30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Die Relativpronomen quien, cuyo und el cual

Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen
Bewertung

Ø 3.0 / 3 Bewertungen

Die Autor*innen
Avatar
Madita
Die Relativpronomen quien, cuyo und el cual
lernst du im 3. Lernjahr - 4. Lernjahr

Grundlagen zum Thema Die Relativpronomen quien, cuyo und el cual

Inhalt

Los pronombres relativos quien, el cual y cuyo – die Relativpronomen quien, el cual und cuyo

Um dieses Thema besser zu verstehen, sollten dir das Relativpronomen que, das Relativpronomen el que und das Relativpronomen cuyo bekannt sein.

Denn neben diesen gibt es die spanischen Relativpronomen el cual und quien. Worin der Unterschied zwischen quien, el cual und cuyo besteht und wann man diese Relativpronomen verwendet, lernst du hier.

Relativpronomen quien, cuyo, el cual, Spanisch

Relativpronomen Spanisch: Das Relativpronomen quien

Das Relativpronomen quien bezieht sich immer auf Personen. Es ist unveränderlich im Genus, d. h. die Form quien bezieht sich auf männliche und weibliche Personen (im Singular). Im Plural wird quienes verwendet.

Wann benutzt man quien?

Quien kann mit und ohne Bezugswort verwendet werden. Oft steht es auch nach Präpositionen wie a, de oder con:

  • El amigo con quien estuve en Madrid me visitará mañana.
    (Der Freund, mit dem ich in Madrid war, wird mich morgen besuchen.)
  • La señora a quien saludé es mi profesora.
    (Die Frau, die ich grüßte, ist meine Lehrerin.)
  • Las chicas con quienes salgo de fiesta son mis amigas Ana, Isabel y Teresa.
    (Die Mädchen, mit denen ich ausgehe, sind meine Freundinnen Ana, Isabel und Teresa.)
  • Que levante la mano quien está de acuerdo.
    (Wer einverstanden ist, hebt die Hand.)

¡Ojo!: Verwechsle nicht das Relativpronomen quien (ohne Akzent) mit ¿quién? (Wer?) – schließlich ist dieses eines der Fragewörter im Spanischen).

Das Relativpronomen cuyo

Die Formen des spanischen Relativpronomens cuyo gleichen sich in Genus und Numerus an: Im Spanischen gibt es cuyo, cuya, cuyos und cuyas.

Bei cuyo handelt es sich um das Relativpronomen im Genitiv, das im Deutschen mit „dessen” oder „deren” wiedergegeben wird. Doch beachte: Während sich das Relativpronomen im Deutschen nach dem Bezugswort richtet, muss die Form von cuyo an das folgende Substantiv angeglichen werden:

  • Tengo un amigo cuyo padre es muy simpático.
    (Ich habe einen Freund, dessen Vater sehr sympathisch ist.)
  • Tengo un amigo cuya madre es muy simpática.
    (Ich habe einen Freund, dessen Mutter sehr sympathisch ist.)
  • Tengo un amigo cuyos hermanos son muy generosos.
    (Ich habe einen Freund, dessen Brüder sehr großzügig sind.)
  • Tengo un amigo cuyas hermanas son muy divertidas.
    (Ich habe einen Freund, dessen Schwestern sehr lustig sind.)

Auch cuyo kann mit einer Präposition verwendet werden:

La autora de cuya obra os voy a hablar es Isabel Allende.
(Die Autorin, von deren Werk ich euch erzählen werden, ist Isabel Allende.)

Übrigens: Cuyo wird eher in der Schriftsprache gebraucht. Umgangssprachlich wird eher anders formuliert und das Relativpronomen que verwendet:

Der Satz Tengo un amigo cuyas hermanas son muy divertidas kann mit Mi amigo tiene hermanas muy divertidas anders ausgedrückt werden.

Das Relativpronomen el cual

Das Relativpronomen el cual wird in der Schriftsprache statt el que gebraucht und bezieht sich – wie el que – auf Personen und Sachen.

Beim Bezug auf Personen steht statt quien das Relativpronomen el cual im Spanischen, wenn das Bezugswort verdeutlicht werden oder eine Verwechslung umgangen werden soll. Anders als bei quien/quienes gibt es von el cual vier verschiedene Formen: el cual, la cual, los cuales und las cuales:

La amiga de mi vecino, la cual se casa hoy, es muy simpática.
(Die Freundin meines Nachbars, die heute heiratet, ist sehr sympathisch.)

Vergiss die Verschmelzung der Präpositionen nicht:

  • a und el cual wird zu al cual,
    El padre de mi amiga, al cual no conozco muy bien, se llama Juan.
    (Der Vater meiner Freundin, den ich nicht sehr gut kenne, heißt Juan.)
  • de und el cual wird zu del cual!

¡Ojo!
Verwechsle nicht das Relativpronomen el cual mit den Fragepronomen ¿cuál? und ¿cuáles?.

Ebenso wie das Relativpronomen lo que wird auch lo cual verwendet, um sich auf den Inhalt eines ganzen Satzes zu beziehen:

Se enfadó mucho, lo cual no tenía sentido. (Sie ärgerte sich sehr, was gar keinen Sinn hatte.

Häufig gestellte Fragen zum Thema Relativpronomen quien, cuyo und el cual

Wann benutzt man “quien” und wann “el cual”?
Wann benutzt man “cuyo”?
Wann benutzt man “quien” und “quienes” im Spanischen?

