Über 1,6 Millionen Schüler*innen nutzen sofatutor!
  • 93%

    haben mit sofatutor ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert

  • 94%

    verstehen den Schulstoff mit sofatutor besser

  • 92%

    können sich mit sofatutor besser auf Schularbeiten vorbereiten

Past perfect und simple past

Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen
Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen
in nur 12 Minuten?
Du willst ganz einfach ein neues
Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Das Mädchen lernt 5 Minuten mit dem Computer 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

    92%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim selbstständigen Lernen.
  • Das Mädchen übt 5 Minuten auf dem Tablet 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

    93%
    der Schüler*innen haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.
  • Das Mädchen stellt fragen und nutzt dafür ein Tablet 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

    94%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim Verstehen von Unterrichtsinhalten.
Bewertung

Ø 4.3 / 181 Bewertungen
Die Autor*innen
Avatar
Team Digital
Past perfect und simple past
lernst du im 3. Lernjahr - 4. Lernjahr - 5. Lernjahr

Past perfect und simple past Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Past perfect und simple past kannst du es wiederholen und üben.
  • Fasse zusammen, wie das past perfect gebildet und verwendet wird.

    Tipps

    Das simple past ist die einfache Vergangenheitsform im Englischen. Du bildest regelmäßige Verben im simple past immer mit der Endung -ed.

    Das past perfect bildest du stets mit dem past participle des Hilfsverbs have, also had.

    Der deutsche Begriff „Vorvergangenheit“ beschreibt, dass eine Handlung im past perfect immer vor einer anderen Handlung stattfand.

    Lösung

    Das englische past perfect entspricht dem deutschen Plusquamperfekt. Du beschreibst damit abgeschlossene Handlungen in der Vergangenheit.
    Du bildest das past perfect immer mit had und dem past participle des Verbs:

    • I had walked all day when I finally arrived home.
    In diesem Satz findest du auch das Verb arrive im simple past.
    Du verwendest die einfache Vergangenheit oft zusammen mit dem past perfect, um zu beschreiben, dass die Handlung im simple past die Handlung im past perfect unterbrochen oder beendet hat. Im Beispielsatz beendet das Ankommen (arrived home) das Laufen (walked all day), das vorher stattgefunden hat.

  • Bestimme die zueinander passenden Satzteile.

    Tipps

    Achte darauf, welche Satzteile inhaltlich zusammenpassen.

    Ein hay bed ist ein Bett aus Heu.

    Um ein Haus zu bauen, benötigt man viele Steine.

    Ein Sofa steht bei Wölfen immer im Wohnzimmer.

    Lösung

    In dieser Aufgabe musstest du die passenden Satzteile zusammenfügen.

    Um die Aufgabe richtig zu lösen, musstest du auf den Inhalt der Sätze achten:

    • William Wolf liest am liebsten in seinem Wohnzimmer.
    • Er schläft immer in seinem Bett aus Heu.
    • Er versuchte, sich ein Haus aus Steinen zu bauen und hatte sogar schon alle zusammengesammelt.
    An der Grammatik konntest du den Zusammenhang der Satzteile ebenfalls ausmachen. Wenn das past perfect und das simple past im selben Satzgefüge stehen, findest du auch zwei Handlungen darin vor. Die Handlung, die zeitlich zuerst stattfand, steht dabei im past perfect. Die Handlung, die die erste unterbricht, steht im simple past.

  • Arbeite die gesuchten Elemente aus den Sätzen heraus.

    Tipps

    Denke daran, dass das past perfect immer mit dem Hilfsverb had gebildet wird.

    Das simple past bildest du für regelmäßige Verben immer mit der Endung -ed. Unregelmäßige Verben haben ganz unterschiedliche Formen.

    Lösung

    In dieser Aufgabe musstest du im Text die Verben im past perfect und im simple past markieren.

    • Das past perfect erkennst du immer daran, dass es aus dem Hilfsverb had und dem Vollverb im past participle besteht.
    • Das simple past erkennst du bei regelmäßigen Verben an der Endung -ed. Unregelmäßige Verben haben ganz unterschiedliche Formen. Ab und zu findest du auch mehrere Verben im simple past im selben Satzgefüge.
  • Vervollständige die Verbtabelle.

    Tipps

    Bei regelmäßigen Verben bildet man die Form des simple past immer mit der Endung -ed.

    Unregelmäßige Verben haben unterschiedliche Endungen, die man lernen muss.

    Du findest eine ausführliche Liste von unregelmäßigen Verben mit ihren verschiedenen Vergangenheitsformen in vielen Schulbüchern.

    Lösung

    Um diese Aufgabe zu lösen, musstest du die verschiedenen Vergangenheitsformen der Verben eintragen.
    In dieser Tabelle gab es nur ein Verb, das regelmäßig gebildet wurde, nämlich walk.
    Um die unregelmäßigen englischen Verben zu lernen, kannst du dir dein Schulbuch zu Hilfe nehmen: In den meisten Schulbüchern befindet sich eine Liste der unregelmäßigen Verben.

  • Ordne die Satzteile zu ganzen Sätzen.

    Tipps

    Der Satzbau im Englischen folgt stets demselben Prinzip: S – V – O, also subjectverbobject.

    Überlege dir immer, welche Handlung zuerst geschah: Sie muss im past perfect stehen.

    Vor dem Satzteil, der im simple past steht, findest du oft ein Adverb der Zeit, zum Beispiel when.

    Achtung: Die Wörter after und once beschreiben immer, dass die nachstehende Handlung zeitlich vor der anderen Handlung stattfand:

    • I was happy once my food had arrived at our table.

    Lösung

    In dieser Aufgabe konntest du noch einmal die Regeln für den Satzbau im Englischen wiederholen.
    Der Satzbau im Englischen besteht immer mindestens aus einem Subjekt und einem Verb. In längeren Sätzen steht hinter dem Verb noch ein Objekt.

    Das past perfect steht häufig zusammen mit dem simple past in einem Satzgefüge.
    Dabei beschreiben die beiden Zeitformen zwei Handlungen, die beide in der Vergangenheit stattfanden. Die Handlung, die zeitlich vor der anderen stattfand, steht dabei im past perfect. Die Handlung im simple past beendet oder unterbricht oft die erste Handlung:

    • I had dreamed a beautiful dream until you woke me up.

  • Ermittle die richtigen Verbformen in den Sätzen.

    Tipps

    Achte darauf, dass der Satz im simple past oft durch ein adverb of time, zum Beispiel before, eingeleitet wird.

    Denke daran, dass du für das past perfect immer das Hilfsverb have in der Vergangenheit brauchst.

    In einem der Sätze muss das simple past vor dem past perfect gebildet werden: Achte genau auf die Aussage der Sätze.

    Lösung

    In dieser Aufgabe musstest du anhand des Satzbaus und Kontexts erkennen, welche Zeitform an welche Stelle im Satz gesetzt werden muss.

    Denke immer daran:

    • Du nutzt das past perfect um eine Vorzeitigkeit zu beschreiben. Das bedeutet, dass eine Handlung weiter zurückliegt als die andere.
    • Wenn du das simple past in einem Satzgefüge mit dem past perfect findest, unterbricht die Handlung im simple past meist die vorangegangene Handlung.