Über 1,6 Millionen Schüler*innen nutzen sofatutor!
  • 93%

    haben mit sofatutor ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert

  • 94%

    verstehen den Schulstoff mit sofatutor besser

  • 92%

    können sich mit sofatutor besser auf Schularbeiten vorbereiten

Krötenwanderung – Bedeutung und Schutzmaßnahmen

Erfahrt, was es mit der Krötenwanderung auf sich hat und wie sie abläuft. Warum sind Erdkröten in Gefahr und wie können wir sie schützen? Erfahrt mehr über kurz- und langfristige Maßnahmen zum Schutz der wandernden Amphibien. Interessiert? Dies und vieles mehr erfahrt ihr im folgenden Video!

Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen
in nur 12 Minuten?
Du willst ganz einfach ein neues
Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Das Mädchen lernt 5 Minuten mit dem Computer 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

    92%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim selbstständigen Lernen.
  • Das Mädchen übt 5 Minuten auf dem Tablet 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

    93%
    der Schüler*innen haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.
  • Das Mädchen stellt fragen und nutzt dafür ein Tablet 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

    94%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim Verstehen von Unterrichtsinhalten.
Bewertung

Ø 4.3 / 92 Bewertungen
Die Autor*innen
Avatar
Bio-Team
Krötenwanderung – Bedeutung und Schutzmaßnahmen
lernst du in der Unterstufe 1. Klasse - 2. Klasse

Krötenwanderung – Bedeutung und Schutzmaßnahmen Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Krötenwanderung – Bedeutung und Schutzmaßnahmen kannst du es wiederholen und üben.
  • Benenne Schutzmaßnahmen und Gefahren bei der Krötenwanderung.

    Tipps

    Die Kröten wandern bis zu 2km weit.

    Lösung

    Wenn sich die Kröten auf die Laichwanderung begeben, legen sie bis zu 2km zurück. Da kannst du dir vorstellen, dass auf diesem Weg einige Gefahren lauern. Dazu gehört vor allem der Verkehr. Aber auch Müllablagerungen, die das Gewässer verschmutzen sowie die Trockenlegung von Gewässern sind ein Problem. Oftmals wurde beim Bau von Straßen nicht beachtet, dass diese die Wanderwege der Amphibien kreuzen. So kommt es jedes Jahr dazu, dass viele Tiere überfahren werden. Dies können Krötentunnel verhindern, aber auch Schutzzäune, die am Straßenrand aufgestellt werden. Tierschützer fangen die Kröten in einem Eimer und setzen sie dann auf der anderen Straßenseite wieder ab. Auch die Erhaltung der Feuchtgebiete ist sehr wichtig.

  • Beschreibe die Krötenwanderung.

    Tipps

    Kröten halten wie alle Amphibien Winterstarre.

    Lösung

    Die Wanderung der Erdkröte zu ihren Laichgewässern beginnt im Frühjahr. Wenn die Außentemperaturen steigen, erwacht sie aus ihrer Winterstarre und verlässt ihr Winterquartier. Da nun auch die Paarungszeit beginnt, begibt sie sich auf die Wanderung zum Laichgewässer. Dort trifft sie auf die Männchen, die sich Huckepack aufs Weibchen setzen (Bild). Im Wasser laicht das Weibchen ab und die Männchen befruchten die Eier. Nach dem Ablaichen wandert die Kröte in ihr Sommerquartier, meist lichte Wälder und Wiesen. Dort ernährt sie sich von Insekten, bevor die Temperaturen wieder sinken und sie sich in ihr Winterquartier zurückzieht.

  • Erkläre die Entwicklung der Frösche.

    Tipps

    Die Larven der Froschlurche bezeichnet man als Kaulquappen.

    Lösung

    Nach der Paarung legt das Weibchen die Eier ab. Bei Fröschen bezeichnet man dieses Ablegen als Ablaichen. Nach 1-3 Wochen schlüpfen die Larven. Sie ernähren sich von Pflanzenteilen und Algen. Nach ein paar Tagen entwickeln sie sich zu kleinen Kaulquappen mit Augen, Kiemen und Ruderschwanz. Nach 5 Wochen entwickeln sich auch ihre Hinterbeine, der Schwanz bildet sich langsam zurück. Nach weiteren 2 Wochen bilden sich die Vorderbeine und man erkennt langsam die Froschgestalt.

  • Benenne Schwanz- und Froschlurche.

    Tipps

    Zu den Froschlurchen gehören 3 Vertreter, zu den Schwanzlurchen 2.

    Kröte wird hier mit „oe" geschrieben.

    Unken gehören zu den Froschlurchen.

    Lösung

    Zu den Froschlurchen gehören Frösche, Kröten und Unken.

    Zu den Schwanzlurchen zählen die Salamander und Molche.

  • Schildere die Ursache der Krötenwanderung.

    Tipps

    Erdkröten laichen im Wasser ab.

    Bis zu 2km wandern Erdkröten.

    Lösung

    Die Erdkröten wandern zu dem Gewässer zurück, in dem sie selbst geschlüpft sind. Dies geschieht im Frühjahr. Diese Wanderung wird auch als Laichwanderung bezeichnet. Die Tiere legen hierbei bis zu 2km zurück.

    Der Grund für die Wanderung ist die Fortpflanzung. In dem Gewässer, in dem sie geschlüpft sind, haben sie geeignete Lebens- und Wachstumsbedingungen vorgefunden. Daher laichen sie auch in diesen Gewässern.

  • Entscheide, welche Aussagen über Amphibien stimmen.

    Tipps

    Amphibien sind poikilotherme Tiere.

    Lösung

    Du hast in diesem Video gelernt, was es bedeutet, wenn du dieses Schild siehst. Nicht nur die Kröte wandert zu ihren Laichgewässern, auch andere Amphibien machen dies. Alle Amphibien stehen unter Naturschutz, daher sollten die Schutzmaßnahmen unbedingt eingehalten werden. Amphibien sind wechselwarme Tiere. Ihre Körpertemperatur hängt von der Umgebungstemperatur ab. Sie verfallen in den kalten Monaten in eine Winterstarre. In dieser Zeit sinkt ihre Stoffwechselaktivität und sie atmen nur noch über die Haut.