Transkript Die Relativpronomen quien, cuyo und el cual

Hallo, ich heiße Marta. Und ich bin Carmen. Und heute möchten wir die Relativpronomen quien, cuyo und el cual erklären. ¡Hola! Me llamo Marta. Y yo soy Carmen. Y hoy queremos explicar los pronombres relativos quien, cuyo y el cual. Ya hay otro vídeo con nosotros en el que hemos explicado los pronombres relativos “que” y “el que”. Sería útil que lo vieses antes. Nach diesem Video könnt ihr Relativsätze mit, quien, cuyo und el cual bilden. Und versteht, wann man sie verwendet. Después del vídeo vais a ser capaces de formar frases con quien, cuyo y cual. Y vais a entender cuando se usan. Wir werden mit dem Relativpronomen “quien“ beginnen. Empezaremos con el pronombre relativo “quien”. Quien ist im Genus, also dem Geschlecht, unveränderlich und steht nur für Personen. Und in der Regel nach einsilbigen Präpositionen. Es bezieht sich immer auf Personen und somit hat es als direktes Objekt des Relativsatzes die Präposition „a“ vor sich Das ist der Herr, von dem ich dir erzählt habe. Este es aquel señor de quien te hablé. Mein Freund, mit dem ich in Spanien war, wird mich morgen besuchen. El amigo, con quien estuve en España, me visitará mañana. Der Herr, den ich grüßte, ist mein Spanischlehrer. El señor, a quien saludé, es mi profesor de español. Atención: Quien wird auch ohne Bezugswort gebraucht. In diesem Fall bildet es eine Alternative zum verallgemeinernden Relativpronomen „el que“. Diese Verwendung von quien findet sich besonders in Sprichwörtern und Wendungen. Hier zwei Beispiele: Wer mit meinem Vorschlag einverstanden ist, möge die Hand heben. Que levante la mano quien está de acuerdo con mi proposición. Es gibt jemanden, der behauptet, dass es stimmt. Hay quien dice que es verdad. Lernen wir das Relativpronomen „cuyo“. Wann verwendet man es und was sollte man wissen? ¿Cuándo se usa y que hay que saber? Also, “cuyo” ist ein Relativpronomen des Genitivs „dessen“ und „deren“. Es wird em Geschlecht und der Zahl des nachfolgenden Nomens angepasst. Aber Achtung. Nicht wie im deutschen ans Bezugswort anpassen. Es kommt fast nur in der Schriftsprache vor. Folgende Formen gibt es: Männlich Singular: cuyo. Männlich Plural: cuyos. Weiblich Singular: cuya. Im Plural: cuyas. Es folgen wieder ein paar Beispielsätze. Otra vez siguen unas frases ejemplares. Ich habe einen Freund, dessen Vater sehr sympathisch ist. Tengo un amigo cuyo padre es muy simpático. Ich habe einen Freund, dessen Mutter sehr liebenswürdig ist. Tengo un amigo cuya madre es muy amable. Ich habe einen Freund, dessen Brüder sehr großzügig sind. Tengo un amigo cuyos hermanos son muy generosos. Ich habe einen Freund, dessen Schwestern sehr lustig sind. Tengo un amigo cuyas hermanas son muy divertidas. Dem Relativpronomen cuyo können auch Präpositionen vorausgehen. Aber hier ein Beispielsatz: El autor de cuya obra os voy a hablar es Gabriel García Márquez. Der Autor über dessen Werk ich heute sprechen werde ist Gabriel García Márquez. Nun zum Relativpronomen „le cual“. Wird es als Relativpronomen und nicht als Fragewort, also Interrogativpronomen verwendet, so sagt man „el cual“. Das ist anders als bei anderen Relativpronomen. Man verwendet es, wenn das Bezugswort dem Geschlecht und der Anzahl nach verdeutlicht werden soll. Also besonders, um Verwechslungsgefahr zu vermeiden. Zum Beispiel, macht quien ja keine Unterscheidung zwischen männlicher und weiblicher Form. Hier die Formen von „el cual“ mit einer Tabelle. Männlich Singular „el cual“. Im Plural „los cuales“. Weiblich Singular „la cual“. Im Plural „las cuales“. Aber wie wird es übersetzt? ¿Pero cómo se puede traducirlo? Das hängt eben von dem Bezugswort oder Satzinhalt auf das es sich bezieht ab. Das wird mit den nachfolgenden Beispielen deutlich. Ich sah ihren Vater, der auf dem Fußboden saß. Vi a su padre, el cual estaba sentado en el suelo. Die Freundin meines Nachbarn, die heute heiratet, ist sehr tolerant. La amiga de mi vecina, la cual se casa hoy, es muy tolerante. Das Haus, vor dem dein Auto steht, gehört meinem Onkel. La casa delante de la cual está tu coche es de mi tío. Es gibt auch eine neutrale Form des Relativpronomens „el cual“. Nämlich „lo cual“. Diese kann man wie „lo que“ als Relativpronomen mit Bezug auf den Inhalt eines ganzen Satzes verwenden. Zum Beispiel: Sie ärgerte sich sehr, was gar keinen Sinn hatte. Se enfadó mucho, lo cual no tenía sentido. So, das war es. Ich hoffe es hat euch Spass gemacht und ihr habt alles verstanden. Bis bald! Pues, ya está. Espero que haya sido divertido y que hayáis entendido todo. ¡Hasta muy pronto!

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

4.000

sofaheld-Level

6.574

vorgefertigte
Vokabeln

10.231

Lernvideos

42.201

Übungen

37.298

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Schulstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden