Krankenhaus und meine Mutter in einer Schule. Wir haben einen schwarzen Hund. Mein Lieblingsgericht ist Tomatensuppe.

    Bis bald!

    Jeanne

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

4.009

sofaheld-Level

6.574

vorgefertigte
Vokabeln

10.231

Lernvideos

42.201

Übungen

37.298

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Schulstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden