30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Beiordnende Konjunktionen – les conjonctions de coordination

Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen
Bewertung

Ø 3.5 / 27 Bewertungen

Die Autor*innen
Avatar
Laurent
Beiordnende Konjunktionen – les conjonctions de coordination
lernst du im 1. Lernjahr - 2. Lernjahr

Grundlagen zum Thema Beiordnende Konjunktionen – les conjonctions de coordination

Die Bindewörter, auch Konjunktionen genannt, haben die Aufgabe, Sätze oder Satzteile miteinander zu verbinden. In diesem Video lernst du die sogenannten nebenordnenden Konjunktionen kennen, d.h. "mais", "ou", "et", "donc", "or", "ni" und "car". Damit wirst du flüssigere, sinnvollere und stilistisch elegantere Texte schreiben können. Und auf die Frage "Aber wo ist eigentlich Ornicar?" wirst du vielleicht die Antwort in diesem Kurzfilm erfahren ...

Transkript Beiordnende Konjunktionen – les conjonctions de coordination

Salut ! La vidéo d’aujourd’hui s’intitule Les conjonctions de coordination : Mais où est donc Ornicar ? Les conjonctions de coordination beziehungsweise die nebenordnenden Konjunktionen, was ist das überhaupt? Eine Konjunktion wird auch Bindewort genannt. Und dieses Bindewort hat natürlich die Aufgabe, die Satzteile oder Sätze zu verbinden. Un exemple avec la conjonction et : Marie et Alain vont à la piscine. Die am häufigsten gebrauchten conjonctions de coordination sind et, car, ou, mais, donc, ni, or et cetera. Es gibt auch eine zweite Art von Konjunktionen, les conjonctions de subordination, auf Deutsch die unterordnenden Konjunktionen. Darunter zählt man zum Beispiel que, quand und parce que. Aber diese Konjunktionen werden in späteren Videos behandelt. In dem heutigen Video beschäftigen wir uns ausschließlich um die conjonctions de coordination et, car, ou, mais, donc, ni und or. Tiens donc, as-tu remarqué quelque chose en ce qui concerne cette liste de conjonctions ? Te souviens-tu du titre de cette vidéo ? Elle s’intitule Les conjonctions de coordination : Mais où est donc Ornicar ? Et si nous mettions ces conjonctions dans un autre ordre, d’accord, mais, ou, et, donc, or, ni, car, c’est s’appelle un moyen mnémotechnique pour pouvoir (?son) souvenir plus facilement. Auf Deutsch, eine Eselsbrücke. Um zu verstehen, wie wichtig die conjonctions sind, schreibe ich zunächst einen Text ohne diese Bindewörter. Antoine va au Lycée Descartes. Julie va au Lycée Descartes. Ils ne sont pas dans la même classe. Antoine n’aime pas vraiment l’école. Julie n’aime pas vraiment l’école. Ils passent le bac à la fin de l’année. Ils révisent le soir chez lui. Ils révisent le soir chez elle. Ils travaillent beaucoup. Ils veulent la mention. Voici Antoine et Julie. La mention, das ist die Auszeichnung, die auf dem Baccalauréat-Zeugnis stehen kann. Es gibt drei Stufen dieser Auszeichnung, assez bien, befriedigend, bien, gut et très bien, sehr gut. Aber dieser Text ist ziemlich trocken, oder? Also, klingt ziemlich langweilig ohne Bindewörter, ohne conjonctions. Am Ende des Videos werde ich diesen Text mit conjonctions de coordination umschreiben. Mais avant cela, reprenons nos conjonctions de coordination. Nous commençons par mais, qui signifie en allemand aber. Voici deux phrases d’exemple avec mais : Aujourd’hui, il fait beau, mais il fait froid. Mais kann auch am Anfang des Satzes stehen, zum Beispiel als Reaktion einer vorigen Aussage: Mais ce n’est pas possible ! Passons à présent à la conjonction ou, oder en allemand. Deux exemples : Tu veux un fruit ou un yaourt ? Elle peut lire un livre ou écouter de la musique, comme elle veut. Attention à ne pas confondre ou et où avec un accent grave, qui signifie wo en allemand. Mais, ou, et ist die nächste conjonction und das heißt und. Deux exemples : Le chien et le chat ne s’aiment pas. Antoine et Julie ont 17 ans. Und nun la conjonction donc. Elle signifie folglich ou deshalb en allemand. Il a fait ses devoirs, donc il peut aller jouer au foot. Die conjonction par conséquent hat genau die gleiche Bedeutung wie donc. Voici un exemple : Je suis malade, par conséquent je ne vais pas à l’école. Or wird mit (nun) aber übersetzt. Voici deux exemples : Il s’est beaucoup entraîné pour le marathon. Or il n’a pas gagné. Tous les hommes sont mortels, or Romain est un homme, donc il est mortel. Cette dernière phrase et un syllogisme, das heißt, ein Syllogismus oder ein logischer Schluss. In diesem Fall bedeutet or und da. Ni heißt weder noch. Par exemple : Je ne sais ni chanter ni danser. In diesem Fall brauchen wir nicht das pas aus der Verneinungsform ne pas. Un autre exemple : Ni lui, ni elle n’auront le bac, c’est à dire le baccalauréat. Mais, ou, et, donc, or, ni, car. Car, die letzte conjonction dieses Videos, bedeutet denn. Voici deux exemples : Ferme la porte, car il y a trop de bruit. Je vais manger, car j’ai faim. À présent, résumons ce que tu as appris dans cette vidéo. Du hast sieben Bindewörter gelernt, sieben conjonctions de coordination. Mais heißt aber, ou oder, et und, donc folglich, deshalb, or nun aber, und da, ni weder noch, car denn. Und vergiss nicht die Eselsbrücke, um dir diese Bindewörter zu merken: Mais où est donc Ornicar ? Kannst du dich an den etwas langweiligen Text am Anfang des Videos erinnern? Nun können wir ihn besser strukturieren, damit er mehr Sinn hat. Antoine et Julie vont au Lycée Descartes, mais ils ne sont pas dans la même classe. Ni Antoine, ni Julie n’aiment vraiment l’école. Or ils passent le bac à la fin de l’année. Donc, ils révisent le soir ensemble chez lui ou chez elle. Ils travaillent beaucoup, car ils veulent la mention. Le texte est beaucoup mieux comme ça. Ok. C’est fini pour cette vidéo et n’oublie pas de faire les exercices de la Übungsvideo. Es gibt aber noch viel mehr Konjunktionen. Darüber gibt es auch Videos, guck mal nach. Salut !

8 Kommentare

8 Kommentare
  1. Frage ich mich auch

    Von Moritz, vor mehr als einem Jahr
  2. frag ich mich auch warum das in französisch ist xD

    Von Simon, vor mehr als einem Jahr
  3. Merci à toute l'équipe, super vidéos Laurent.
    Muriel

    Von Muriel H., vor mehr als 5 Jahren
  4. Salut Muriel, merci pour tes réactions, voici la deuxième vidéo: http://www.sofatutor.com/franzoesisch/videos/unterordnende-konjunktionen-les-conjonctions-de-subordination-2
    Cordialement, die Französisch-Redaktion

    Von Stella S., vor mehr als 5 Jahren
  5. Salut Laurent, j'aime beaucoup tes vidéos (claires, précises et bien écrites ;-))
    MAiS je ne trouve pas ta deuxième vidéo sur les conjonctions de subordination? Je voudrais la mettre online sur mon site pour mes élèves. Bien à toi.
    Muriel (Francfort sur le Main)

    Von Muriel H., vor mehr als 5 Jahren
Mehr Kommentare

Beiordnende Konjunktionen – les conjonctions de coordination Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Beiordnende Konjunktionen – les conjonctions de coordination kannst du es wiederholen und üben.
  • Nenne einige beiordnende Konjunktionen.

    Tipps

    Was bedeutet noch mal beiordnende Konjunktion? Werden damit ein Haupt- und ein Nebensatz miteinander verbunden oder zwei Hauptsätze?

    Erinnerst du dich noch an den Unterschied zwischen ou und ? Eins der beiden ist eine örtliche Angabe. Um diesen Unterschied besser behalten zu können, kannst du dir folgende Eselsbrücke merken: Auf der Oder schwimmt kein Graf.

    Lösung

    Die Konjunktionen, die du im Video kennen gelernt hast, nennt man beiordnende Konjunktionen, weil sie als Bindewörter fungieren und daher Satzteile oder zwei Hauptsätze miteinander verbinden.

    • Dazu zählen: Mais, ou, et, donc, or, ni und car. Erinnerst du dich an die Eselsbrücke aus dem Video, um dir diese Konjunktionen einzuprägen? Die Frage hieß: Mais où est donc Ornicar ?
    • Comme, parce que und quand gehören nicht zu den beiordnenden Konjunktionen, weil sie nicht zwei Hauptsätze, sondern einen Haupt- und einen Nebensatz miteinander verbinden. Man nennt sie daher auch unterordnende Konjunktionen, auf Französisch les conjonctions de subordination. Diese wirst du in anderen Lernvideos kennen lernen.
  • Gib die Bedeutung der Konjunktionen wieder.

    Tipps

    Überlege, in welchen Sätzen du diese Konjunktionen schon gesehen hast und welche Bedeutung sie dort hatten.

    Den Unterschied zwischen ou und benennt auch diese Eselsbrücke: Auf der Oder schwimmt kein Graf. Kennst du dieses Merkspruch bzw. erkennst du, wie er dir helfen kann?

    Das englische or hat eine völlig andere Bedeutung als das französische or.

    Lösung

    Diese verschiedenen Bedeutungen der beiordnenden Konkunktionen solltest du dir gut einprägen, weil du die Konjunktionen im französischen Sprachgebrauch sehr häufig benötigst.

    • Um dir den Unterschied zwischen ou und (mit accent grave) zu merken, kann dir die folgende Eselsbrücke helfen: Auf der Oder schimmt kein Graf. Diese sagt aus, dass auf der Konjunktion ou, die auf Deutsch oder heißt, kein accent grave steht. mit Akzent bedeutet nämlich wo auf Deutsch.
    • Verwechsele auch nicht das französische or mit dem englischen or: Während das englische Wort oder heißt, bedeutet das französische or auf Deutsch (nun...) aber / und da und bezeichnet daher einen Gegensatz mit Folge bzw. einen logischen Schluss.
  • Erschließe dir die Satzstellung von Sätzen mit beiordnenden Konjunktionen.

    Tipps

    Alle vier Sätze beginnen mit der Person, um die es geht und enden mit einem Punkt.

    Ein normaler Hauptsatz hat im Französischen immer die Satzgliedstellung nach dem Prinzip S-P-O: Subjekt-Prädikat-Objekt.

    Bei der Verneinung mit ni fällt das pas weg; der erste Teil der Verneinungsklammer (ne) bleibt jedoch wie immer vor dem Verb bestehen.

    Lösung

    Bei der Verwendung von beiordnenden Konjunktionen im Satz gibt es folgende grundlegende Merkmale zu beachten:

    • Da die beiordnenden Konjunktionen zwei Sätze miteinander verbinden, bleibt die normale Satzgliedstruktur erhalten und die Konjunktionen fungieren nur als Bindeglieder.
    • Dementsprechend muss das Prinzip, nach dem der Großteil der französischen Sätze aufgebaut ist, eingehalten werden: Subjekt-Prädikat-Objekt.
    • Wie du siehst, sind im Französischen die Kommata vor den Konjunktionen (ganz im Gegensatz zum Deutschen!) nicht obligatorisch. Man kann sie setzen, man kann sie aber auch weglassen.
    In allen vier Sätzen der Aufgabe werden also sowohl im ersten Hauptsatz (vor der Konjunktion) als auch im zweiten Hauptsatz (nach der Konjunktion) als Erstes die Subjekte (die Personen), anschließend die Prädikate (die gebeugten Verbformen) und als letztes die Objekte genannt.

    Nur der dritte Satz hat eine besondere Form. Hier fällt bei der Verneinung durch die Verwendung von ni das pas weg, der erste Teil der Verneinungsklammer (ne bzw. n') bleibt jedoch erhalten: Dementsprechend folgt nach dem Subjekt des Satzes (Sandrine), zuerst der Verneinungsteil n', anschließend das Prädikat (a) und dann die Objekte mit ni: Sandrine n'a ni des copains ni des animaux domestiques. (Sandrine hat weder Freunde noch Haustiere.)

  • Ermittle die richtigen Konjunktionen.

    Tipps

    Überlege, was die Sätze auf Deutsch bedeuten und welche Konjunktion dazu passen würde.

    Die Konjunktion donc wird verwendet, wenn eine Konsequenz einer Handlung ausgedrückt wird.

