Über 1,6 Millionen Schüler*innen nutzen sofatutor!
  • 93%

    haben mit sofatutor ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert

  • 94%

    verstehen den Schulstoff mit sofatutor besser

  • 92%

    können sich mit sofatutor besser auf Schularbeiten vorbereiten

Farbadjektive auf Französisch

Lerne, wie du Farbadjektive im Französischen meisterst, um alles um dich herum lebhaft zu beschreiben. Ob du einen Sonnenuntergang schildern oder deinen Kleidungsstil ausdrücken willst, hier erfährst du, wie du Farben korrekt benennst und anwendest. Interessiert? Tauche tiefer ein in die Welt der französischen Farbadjektive im folgenden Text!

Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen
in nur 12 Minuten?
Du willst ganz einfach ein neues
Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Das Mädchen lernt 5 Minuten mit dem Computer 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

    92%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim selbstständigen Lernen.
  • Das Mädchen übt 5 Minuten auf dem Tablet 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

    93%
    der Schüler*innen haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.
  • Das Mädchen stellt fragen und nutzt dafür ein Tablet 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

    94%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim Verstehen von Unterrichtsinhalten.
Bewertung

Ø 4.0 / 59 Bewertungen
Die Autor*innen
Avatar
Team Digital
Farbadjektive auf Französisch
lernst du im 1. Lernjahr - 2. Lernjahr

Farbadjektive auf Französisch Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Farbadjektive auf Französisch kannst du es wiederholen und üben.
  • Finde heraus, ob die Adjektive im Singular oder im Plural stehen.

    Tipps

    Ob ein regelmäßiges Adjektiv im Singular oder im Plural steht, erkennst du an der Endung.

    Der letzte Buchstabe von regelmäßigen Adjektiven im Plural ist ein s.

    Lösung

    Im Französischen müssen Adjektive immer an das Nomen angeglichen werden, auf das sie sich beziehen. Dabei muss beachtet werden, ob das Nomen im Singular oder im Plural steht und ob es männlich oder weiblich ist.

    Die Grundform eines französischen Adjektivs ist immer die männliche Singularform. An diese werden bei regelmäßigen Adjektiven Endungen angehängt, um alle anderen Formen des Adjektivs zu erhalten: Wir hängen für feminine Nomen im Singular -e an, für maskuline Nomen im Plural -s und für feminine Nomen im Plural -es.


    Adjektive im Singular:

    • bleu (maskulin Singular) – blau
    • grise (feminin Singular) – grau
    • rouge (maskulin und feminin Singular) – rot
    • verte (feminin Singular) – grün
    Die Form rouge endet auch in der maskulinen Singularform des Adjektivs mit einem einfachen -e. Wenn dies der Fall ist, dann wird in der femininen Form kein zusätzliches -e angefügt.


    Adjektive im Plural:

    • blanches (feminin Plural) – weiß
    • noirs (maskulin Plural) – schwarz
    • violettes (feminin Plural) – violett/lila

  • Benenne die Farben auf Französisch.

    Tipps

    Die Namen mancher Farbadjektive beginnen im Deutschen und im Französischen zumindest mit demselben Buchstaben. Beispiele dafür sind rot und blau.

    Das Wort clair heißt auf Deutsch „hell“. Das Gegenteil von clair ist foncé, also dunkel.

    Lösung

    Beginnen wir von oben:

    • Die oberste Farbe unseres Regenbogens ist Rot, das Farbadjektiv rot, rouge auf Französisch.
    • Danach folgt orange, im Französischen auch orange.
    • Dann kommen gelb und grün: Das Farbadjektiv gelb heißt auf Französisch jaune und grün heißt vert.
    • Es schließen sich hellblaubleu clair und dunkelblaubleu foncé an.
    • Die unterste Farbe des Regenbogens ist die Farbe Lila, als Farbadjektiv lila, das auf Französisch violet heißt.
    • Die Wolke ist weiß und auf Französisch drücken wir weiß durch blanc aus.

  • Kennzeichne, in welcher Form die Adjektive stehen.

    Tipps

    Die maskuline Singularform ist im Französischen die Grundform des Adjektivs.
    Sie erhält keine zusätzliche Endung.

    Bei regelmäßigen Adjektiven im Französischen enden alle Pluralformen mit -s.

    Lösung

    Französische Adjektive müssen in Numerus und Genus immer an das Nomen angeglichen werden, auf das sie sich beziehen. Die Grundform des Adjektivs ist die maskuline Singularform.

    Um die feminine Singularform und die Pluralformen des Adjektivs zu bilden, benötigen wir bestimmte Endungen:

    • Wir hängen für feminine Adjektive im Singular die Endung -e an. Aus dem maskulinen Farbadjektiv bleu – blau wird also bleue. Wenn die maskuline Singularform bereits mit einem einfachen -e endet, beispielsweise bei rouge – rot oder jaune – gelb, dann hängen wir kein weiteres -e an. Außerdem gibt es feminine Adjektive, die sich noch etwas mehr von der maskulinen Form unterscheiden. Hierzu gehört beispielsweise blanc – weiß, das in der femininen Form zu blanche wird.
    • In den Pluralformen wird in der maskulinen Form -s angehängt und in der femininen Form -es. Aus bleu wird also bleus für die maskuline Pluralform und bleues für die feminine Pluralform.

    Die maskulinen Singularformen sind:

    • bleu
    • blanc
    • noir
    • violet
    Sie werden grün markiert.


    Die femininen Singularformen sind:

    • bleue
    • blanche
    • noire
    • violette
    Sie werden gelb markiert.


    Die maskulinen Pluralformen sind:

    • bleus
    • blancs
    • noirs
    • violets
    Sie werden blau markiert.


    Die femininen Pluralformen sind:

    • bleues
    • blanches
    • noires
    • violettes
    Sie werden pink markiert.

  • Setze die Wortbausteine in die Lücken ein.

    Tipps

    Die maskuline und die feminine Form eines Adjektivs werden im Französischen oft unterschiedlich ausgesprochen.

    „Der Vorhang“ heißt auf Französisch le rideau und ist maskulin.

    Lösung

    Im Französischen muss jedes Adjektiv an das Nomen angeglichen werden, auf das es sich bezieht.
    Dabei müssen wir darauf achten, ob ein Nomen maskulin oder feminin ist und ob es im Singular oder im Plural steht.


    • Le coussin est vert. – Das Kissen ist grün.
    Da le coussin ein maskulines Nomen ist und im Singular steht, muss keine Endung angehängt werden.


    • Les lampes sont blanches. – Die Lampen sind weiß.
    Das Nomen la lampe steht im Plural. Feminine Adjektive im Plural erhalten die Endung -es.


    • La table est grise. – Der Tisch ist grau.
    Weil la table feminin ist, hängen wir an das Adjektiv ein -e an, um die feminine Singularform des Adjektivs zu bilden.


    • Les fleurs sont violettes. – Die Blumen sind lila.
    Die Blume – la fleur ist im Französischen ebenfalls feminin, weshalb wir zur Bildung der Pluralform -es anhängen. Außerdem ist das Adjektiv violet ein Sonderfall, denn in der femininen Form kommt auch ein zweites t hinzu.


    • Les rideaux sont noirs. – Die Vorhänge sind schwarz.
    Die Vokabel le rideau ist maskulin und steht hier im Plural. Dementsprechend hängen wir nur ein -s für den Plural des Adjektivs an.
  • Fülle die Lücken mit den Formen des Adjektivs vert – grün.

    Tipps

    Im Plural steht bei regelmäßigen Adjektiven ein -s an letzter Stelle.

    Lösung

    Im Französischen müssen regelmäßige Adjektive immer an das Nomen angeglichen werden, auf das sie sich beziehen. Dabei muss beachtet werden, ob das Nomen im Singular oder im Plural steht und ob es maskulin oder feminin ist.

    Die Grundform eines französischen Adjektivs ist immer die maskuline Singularvariante. An diese werden bei regelmäßigen Adjektiven Endungen angehängt, um alle anderen Formen des Adjektivs zu erhalten: Wir hängen für feminine Nomen im Singular -e an, für maskuline Nomen im Plural -s und für feminine Nomen im Plural -es.

  • Ergänze die jeweiligen Farben der Gegenstände.

    Tipps

    Zusammengesetzte Farben werden im Französischen nicht angeglichen.

    Achtung: L'étagère – das Regal ist feminin.

    Lösung

    Hier siehst du die vollständigen Sätze:


    „Der Stuhl“ ist im Französischen feminin und heißt la chaise.

    • Les chaises sont noires. – Die Stühle sind schwarz.
    Da das feminine Nomen les chaises außerdem im Plural steht, müssen wir die Adjektivendung -es anhängen.


    „Das Sofa“ ist im Französischen maskulin und heißt le canapé.

    • Le canapé est brun. – Das Sofa ist braun.
    Die maskuline Singularform des Adjektivs ist im Französischen immer die Grundform.


    „Das Kissen“ ist im Französischen maskulin und heißt le coussin.

    • Les coussins sont bleu clair. – Die Kissen sind hellblau.
    Obwohl les coussins im Plural steht, müssen wir das Adjektiv nicht angleichen, da es sich bei bleu clair um ein zusammengesetztes Farbadjektiv handelt. Diese und ein paar andere Farben werden im Französischen nie angeglichen.


    „Das Regal“ ist im Französischen feminin und heißt l'étagère.

    • L'étagère est blanche. – Das Regal ist weiß.
    Das Farbadjektiv weiß hat im Französischen eine etwas veränderte feminine Form im Gegensatz zur maskulinen Variante blanc.