30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Passé Immédiat – venir de faire qc (1) 07:09 min

7 Kommentare
  1. Top!

    Von Emilio A., vor 11 Monaten
  2. @Ashirg: venir ist nicht sooo schwer und ein grundwichtiges être-Verb, einfach mal die Konjugation auswendiglernen.

    Von Madame Wormuth, vor fast 4 Jahren
  3. Hat geholfen. Einziges Hindernis: konnte venir schon vorher nicht. Trotzdem: DANKE!!! =))

    Von Ashirg, vor fast 4 Jahren
  4. Salut!
    Das Video ist richtig,richtig gut!!! Und total hilfreich! DANKE dafür!!!

    Von Sonnenschein2001, vor fast 6 Jahren
  5. Hallo Shakiba,
    stimmt - zu dem Thema "venir de faire qc" in der Vergangenheit haben wir noch kein Video. Wir werden das aber gern in den nächsten Wochen produzieren. Bis dahin schau dir doch Videos über die Bildung der französischen Vergangenheiten von Verben auf -ir an, dann weißt du, wie "venir" in den Vergangenheiten konjugiert wird und kannst Sätze bilden wie "Marie venait (juste) de faire ses devoirs".
    Viele Grüße von sofatutor!

    Von Cara Gaffrey, vor fast 7 Jahren
  1. Danke aber venir de faire qc kann man doch auch in der Vergangenheit benutzen oder? Da gibt es leider kein Video von und ich brauche genau das...

    Von Shakiba Siddiqui, vor fast 7 Jahren
  2. hi

    Von Vincent Knoll, vor mehr als 8 Jahren
Mehr Kommentare

Passé Immédiat – venir de faire qc (1) Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Passé Immédiat – venir de faire qc (1) kannst du es wiederholen und üben.

  • Vervollständige die Sätze.

    Tipps

    Achtung:

    venir de faire qcvenir faire qc

    Beispiel passé immédiat:

    Je viens de manger une soupe. (Ich habe gerade / soeben eine Suppe gegessen.)

    Lösung

    Nachdem du jetzt noch einmal die wichtigsten Informationen zum Gebrauch sowie der Bildung des passé immédiat wiederholt hast, bist du prima für die nächsten Aufgaben gewappnet!

    Notiere dir am besten noch einmal die wichtigsten Informationen:

    • Das passé immédiat drückt die unmittelbare Vergangenheit aus.
    • Du verwendest den Ausdruck: venir de faire qc (gerade / (so)eben etwas getan haben).
    • Das passé immédiat ist kein eigenes Tempus, sondern eine Redewendung, die ausdrückt, dass soeben etwas getan wurde oder eben gerade etwas geschehen ist.
    Bildung: Die Bildung des passé immédiat ist ganz einfach:

    • konjugierte Verbform von venir + de + Infinitiv.
    Achtungverwechsle es nicht mit:

    • dem Ausdruck venir faire qc (kommen, um etwas zu tun)
    • dem passé composé
    Das passé immédiat und das passé composé sind nicht austauschbar! Das passé immédiat wird nur in der bestimmten Situation gebraucht, in der es um die unmittelbare Vergangenheit geht.

  • Bestimme die Reihenfolge der Satzelemente.

    Tipps

    Bildung des passé immédiat:

    • die konjugierte Verbform von venir + de + Infinitiv

    Beispiel:

    Je viens de visiter ma cousine. (Ich habe eben meine Cousine besucht.)

    Beim Sortieren der Wörter helfen dir auch die Großschreibung und der Punkt am Satzende.

    Lösung

    Das passé immédiat drückt die unmittelbare Vergangenheit aus. Du verwendest hierfür den Ausdruck venir de faire qc (gerade / soeben etwas getan haben).

    Bildung:

    • konjugierte Verbform von venir + de + Infinitiv
    Wenn du das passé immédiat richtig gebildet hast, haben sich folgende Sätze ergeben:

    • Tu viens de regarder un film. (Du hast eben einen Film geschaut.)
    • Nous venons d'arriver. (Wir sind soeben angekommen.)
    • Elle vient de rentrer. (Sie ist eben zurückgekommen.)
    • Je viens de préparer le petit-déjeuner. (Ich habe gerade das Frühstück vorbereitet.)
    • Vous venez de manger. (Ihr habt gerade gegessen.)
    • Ils viennent de lire le journal. (Sie haben eben die Zeitung gelesen.)
  • Entscheide, welche Sätze zusammengehören.

    Tipps

    Das passé immédiat, die unmittelbare Vergangenheit, drückst du aus durch den Ausdruck:

    venir de faire qc (gerade eben / soeben etwas getan haben)

    Achtung:

    Einige Sätze hören sich ähnlich an. Achte also darauf, dass du auch wirklich die richtige Übersetzung auswählst.

    Damit du die richtige Übersetzung findest, achte genau auf das Subjekt sowie den verwendeten Infinitiv.

    Lösung

    Das passé immédiat, die unmittelbare Vergangenheit, drückst du durch folgenden Ausdruck aus:

    • venir de faire qc (gerade eben / soeben etwas getan haben)
    Um die Aufgabe zu lösen, musstest du die richtige Übersetzungen miteinander verbinden. Wenn du vor allem auf das Subjekt (je, tu, ...) sowie den Infinitiv geachtet hast, konntest du dir die Zuordnung erleichtern.

    • Nous venons de boire un verre de vin. (Wir haben eben ein Glas Wein getrunken.)
    • Vous venez de boire un verre d'eau. (Ihr habt eben ein Glas Wasser getrunken.)
    • Tu viens de jouer avec tes amis ? (Hast du eben mit deinen Freunden gespielt?)
    • Tu viens de voir tes amis ? (Hast du gerade deine Freunde gesehen?)
    • Il vient de voir ses amis. (Er hat gerade seine Freunde gesehen.)
    • Ils viennent de voir leurs amis. (Sie haben gerade ihre Freunde gesehen.)
  • Bestimme die Sätze, die eine unmittelbare Vergangenheit ausdrücken.

    Tipps

    Denke daran:

    venir de faire qc (gerade /soeben etwas getan haben) venir faire qc (kommen, um etwas zu tun)

    Achtung:

    • passé immédiat passé composé

    Das passé immédiat drückt die unmittelbare Vergangenheit aus.

    Lösung

    Diese Aufgabe war schon deutlich schwerer!

    Du musstest aufpassen, denn nicht immer wurde der Ausdruck venir de faire qc (gerade eben / soeben etwas getan haben) richtig verwendet! Dreimal wurde hier statt des passé composé das passé immédiat verwendet.

    Aber Achtung:

    • passé immédiat passé composé
    Das passé immédiat darf nicht einfach anstelle des passé composé verwendet werden, sie sind nicht austauschbar.

    Das passé immédiat darfst du nämlich nur in der bestimmten Situation gebrauchen, wo es um die unmittelbare Vergangenheit geht.

    Außerdem kam auch noch zweimal venir faire qc vor. Du musst aufpassen, dass du dies nicht mit dem Ausdruck venir de faire qc, dem passé immédiat, verwechselst! Merke dir also:

    • venir de faire qc (gerade /soeben etwas getan haben) venir faire qc (kommen, um etwas zu tun)
    So lautet schließlich der Text (unter Verwendung der richtigen Zeiten):

    Hier, j'ai préparé un gâteau pour mon anniversaire. Mon amie Sophie est venue m'aider avec le gâteau. Après, elle est retournée à la maison chez sa famille. (Gestern habe ich einen Kuchen für meinen Geburtstag vorbereitet. Meine Freundin Sophie ist gekommen, um mir mit dem Kuchen zu helfen. Danach ist sie nach Hause zu ihrer Familie zurückgekehrt.)

    Aujourd'hui, c'est mon anniversaire. Je viens de finir le gâteau et mes parents viennent de rentrer à la maison. Ma mère dit : « Nous venons de rencontrer ton amie Sophie à la boulangerie. Elle va venir bientôt. » (Heute ist mein Geburtstag. Ich habe soeben den Kuchen fertig gemacht und meine Eltern sind gerade nach Hause gekommen. Meine Mutter sagt: „Wir haben gerade deine Freundin Sophie in der Bäckerei getroffen. Sie wird bald kommen.“)

    Il sonne. Mes amis Sophie et Philippe viennent d'arriver. Sophie et Philippe : « Salut Marie, nous venons manger du gâteau avec toi ! Et pendant les vacances en Allemagne, nous avons acheté aussi un cadeau pour toi – voilà. » (Es klingelt. Meine Freunde Sophie und Philippe sind gerade gekommen. Sophie und Philippe: „Hallo Marie, wir kommen, um Kuchen mit dir zu essen! Und während der Ferien in Deutschland haben wir auch ein Geschenk für dich gekauft – hier.“)

  • Bestimme die korrekten Aussagen.

    Tipps

    Beispiel:

    • Elle vient de ranger sa chambre. (Sie hat soeben ihr Zimmer aufgeräumt.)

    Achtung:

    Verwechsle nicht venir de faire qc mit venir faire qc !

    Lösung

    Das passé immédiat drückt die unmittelbare Vergangenheit aus.

    Es ist kein eigenes Tempus, sondern eine Redewendung, die ausdrückt, dass soeben / gerade etwas getan wurde bzw. geschehen ist.

    Du verwendest den Ausdruck venir de faire qc (gerade eben / soeben etwas getan haben).

    Das passé immédiat bildest du also wie folgt:

    • konjugierte Verbform von venir + de + Infinitiv
    Achtung:

    Verwechsle es nicht mit dem Ausdruck venir faire qc (kommen, um etwas zu tun)!

  • Bestimme die deutschen Übersetzungen mit venir de faire qc.

    Tipps

    venir de faire qc (gerade / (so)eben etwas getan haben) ist ein Ausdruck für die unmittelbare Vergangenheitle passé immédiat.

    Du bildest das passé immédiat, indem du:

    • eine konjugierte Verbform von venir + de + Infinitiv kombinierst.

    Achte darauf, die richtige Person und entsprechende Endung des konjugierten Verbs venir zu verwenden.

    Zur Erinnerung:

    • venir: je viens, tu viens, il / elle / on vient, nous venons, vous venez, ils / elles viennent

    Die gesuchten Infinitive in dieser Aufgabe sind:

    • lire, manger, apprendre, téléphoner, rencontrer und ranger
    Lösung

    Hier musstest du das passé immédiat selbstständig anwenden.

    Wenn beispielsweise die Mutter von Max ihn so sieht, könnte sie sagen:

    • $~\!\!\!$ Tu viens de manger. (Du hast eben gegessen.)
    Mithilfe des Ausdrucks venir de faire qc (gerade / (so)eben etwas getan haben) drückst du nämlich die unmittelbare Vergangenheit aus.

    Verwechsle dies nicht mit venir faire qc (kommen, um etwas zu tun)!

    Die Bildung des passé immédiat ist ganz leicht:

    • konjugierte Verbform von venir + de + Infinitiv.
    Die restlichen Ausdrücke lauten also korrekt:

    • $~\!\!\!$ Vous venez de lire le journal. (Ihr habt gerade die Zeitung gelesen.)
    • $~\!\!\!$ Elles viennent d'apprendre le passé immédiat. (Sie haben gerade das passé immédiat gelernt.)
    • $~\!\!\!$ Je viens de téléphoner avec mon frère. (Ich habe eben mit meinem Bruder telefoniert.)
    • $~\!\!\!$ Nous venons de rencontrer / On vient de rencontrer notre professeur. (Wir haben soeben unseren Lehrer getroffen.)
    • $~\!\!\!$ Il vient de ranger sa chambre. (Er hat gerade sein Zimmer aufgeräumt.)