    Mit der Konjunktion car kann man einen Grund angeben.

    Lösung

    Um die richtigen beiordnenden Konjunktionen für die Sätze zu ermitteln, sollte man sich zunächst überlegen, was die Sätze bedeuten und so die dazu passende Konjunktion auswählen.

    Dabei muss man die unterschiedlichen Funktionen der Konjunktionen beachten:

    • Werden zwei Aspekte gleichwertig miteinander verbunden, nimmt man et = und.
    • Werden zwei Aspekte zur Wahl gegenübergestellt, verwendet man ou = oder.
    • Wird ein Gegensatz ausgedrückt, nimmt man die Konjunktion mais = aber.
    • Wird eine Konsequenz bzw. eine Folge beschrieben, nimmt man donc = folglich, deshalb.
    • Werden zwei verneinte Aspekte miteinander verbunden, verwendet man ni...ni = weder... noch.
    • Wird ein Grund genannt, nimmt man die Konjunktion car = denn/da.
    • Die Konjunktion or ist etwas unscharf definiert: Sie wird verwendet, wenn man einen Gegensatz zusammen mit einer Folge oder einen logischen Schluss ausdrücken will, denn or bedeutet auf Deutsch „(nun...) aber/ und da“.
  • Beschreibe die Funktionen der beiordnenden Konjunktionen.

    Tipps

    Überlege, was die Konjunktionen auf Deutsch bedeuten und welche Funktion sie daher erfüllen könnten.

    Ni...ni bedeutet weder...noch und schließt damit zwei Dinge gleichzeitig aus.

    Et wird ohne Wertung verwendet; die beiden miteinander verbundenen Aussagen sind daher auf einer Ebene.

    Lösung

    Wie du siehst, haben die verschiedenen beiordnenden Konjunktionen sehr unterschiedliche Funktionen, um zwei Sätze oder Aspekte miteinander zu verbinden.

    • Ihre Funktionen erschließen sich dir auch über ihre Bedeutung im Deutschen: mais heißt zum Beispiel aber und kündigt damit einen Gegensatz an.
    • Nur die Konjunktion or hat eine etwas unscharfe Funktion: Sie drückt einerseits einen Gegensatz aus (und ähnelt daher mais), gleichzeitig bezieht sie sich jedoch auch auf eine Folge bzw. einen logischen Schluss: Denn or bedeutet auf Deutsch (nun...) aber bzw. und da.
    Präge dir die Funktionen sowie Bedeutungen der sieben beiordnenden Konjunktionen gut ein, um sie in zukünftigen Aufgaben - und auch in eigenen Texten - richtig verwenden zu können.

  • Arbeite die fehlenden Konjunktionen heraus.

    Tipps

    Schaue dir stets den kompletten Satz an und überlege aus dem Kontext heraus, welche Konjunktion dazu passen würde.

    Erinnerst du dich an die Funktion und Bedeutung der einzelnen Konjunktionen? So kannst du diese besser den Sätzen zuordnen.

    Beachte den Unterschied zwischen ou und . Welches der beiden brauchst du für den Text?

    Lösung

    Um die Aufgabe zu lösen und die richtigen beiordnenden Konjunktionen einzutragen, musst du dir den gesamten Satz anschauen und überlegen, welche Konjunktion dazu passen würde.

    • Es hilft, wenn du dich an die Bedeutung und die Funktion der Konjunktion erinnerst: Der erste Satz beschreibt zum Beispiel die Situation und den Grund für die Situation: Malika und Sébastian sind ins Schwimmbad gegangen, denn es ist sehr heiß.
    • Du kannst deine Lösungen überprüfen, indem du die Sätze mit deiner Konjunktion auf Deutsch übersetzt und guckst, ob dies einen Sinn ergibt.
    • Denke an die unterschiedliche Schreibweise von und ou: Die Konjunktion ou (= oder) wird ohne Akzent geschrieben!
    • Wie du siehst, kann in einem Satz sowohl or als auch mais eingetragen werden, da ihre Bedeutung nicht immer klar voneinander abgegrenzt werden kann. Beide Konjunktionen sind in diesem Satz daher möglich.
30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

4.000

sofaheld-Level

6.574

vorgefertigte
Vokabeln

10.231

Lernvideos

42.201

Übungen

37.298

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Schulstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden