30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Das unpersönliche Pronomen man / se

Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen
Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen
in nur 12 Minuten?
Du willst ganz einfach ein neues
Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Lucy lernt 5 Minuten 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

    92%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim selbstständigen Lernen.
  • Lucy übt 5 Minuten 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

    89%
    der Schüler*innen haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.
  • Lucy stellt fragen 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

    94%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim Verstehen von Unterrichtsinhalten.
30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden

Bewertung

Gib eine Bewertung ab!

Die Autor*innen
Avatar
Mi Escuela
Das unpersönliche Pronomen man / se
lernst du im 2. Lernjahr - 3. Lernjahr

Grundlagen zum Thema Das unpersönliche Pronomen man / se

Inhalt

Das unpersönliche Pronomen se im Spanischen

Es gibt auf Spanisch kein direktes Äquivalent zum deutschen man. Allerdings wird im Spanischen das Reflexivpronomen se (sich) benutzt, um auszudrücken, dass keine konkrete Person gemeint ist. Wann benutzt man also se im Spanischen?

Se Spanisch – Grammatik

Um auszudrücken, dass etwas allgemein gilt und niemand persönlich an einer Handlung beteiligt ist, kann man im Spanischen entweder das Reflexivpronomen se + 3. Person Singular des Verbs oder die 3. Person Plural des Verbs verwenden.

Zum Beispiel:

  • Esa palabra no se escribe así en Español. (Dieses Wort schreibt man auf Spanisch nicht so.)

  • En la tienda venden barato. (Der Laden hat günstige Preise. (wörtlich: Im Laden verkauft man günstig.))

Se auf Spanisch konjugieren

Benutzt man se im Spanischen um Unpersönlichkeit auszudrücken, wird das Verb immer in der 3. Person Singular verwendet.

Wann steht se vor Verben im Spanischen?

Das Reflexivpronomen se steht grundsätzlich vor reflexiven Verben. Se kann im Spanischen vor nicht reflexiven Verben stehen, wenn etwas grundsätzlich gemacht wird, es aber unwichtig ist, wer etwas macht. In diesen Fällen würde auf Deutsch eine Formulierung mit „man” verwendet werden.
Se kommt außerdem im spanischen Passiv vor.

Zum Beispiel: En Barcelona se habla Catalán. (In Barcelona spricht man Katalanisch.)

Wenn man davon spricht, dass eine Gemeinschaft, eine größere Gruppe oder auch eine Firma etwas macht, verwendet man die 3. Person Plural ohne se.

Zum Beispiel: Allí están construyendo una casa. (Dort baut man ein Haus.)

Das gleiche gilt auch, wenn eine Gruppe angesprochen wird, aber keine bestimmte Person genannt werden soll.

Zum Beispiel: En la clase hablan mal de Miguel. (In der Klasse wird schlecht über Miguel gesprochen.)

In Lehrtexten oder Präsentationen wird manchmal auch die 1. Person Plural verwendet, um eine unpersönliche Aussage zu treffen.

Zum Beispiel: Podemos decir que España sufrió mucho de la crisis. (Man kann sagen, dass Spanien sehr unter der Krise gelitten hat.)

Will man sich selbst in den Dialog oder die Aussage mit einbeziehen, kann man, abhängig vom Geschlecht, uno oder una vor der 3. Person Singular verwenden.

Zum Beispiel: Aquí uno/una no gana nada. (Hier verdient man nichts.)

6688_unpersoenliche_pronomen_man_se_Zeichenfläche_1_(1).svg

Verschiedene unpersönliche Ausdrücke im Spanischen – Gebrauch

se + 3. Person Singular etwas wird grundsätzlich gemacht, egal von wem.
uno/una + 3. Person Singular man will sich selbst in den Satz einbeziehen
3. Person Plural Große Gruppen, Firmen, Gemeinschaften etc. / In einer Gruppe soll niemand persönlich genannt werden
1. Person Plural in Präsentationen, Lehrtexten

Se vor Verben – Beispiele mit Übersetzung

  • En una bodega se vende vino. (In einer Bodega verkauft man Wein.)

  • Aquí, con este ruido, una no puede trabajar. (Hier kann man nicht arbeiten, bei diesem Lärm.)

  • Hoy se están manifestando a favor de los derechos humanos. (Heute demonstriert man für Menschenrechte.)

  • En el pueblo despiertan temprano. (Im Dorf wacht man früh auf.)

  • Hoy en día sabemos que las brujas no existen. (Heutzutage weiß man, dass es keine Hexen gibt.)

Transkript Das unpersönliche Pronomen man / se

¡Hola a todos! Heute werden wir die unpersönliche Form man üben. ¿Me acompañas? En español no existe una traducción literal del alemán man pero se puede construirlo de diferentes maneras. A menudo se realiza la forma alemana man en español con el pronombre reflexivo se, seguido del verbo en tercera persona del singular o con el verbo en tercera persona del plural. Por ejemplo. No se escribe así en español. Se escribe en tercera persona singular. Das schreibt man in Spanisch anders. En la tienda venden barato. Venden en tercera persona plural. Im Laden verkauft man billig. Cuando se habla de agrupaciones, asociaciones, etcétera en español se emplea por lo general la tercera persona del plural sin se. Por ejemplo: Allí están con struyendo una casa. Dort baut man ein Haus. También se emplea la misma construcción cuando en un círculo conocido no se quiere nombrar a un sujeto: tercera persona del plural. Por ejemplo: En la clase hablan mal de Miguel. Im Klassenzimmer spricht man schlecht über Miguel. En español también se utiliza la primera persona del plural en el sentido impersonal, sobre todo en textos de enseñanza, presentaciones, etcétera. Por ejemplo: Podemos decir que España es un país. Man kann sagen, dass Spanien ein Land ist. Cuando nos incluimos en el diálogo, empleamos uno o una de acuerdo si la persona es de sexo masculino o femenino. Por ejemplo: ¡Bocadillos! ¡Bocadillos baratos! Aquí uno no gana nada. Hier verdient man nichts. ¡Bocadillos! ¡Bocadillos baratos! Aquí una no gana nada. Hier verdient man nichts. Resumamos y no olvidemos. La forma impersonal del alemán “man” se puede realizar en español con la se más tercera persona singular, con la tercera persona del plural y con uno o una. Ejemplos: Eso se puede decir así. Das kann man so sagen. Abrirán una nueva escuela. Man wird eine neue Schule eröffnen. Aquí uno no puede hablar. Hier kann man nicht sprechen. Gracias por aprender conmigo. Hasta pronto.

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

3.820

sofaheld-Level

6.574

vorgefertigte
Vokabeln

10.220

Lernvideos

42.140

Übungen

37.248

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Schulstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden