Über 1,6 Millionen Schüler*innen nutzen sofatutor!
  • 93%

    haben mit sofatutor ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert

  • 94%

    verstehen den Schulstoff mit sofatutor besser

  • 92%

    können sich mit sofatutor besser auf Schularbeiten vorbereiten

Innere Organe des Hundes

Erfahre alles über die inneren Organe von Hunden und ihre Funktionen. Vom Nervensystem über die Verdauung bis zu den Geschlechtsorganen: Entdecke die Besonderheiten im Vergleich zum Menschen. Interessiert? Das und vieles mehr findest du im folgenden Text!

Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen
in nur 12 Minuten?
Du willst ganz einfach ein neues
Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Das Mädchen lernt 5 Minuten mit dem Computer 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

    92%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim selbstständigen Lernen.
  • Das Mädchen übt 5 Minuten auf dem Tablet 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

    93%
    der Schüler*innen haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.
  • Das Mädchen stellt fragen und nutzt dafür ein Tablet 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

    94%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim Verstehen von Unterrichtsinhalten.
Bewertung

Ø 3.9 / 235 Bewertungen
Die Autor*innen
Avatar
Bio-Team
Innere Organe des Hundes
lernst du in der Unterstufe 1. Klasse - 2. Klasse

Innere Organe des Hundes Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Innere Organe des Hundes kannst du es wiederholen und üben.
  • Beschreibe Organsysteme des Hundes und ihre Aufgabe.

    Tipps

    Die Aufgaben der Organe sind beim Hund ganz ähnlich wie beim Menschen.

    Sauerstoff und Kohlenstoffdioxid haben etwas mit der Atmung zu tun.

    Lösung
    • Das Nervensystem ist für die Verarbeitung von Sinneseindrücken zuständig.
    • Das Verdauungssystem verarbeitet die Nahrung.
    • Das Ausscheidungssystem scheidet Abfallprodukte aus.
    • Das Kreislaufsystem dient z.B. dem Transport von Nährstoffen.
    • Das Atmungssystem stellt die Versorgung mit Sauerstoff sicher und ermöglicht die Abgabe von Kohlenstoffdioxid.
    • Der Bewegungsapparat des Hundes als Zehengänger ist auf ausdauernde und schnelle Fortbewegung ausgerichtet.
  • Beschrifte die Verdauungsorgane des Hundes.

    Tipps

    Durch die schlauchartige Speiseröhre gelangt die Nahrung in den Magen.

    Vom Magen wird die Nahrung in den Darm transportiert.

    Leber und Bauchspeicheldrüse befinden sich in der Nähe des Magens.

    Lösung

    Nach der Aufnahme über das Maul gelangt die Nahrung über die Speiseröhre in den Magen. Im Magen und Darm wird die Nahrung mithilfe der Verdauungssäfte von Leber und Bauchspeicheldrüse verdaut. Anschließend werden im Darm wichtige Nährstoffe aus der Nahrung gezogen, bevor die Abfallstoffe ausgeschieden werden. Auch Niere und Harnblase dienen der Ausscheidung von Abfällen.

  • Arbeite heraus, wie die Muskulatur des Hundes mit Sauerstoff versorgt wird.

    Tipps

    In der Atemluft befindet sich der Sauerstoff, der zur Muskulatur gelangen muss.

    Als Sauerstoffaustausch wird der Vorgang bezeichnet, bei dem der Sauerstoff aus der Atemluft ins Blut übergeht.

    Lösung

    Der Hund atmet durch die Nase ein. Über Rachen, Kehlkopf und Luftröhre gelangt die Luft schließlich in die Lunge. Die Lunge nimmt den größten Teil des Brustraumes ein. In den Verästelungen der Lunge, den Bronchien, findet der Sauerstoffaustausch statt. Sauerstoff geht ins Blut über. Nun wird der Sauerstoff über das Kreislaufsystem zu den Muskelzellen transportiert.

  • Erkläre die besondere Leistungsfähigkeit eines Windhundes.

    Tipps

    Der Hund stammt vom Wolf ab, der als Hetzjäger sehr leistungsfähige Organe entwickelt hat.

    Eine gute Sauerstoffversorgung ist für Höchstleistungen notwendig.

    Lösung

    Der Greyhound stammt wie alle Hunde vom Wolf ab. Da Wölfe ihre Beute hetzen, entwickelten sie äußerst leistungsfähige innere Organe. Die große Lunge, die aus sieben Lappen besteht, sorgt für eine optimale Sauerstoffversorgung im Körper. Auch das Kreislaufsystem ist sehr leistungsfähig. Der Bewegungsapparat mit der Anatomie des Beins (Zehengänger) sorgt für eine große Schrittlänge und dadurch für eine raumgreifende Fortbewegung.

  • Beschreibe, wie der Hund Geräusche wahrnimmt und darauf reagiert.

    Tipps

    Überlege dir, was der Hund zuerst wahrnimmt und wie er dann reagiert.

    Lösung

    Der Hund nimmt über das Gehör ein verdächtiges Geräusch wahr. Diese Information wird über die Nerven ins Gehirn weitergeleitet. Dort wird die Information verarbeitet. Das Gehirn erteilt nun Befehle an die Muskulatur, die bewirkt, dass der Hund aufsteht und bellt.

  • Begründe, warum Hunde im Sommer nicht in einem geschlossenen Auto bleiben sollten.

    Tipps

    Bestimmt weißt du, wie heiß es in einem Auto ist, das längere Zeit in der Sonne stand.

    Ein Hund kann seine Körpertemperatur nicht über das Schwitzen regulieren.

    Lösung

    Da der Innenraum eines Autos sehr schnell heiß werden kann, sollte kein Hund im geschlossenen Fahrzeug warten. Da er seine Körpertemperatur nur über das Hecheln regulieren kann, gelingt die Abkühlung im aufgeheizten Auto nicht mehr. Die Folge könnten Kreislaufprobleme, Organschäden oder Herzstillstand sein. Gut ist es, den Besitzer ausfindig zu machen oder im Notfall die Polizei zu verständigen.