30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Wegbeschreibungen – Visiter Paris

Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen
Bewertung

Ø 3.0 / 165 Bewertungen

Die Autor*innen
Avatar
Französisch-Team
Wegbeschreibungen – Visiter Paris
lernst du im 1. Lernjahr - 2. Lernjahr

Grundlagen zum Thema Wegbeschreibungen – Visiter Paris

Inhalt

Wegbeschreibungen im Französischen

Im folgenden Text machen wir gemeinsam mit Manon und Paul eine Reise nach Paris, besichtigen mit ihnen die französische Hauptstadt und schauen uns dabei typische Sätze zur Wegbeschreibung im Französischen an. Dabei wirst du feststellen, dass man Wegbeschreibungen im Französischen oft mit aller formuliert.

Wegbeschreibung im Französischen – Beispieldialoge

Manon und Paul kennen Paris noch nicht so gut. Deshalb möchten sie sich die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Paris ansehen. Dabei durchstreifen sie verschiedene Pariser Arrondissements.

La Tour Eiffel

Manon :
« D’abord, nous voulons naturellement voir la Tour Eiffel ! »
(„Als erstes wollen wir natürlich den Eiffelturm sehen!“)

Der Eiffelturm ist ein Aussichtsturm im siebten Arrondissement von Paris, der von Gustave Eiffel für die Weltausstellung 1889 erbaut wurde. Jetzt müssen Manon und Paul nur noch herausfinden, wie sie zum Eiffelturm kommen. Dazu fragen sie einen Mann, der gerade vorbeikommt.

Paul :
« Euh… Pardon, Monsieur ! Nous voulons aller à la Tour Eiffel. C’est loin d’ici à pied ? »
(„Ähm, Entschuldigung, mein Herr. Wir möchten zum Eiffelturm gehen. Ist das weit von hier zu Fuß?”)

Monsieur :
« Non ! C’est tout près d’ici ! Regardez, la Tour Eiffel est juste en face de vous ! Vous descendez l’Avenue Albert-1er-de-Monaco, jusqu’à l’Avenue des Nations-Unies. Vous allez à droite jusqu’à la Place de Varsovie. En face de vous, il y a un pont. C’est le Pont d’Iéna. Vous traversez la Seine et au bout de deux-cent mètres, vous êtes déjà à la Tour Eiffel. »
(„Nein! Das ist ganz in der Nähe von hier! Schauen Sie, der Eiffelturm ist direkt vor Ihnen! Sie gehen die Avenue Albert-1er-de-Monaco hinunter, bis Sie auf die Avenue des Nations-Unies treffen. Sie gehen nach rechts bis zum Warschauer Platz. Vor Ihnen befindet sich eine Brücke. Es ist die Jenaer Brücke. Sie überqueren die Seine und nach zweihundert Metern sind Sie bereits am Eiffelturm.“)

Paul :
« Ah, merci, bonne journée ! »
(„Ah, danke! Einen schönen Tag!“)

Monsieur :
« De rien. »
(„Keine Ursache.“)

Le Louvre

Nachdem Manon und Paul den Eiffelturm besichtigt haben, möchten sie sich nun auf den Weg zum Louvre machen.

Manon :
« Maintenant, nous voulons visiter le musée du Louvre ! »
(„Jetzt möchten wir das Louvre-Museum besichtigen!“)

Der Louvre ist ein Museum im ersten Arrondissement. Im Louvre kann man zahlreiche Gemälde, Skulpturen und andere Kunstwerke besichtigen, z. B. die Mona Lisa (la Joconde). In der Glaspyramide befindet sich der Eingang zum Louvre. Auch hier erkundigen sich Paul und Manon nach dem Weg.

Paul :
« Pardon Monsieur, pour aller au musée du Louvre, vous savez où c’est ? »
(„Entschuldigung, mein Herr, um zum Louvre zu gehen, wissen Sie, wo das ist?“)

Monsieur :
« C’est loin d’ici ! Vous prenez la Rue de Rennes. Il y a une banque au coin et là, vous allez tout droit, passez devant la poste, puis continuez tout droit. Là, vous arrivez à Saint-Germain-des-Prés. Ensuite vous prenez la Rue Bonaparte jusqu’à la Seine. Traversez le fleuve sur le pont. À gauche, c’est le Jardin des Tuileries. Tournez à droite. L’entrée du musée est sous la pyramide. »
(„Das ist weit weg von hier! Sie gehen in die Rue de Rennes. An der Ecke ist eine Bank und hier gehen Sie geradeaus, vorbei an der Post und dann weiter geradeaus. Dann kommen Sie nach Saint-Germain-des-Prés. Dann gehen Sie die Rue Bonaparte entlang bis zur Seine. Überqueren Sie den Fluss auf der Brücke. Links ist der Jardin des Tuileries. Biegen Sie rechts ab. Der Eingang zum Museum befindet sich unter der Pyramide.“)

Paul :
« Merci, Monsieur ! Au revoir ! »
(„Danke, mein Herr! Auf Wiedersehen!“)

Notre-Dame

Nun möchten Manon und Paul die berühmte Kathedrale Notre-Dame auf der Île-de-la-Cité im vierten Arrondissement besuchen.

Manon :
« Et maintenant, en route pour Notre-Dame ! »
(„Und jetzt, auf zu Notre-Dame!“)

Paul :
« Bonjour, Madame, excusez-nous. Pour aller à la cathédrale Notre-Dame, c’est loin ? »
(„Guten Tag, gnädige Frau, entschuldigen Sie. Um zur Kathedrale Notre-Dame zu gehen, ist das weit?“)

Madame :
« D’ici, vous pouvez prendre la ligne de métro numéro 1, direction La Défense. Vous changez à Châtelet, c’est la troisième station. Ensuite, vous prenez la ligne 4, direction Gare Montparnasse et descendez à la station Saint-Michel. »
(„Von hier aus können Sie die Metrolinie 1 in Richtung La Défense nehmen. Sie steigen in Châtelet um, das ist die dritte Station. Dann nehmen Sie die Linie 4 in Richtung Gare Montparnasse und steigen an der Station Saint-Michel aus.“)

Paul :
« Merci beaucoup, Madame ! Au revoir ! »
(„Vielen Dank, gnädige Frau! Auf Wiedersehen!“)

Madame :
« Avec plaisir. Au revoir ! »
(„Gern geschehen. Auf Wiedersehen!“)

L’Arc de Triomphe

Und weiter geht der Spaziergang durch Paris mit Manon und Paul.

Manon :
« Qu’est-ce que tu veux voir maintenant, Paul ? »
(„Was möchtest du jetzt sehen, Paul?“)

Paul :
« Hmm … L’Arc de Triomphe, bien sûr ! »
(„Hmm … Den Triumphbogen natürlich!“)

Der Triumphbogen befindet sich im achten Arrondissement auf der Place de l’Étoile. Der Platz bildet einen Kreisverkehr mit zwölf großen Straßen, darunter die berühmte Avenue des Champs-Élysées.

Paul :
« Regarde, Manon, c’est simple : il faut prendre la ligne 12, direction Porte de la Chapelle, et changer à la station Concorde. Là, on prend la ligne 1, direction La Défense. et on va jusqu'à la quatrième station. On descend à Charles de Gaulle-Étoile. »
(„Schau mal, Manon, es ist ganz einfach: Man nimmt die Linie 12, Richtung Porte de la Chapelle, und steigt an der Station Concorde um. Dort nimmt man die Linie 1 in Richtung La Défense und fährt bis zur vierten Station. Man steigt an der Station Charles de Gaulle-Étoile aus.“)

Le Centre Pompidou

Manon :
« Super ! Nous avons vu beaucoup d’attractions ! Il faut encore visiter le Centre Pompidou. Mais, d’abord … qu’est-ce que c’est, le Centre Pompidou ? »
(„Super! Wir haben viele Sehenswürdigkeiten gesehen! Wir müssen noch das Centre Pompidou besuchen. Aber zunächst… was ist eigentlich das Centre Pompidou?“)

Paul :
« Le Centre Pompidou se trouve dans le quatrième arrondissement de Paris. Il montre des expositions d’art moderne et contemporain. Ce n’est pas loin du Jardin du Luxembourg. Si tu veux, on y va à vélo ! Il faut prendre le Boulevard Saint-Michel et continuer tout droit jusqu’à l'Île de la Cité. Il faut traverser deux fois la Seine. Ensuite, on arrive sur le Boulevard de Sébastopol. Au bout de 500 mètres, on tourne à droite dans la rue Rambuteau. Et le musée est sur la Place Georges Pompidou. »
(„Das Centre Pompidou befindet sich im vierten Arrondissement von Paris. Es zeigt Ausstellungen moderner und zeitgenössischer Kunst. Es ist nicht weit vom Jardin du Luxembourg entfernt. Wenn du willst, fahren wir mit dem Fahrrad hin! Man muss den Boulevard Saint-Michel nehmen und geradeaus bis zur Île de la Cité fahren. Dort muss man zweimal die Seine überqueren. Dann kommt man auf den Boulevard de Sébastopol. Nach 500 Metern biegt man rechts in die Rue Rambuteau ab. Und das Museum befindet sich auf dem Place Georges Pompidou.“)

Manon :
« Oh, c’est fantastique ! »
(„Oh, das ist fantastisch!“)

Paul :
« L’architecture est impressionnante ! »
(„Die Architektur ist beeindruckend!“)

Manon :
« Paris, c’est magique ! Nous avons beaucoup vu et appris. »
(„Paris ist magisch! Wir haben viel gesehen und gelernt.“)

Paul :
« Merci d’avoir voyagé avec nous. À bientôt ! »
(„Danke, dass ihr mit uns gereist seid. Bis bald!“)

Wegbeschreibungen im Französischen – Vokabeln

In der folgenden Tabelle bekommst du noch einmal einen Überblick über die Vokabeln und Redemittel zur Wegbeschreibung im Französischen.

Französisch Deutsch
l'attraction touristique die Sehenswürdigkeit
la Tour Eiffel der Eiffelturm
la tour panoramique der Aussichtsturm
l'arrondissement der Bezirk
près de in der Nähe von
en face de gegenüber von
descendre hinuntergehen
jusqu'à bis zu
le pont die Brücke
traverser überqueren
le Musée du Louvre das Louvre-Museum
le musée das Museum
l'oeuvre d'art das Kunstwerk
la sculpture die Bildhauerei
la peinture das Gemälde
la Joconde die Mona Lisa
la pyramide die Pyramide
prendre une rue eine Straße nehmen
au coin an der Ecke
aller tout droit (weiter) geradeaus gehen
le fleuve der Fluss
à gauche (nach) links
à droite (nach) rechts
sous unter
la cathédrale die Kathedrale; der Dom
l'île die Insel
la ligne de métro die U-Bahnlinie
la direction die Richtung
changer umsteigen
la station die Haltestelle
descendre aussteigen
l'Arc de Triomphe der Triumphbogen
le rond-point der Kreisverkehr
l'Avenue des Champs-Élysées die Avenue Champs-Élysées
visiter besichtigen
contemporain zeitgenössisch
loin de weit entfernt von
le vélo das Fahrrad
continuer tout droit weiter geradeaus fahren/laufen
l'Île de la Cité die Île de la Cité
traverser überqueren
tourner à droite nach rechts abbiegen
la place der Platz

Wegbeschreibungen auf Französisch

Zur Wegbeschreibung im Französischen findest du Übungen und Arbeitsblätter neben diesem Video.

Transkript Wegbeschreibungen – Visiter Paris

Bonjour, nous sommes Manon et Paul. Nous sommes à Paris pour le week-end. Nous voulons voir beaucoup d’attractions touristiques! Nous ne connaissons pas bien cette ville. Tu viens avec nous? D’abord, nous voulons naturellement voir la tour Eiffel. C’est une tour panoramique dans le septième arrondissement de Paris, construite par Gustave Eiffel pour l’exposition universelle de 1889. Pardon Monsieur, nous voulons aller à la tour Eiffel. C’est loin d’ici à pied? Non, c’est tout près d’ici. Regardez, la tour Eiffel est juste en face de vous. Vous descendez l'avenue Albert premier de Monaco jusqu'à l'avenue des Nations Unies. Vous allez à droite jusqu'à la place de Varsovie. En face de vous il y a un pont. C'est le pont d'Iéna. Vous traversez la Seine et au bout de 200 mètres, vous êtes déjà à la tour Eiffel. Merci! Bonne journée! De rien. Maintenant, nous voulons visiter le musée du Louvre. Le Louvre, c'est un musée dans le premier arrondissement. Il y a beaucoup d‘œuvres d'art comme des sculptures et des peintures, par exemple la Joconde, Mona Lisa. L'entrée du musée du Louvre est sous la pyramide de verre. Pardon Monsieur, pour aller au musée du Louvre, vous savez où c'est? C’est loin d’ici. Vous prenez la rue de Rennes. Il y a une banque au coin et là vous allez tout droit. Passez devant la poste, puis continuez tout droit. Là, vous arrivez à Saint-Germain-des-Prés. Ensuite, vous prenez la rue Bonaparte jusqu'à la Seine. Traversez le fleuve sur le pont. À gauche, c'est le jardin des Tuileries. Tournez à droite. L'entrée du musée est sous la pyramide. Merci Monsieur! Au revoir! Et maintenant en route pour Notre Dame. C'est une cathédrale célèbre sur l'île de la Cité dans le quatrième arrondissement. Bonjour Madame, excusez-nous. Pour aller à la cathédrale Notre-Dame, c'est loin? D’ici, vous pouvez prendre la ligne de métro numéro 1, direction La Défense. Vous changez à Châtelet, c'est la troisième station. Ensuite vous prenez la ligne 4, direction Gare Montparnasse, et descendez à la station Saint-Michel. Merci beaucoup, Madame! Au revoir! Avec plaisir. Au revoir! Qu'est-ce que tu veux voir maintenant, Paul? L'Arc de Triomphe, bien sûr! D’accord. L'Arc de Triomphe est dans le huitième arrondissement sur la place de l'Étoile. La place forme un rond-point de douze avenus, dont la célèbre avenue des Champs-Élysées. Regarde Manon, c'est simple. Il faut prendre la ligne 12, direction Porte de la Chapelle et changer à la station Concorde. Là, on prend la ligne 1, direction La Défense, et on va jusqu'à la quatrième station. On descend à Charles de Gaulle-Étoile. Super. Nous avons vu beaucoup d'attractions. Ul faut encore visiter le Centre Pompidou, mais d'abord, qu'est-ce que c'est, le Centre Pompidou? Le Centre Pompidou se trouve dans le quatrième arrondissement de Paris. Il montre des expositions d'art moderne et contemporain. Ce n'est pas loin du jardin du Luxembourg. Si tu veux, on y va à vélo! Il faut prendre le boulevard Saint-Michel et continuer tout droit jusqu'à l'île de la Cité. Il faut traverser deux fois la Seine. Ensuite, on arrive sur le boulevard de Sébastopol. Au bout de 500 mètres, on tourne à droite dans la rue Rambuteau. Et la musée est sur la place Georges Pompidou. C'est fantastique! L'architecture est impressionnante. Paris, c'est magique. Nous avons beaucoup vu et appris. Merci d'avoir voyagé avec nous. À bientôt!

41 Kommentare

41 Kommentare
  1. Warum wird nicht Deutsch gesprochen? Ich verstehe im Video nichts. Muss noch lernen.

    Von Sophia, vor einem Tag
  2. Ich liebe es. ♡♡ 😀

    Von Potter , vor 5 Monaten
  3. Zu schnell und Zuviel um was zu lernen und zu behalten auch für die nächste Übung - da immer hin und her zu chatten um die Antwort zu finden ist nervig und nicht so hilfreich zum französisch lernen. Auch wenn man was über die Sehenswürdigkeiten von Paris lernen könnte. Aber das ist ja keine Geograpgie-Lektion.

    Von Karen, vor etwa einem Jahr
  4. Ich fand das Video gut. Merci beaucoup

    Von Aidan Nocker, vor mehr als einem Jahr
  5. Mir wäre es lieber wenn sie auch Deutsch sprechen würde...

    Von Anna Lindsay, vor mehr als einem Jahr
Mehr Kommentare

Wegbeschreibungen – Visiter Paris Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Wegbeschreibungen – Visiter Paris kannst du es wiederholen und üben.
  • Benenne die Pariser Sehenswürdigkeiten.

    Tipps

    Der Eiffelturm ist das Wahrzeichen von Paris.

    Das Louvre-Museum ist insbesondere wegen seiner pyramidenförmigen Architektur bekannt.

    Moulin rouge bedeutet rote Mühle.

    Zwei der Antwortmöglichkeiten bleiben über.

    Lösung

    Paris ist die Hauptstadt Frankreichs.

    Sie ist bei Touristen sehr beliebt: Jährlich kommen etwa 15 Millionen Menschen aus aller Welt zu Besuch.

    Zu sehen gibt es in Paris beispielsweise:

    • den Eiffelturm
    • die Museen Louvre und Centre Pompidou
    • die Kathedrale Notre-Dame
    • die Wallfahrtskirche Sacré Coeur

  • Gib an, in welchen Arrondissements die Sehenswürdigkeiten liegen.

    Tipps

    Das Arc de Triomphe liegt nicht ganz im Stadtzentrum.

    Das Museum Louvre liegt westlich von Notre Dame.

    Der Eiffelturm liegt in einem großen Arrondissement.

    Lösung

    Die Pariser Arrondissements beginnen im Zentrum von Paris und werden spiralförmig nach außen weitergeführt.

    Diese Anordnung wird deshalb auch als escargot de Paris, also „Pariser Schnecke“, bezeichnet.

    Die Arrondissements sind von 1 bis 20 durchnummeriert.

  • Bestimme den korrekten Satzbau.

    Tipps

    Achte auf die Groß- und Kleinschreibung sowie die Satzzeichen.

    Untersuche die einzelnen Elemente: Wo ist das Subjekt, wo das Prädikat, wo findest du Präpositionen, Orts- und Zeitangaben?

    Die normale Satzstellung im Französischen funktioniert folgendermaßen: Subjekt, Prädikat, Ergänzung.

    Lösung
    1. Versuche dich an die Bedeutung der Wörter, besonders der neuen, zu erinnern.
    2. Untersuche die Wörter nach ihrer grammatikalischen Funktion im Satz und bringe sie in die Reihenfolge eines korrekten französischen Satzes: Subjekt, Prädikat, Ergänzung.
    3. Überlege dir, an welche Stellen die Präpositionen, Adjektive, Adverbien sowie Orts- und Zeitangaben passen könnten.
  • Bestimme jene Begriffe und Wendungen, die du zur Wegbeschreibung benötigst.

    Tipps

    Welche Ausdrücke brauchst du im Deutschen für eine Wegbeschreibung?

    Was heißt auf Französisch rechts, links, geradeaus?

    Lösung

    Versetze dich in die Lage von David. Er kennt sich in Paris nicht aus und möchte gerne zu den Champs-Elysées.

    Eine Pariserin, die er fragt, gibt ihm noch viele Zusatzinformationen zu Paris. Er versucht sich jedoch auf die Wegbeschreibung zu konzentrieren.

    Erinnere dich an das Vokabular aus dem Video oder schaue noch einmal ein paar Vokabeln nach, die du für eine Wegbeschreibung benötigen kannst.

  • Vervollständige die Vokabelliste mit den passenden französischen Begriffen.

    Tipps

    Eine Übersetzung der Begriffe ins Englische kann dir einen Hinweis auf die französische Entsprechung geben.

    Vier der Antwortmöglichkeiten bleiben übrig.

    Lösung

    Das U-Bahn-System in Paris nennt sich Métro.

    Sie ist die viertälteste U-Bahn in Europa und wurde im Jahre 1900 – pünktlich zur Pariser Weltausstellung – eröffnet. Für dieses Ereignis ist auch der Eiffelturm entstanden.

    Die Métro wird täglich von über 4 Millionen Menschen genutzt.

  • Wende das Vokabular zur Wegbeschreibung an.

    Tipps

    Beginnt das Wort unmittelbar nach der Lücke mit einem Vokal? Dann vergiss das Apostrophieren nicht.

    Einige Verben musst du in der konjugierten Form einsetzen.

    Achte auf die korrekte Groß- und Kleinschreibung und die Akzente.

    Lösung

    Das abgefragte Vokabular zur Wegbeschreibung ist auf Deutsch in Klammern hinter jeder Lücke angegeben.

    Es ist wichtig, dass du bestimmte Wörter und Redewendungen kennst, wenn du in Frankreich jemanden nach dem Weg fragen möchtest.

    Die meisten Franzosen sprechen sehr schnell und wenn du bestimmte Formulierungen kennst, wird es dir leichter fallen, die Antwort zu verstehen.

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

4.000

sofaheld-Level

6.574

vorgefertigte
Vokabeln

10.227

Lernvideos

42.185

Übungen

37.286

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Schulstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden