30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Die doppelte Verneinung

Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen
Bewertung

Ø 4.0 / 22 Bewertungen

Die Autor*innen
Avatar
Annette Manubens
Die doppelte Verneinung
lernst du im 1. Lernjahr - 2. Lernjahr

Grundlagen zum Thema Die doppelte Verneinung

Inhalt

Die doppelte Verneinung im Spanischen

Wie kann ich im Spanischen Sätze verneinen? Um einen Satz zu verneinen, verfügt die spanische Sprache einerseits über die einfache Verneinung mit no, die du bestimmt schon kennst. Daneben gibt es noch die sogenannte doppelte Verneinung. In diesem Video wird dir diese doppelte Verneinung im Spanischen einfach erklärt.

Die einfache Verneinung

Sieh dir zunächst ein paar Beispiele zur einfachen Verneinung an:

  • Pedro sabe español pero no sabe francés.
    (Pedro kann Spanisch, aber kein Französisch.)

  • Antonia: “¿Te gusta este coche rojo?”
    (Gefällt dir dieses rote Auto?)
    Juan: “No, no me gusta.”
    (Nein, es gefällt mir nicht.)

  • Antonia: ”¿Por qué no vamos al cine?”
    (Warum gehen wir nicht ins Kino?)
    Juan: “Sí, es una buena idea.”
    (Ja, das ist eine gute Idee.)

Im Gegensatz zum Deutschen steht die einfache Verneinung, also das no im Spanischen immer vor dem konjugierten Verb.

Spanische Verneinung: Die doppelte

Im Deutschen gibt es diese Form der Verneinung nicht. Eine doppelte Verneinung im Deutschen hebt sich auf und führt zu einer Bejahung der Aussage: „Sie glaubt nicht nie an Gott.“

Diese Aussage bedeutet im Deutschen: Sie glaubt zumindest manchmal an Gott. Im Spanischen hingegen gibt es Verneinungselemente, die aus zwei Teilen bestehen und nur zusammen verwendet werden dürfen. Besser als mit dem Begriff „doppelte Verneinung“ lässt sich daher dieses Phänomen als mehrteilige Verneinung bezeichnen.

Doppelte Verneinung Spanisch

Verneinungselemente für die doppelte Verneinung im Spanischen

Jetzt lernst du neben dem dir schon bekannten no weitere Verneinungselemente im Spanischen kennen, die mit der doppelten Verneinung verwendet werden. Die Bedeutung der spanischen Verneinungselemente steht jeweils in Klammern dahinter:

  • nunca (nie)
  • nada (nichts)
  • nadie (niemand)
  • tampoco (auch nicht)
  • apenas (kaum)
  • ningún, ninguno/-a (kein, keine, keiner)

Verwendest du Verneinungselemente ningún, nadie, nada, nunca, kannst du no weglassen, wenn eines dieser drei Verneinungselemente vor dem konjugierten Verb steht.

Doppelte Verneinung im Spanischen – Beispiele

  • No leo nunca el periódico.
    (Ich lese nie Zeitung.)
  • En esta casa vieja no vive nadie.
    (In diesem alten Haus wohnt niemand.)
  • Antonia: “No tengo un perro, ¿Y tú ?”
    (Ich habe keinen Hund und du?)
    Juan: “No, yo tampoco tengo un perro.”
    (Ich habe auch keinen Hund.)

Stellung der spanischen Verneinungselemente bei der doppelten Verneinung

Wo stehen die beiden Verneinungselemente der doppelten Verneinung in einem spanischen Satz? Das no steht vor dem Verb und das zweite Verneinungselement nach dem Verb.

Besonderheiten bei der Verwendung von ningún, ninguno/a

  • Ningún steht immer vor einem maskulinen Substantiv.
    No tengo ningún gato. (Ich habe keine Katze.)

  • Ninguno ersetzt ein maskulines, ninguna ein feminines Substantiv.
    “¿Tienes un amigo en tu nueva clase?” (Hast du einen Freund in deiner neuen Klasse?)
    “No, no tengo ninguno.” (Nein, ich habe keinen.)
    “¿Tienes una hija?” (Hast du eine Tochter?)
    “No, no tengo ninguna.” (Nein, ich habe keine.)

Voranstellung von Verneinungselementen vor das konjugierte Verb

Hier noch ein paar Beispiele, bei denen die Verneinungselemente nadie, apenas oder nunca vor dem konjugierten Verb stehen. In diesem Fall muss auf das no verzichtet werden.

  • Nadie me llama. (Niemand ruft mich an.)
  • Apenas llegué a casa, sonó el teléfono. (Kaum kam ich zuhause an, klingelte das Telefon.)
  • Nunca hace los deberes. (Er macht nie die Hausaufgaben.)

Auch die übrigen Verneinungselemente dürfen ohne no auf diese Weise verwendet werden.

Verneinungselemente Spanisch

Die Stellung der Pronomen bei der Verneinung

Wenn in deinem Satz Pronomen vorkommen, gibt es noch eine kleine Besonderheit, auf die du achten musst: Pronomen stehen immer direkt vor dem konjugierten Verb. Wenn ein Verneinungselement verwendet werden soll, so muss dieses vor dem Pronomen stehen.

Juan: “¿Conoces esta película?” (Kennst du diesen Film?)
Antonia: “No, no la conozco.
” (Nein, ich kenne ihn nicht.)

Juan: “¿Bebes una tisana a veces?” (Trinkst du manchmal einen Kräutertee?)
Antonia: “No, no la bebo nunca” oder “No, nunca la bebo.” (Nein, ich trinke ihn nie.)

Transkript Die doppelte Verneinung

¡Hola! ¿Qué tal? Me llamo Ani. Vamos a estudiar un poco de español. Lass uns Spanisch lernen! Heute erkläre ich dir, was die doppelte Verneinung im Spanischen ist und wie Du sie verwendest. Daz werde ich dir als Erstes erklären, was die wichtigsten Verneinungselemente im Spanischen sind, was sie bedeuten und wie ihre Stellung im Satz ist. Um dieses Video gut zu verstehen, solltest Du bereits die einfache Verneinung kennen. Fangen wir mit ein paar Beispielen an. Félix es pintor, pero no pinta nunca. Félix ist Maler, aber el malt nie. No come nada. Er isst nichts. No habla con nadie. Er spricht mit niemandem. Está muy triste. Er ist sehr traurig. Wie Du schon weisst, stellt man „no“ vor das konjugierte Verb, um eine Aussage zu verneinen. Im Gegensatz zum deutschen, kann man im spanischen mehrere Verneinungselemente in einem Satz kombinieren. Wie zum Beispiel:“no“, „nunca“, „nada“ oder „nadie“. Dieses wird auch als doppelte Verneinung bezeichnet. Schauen wir uns dieses, mit ein paar Beispielen genauer an. Das ist Félix. Währen er malt, denkt er nach. No tengo buenas ideas nunca. Ich habe nie gute Ideen. Tampoco tengo muchos amigos. Ich habe auch nicht viele Freunde. Nade me interesa. Nicht interessiert mich. No como apenas. Ich esse kaum. Nadie entiende ninguno de mis cuadros. Niemand versteht meine Bilder. Das hier sind neben “no“ also die wichtigsten Verneinungselemente im spanischen. “Nunca”, “nada”, “tampoco”, “apenas”, “nadie” und “ninguno”. Schauen wir uns die Bedeutungen von diesen Verneinungselementen genauer an. Nada bedeutet, nichts. Nadie bedeutet, niemand. Nunca ist, nie. Tampoco bedeutet, auch nicht. Und apenas heisst, so viel wie: kaum oder erst. Ningún, ninguno und ninguna heissen kein, beziehungsweise, keine. Ningún, ninguno und ninguna. Was ist der Unterschied zwischen diesen drei Wörtern? Schauen wir uns das mal genauer an. Ningún steht immer vor einem maskulinen Nomen. Zum Beispiel: Félix no tiene ningún lápiz blanco. Félix hat keinen weissen Stift. Ninguno dagegen, ersetzt ein maskulines Nomen. ¿Te gustan sus cuadros? Gefallen dir seine Bilder? No, no me gusta ninguno. Nein, sie gefallen mir nicht. Wir verwenden ninguna, immer mit einem weiblichen Nomen. Ninguna kann genau wie ningún vor dem Nomen stehen. Félix no tiene ninguna hermana. Félix hat keine Schwester. Ninguna kann allerdings auch das Nomen ersetzen. Félix, ¿tienes hermanas? Félix, hast Du Schwestern? No, no tengo ninguna. Nein, ich habe keine. Jetzt kennst Du schon die wichtigsten Verneinungselemente im spanischen. Schauen wir uns nun die Stellung der Verneinungselemente im Satz im Detail an. Die Verneingunselemente können den Verb vor- oder nachgestellt werden. Stehen sie vor dem Verb, ist „no“ nicht nötig. Schauen wir uns ein paar Beispiele an. Paloma quiere hablar con Félix. Palomo will mit Félix sprechen. Pero él nunca contesta el teléfono. Aber er geht nie ans Telefon. Tampoco abre la puerta. Er öffnet auch nicht die Tür. Wenn im Satz, Objekt- oder Reflexivpronomen vorkommen, stehen die Verneinungselemente immer da vor. Zum Beispiel: Nadie le ha visto. Niemand hat ihn gesehen. Wenn die Verneinungselemente nach dem Verb stehen, muss zusätzlich „no“ vor das Verb gesetzt werden. Dieses wird auch als doppelte Verneinung bezeichnet. Paloma quiere hablar con Félix. Pero él no contesta nunca el teléfono. No abre tampoco la puerta. No le ha visto nadie. Schauen wir uns am liebsten eine kleine Zusammenfassung an. Man kann im spanischen mehrere Verneinungselemente in einem Satz kombinieren. Wie zum Beispiel: „no“ und „nada“, „nadie“, „nunca“, „tampoco“, „apenas”, “ningún” oder “ninguno”, “ninguna”. Wenn diese Verneingunselemente vor der Verb stehen, ist „no“ nicht nötig. Aber, wenn die Verneinungselemente nach dem Verb stehen, muss zusätzlich „no“ vor das Verb gesetzt werden. ¿Sabes dónde está Félix? ¡Está muy feliz en esta maravillosa isla! ¡Muy bien! Eso es todo. Ich hoffe, dass Du heute viel über die doppelte Verneinung gelernt hast und sie nun selbst problemlos verwenden kannst. ¡Hasta pronto!

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

4.000

sofaheld-Level

6.574

vorgefertigte
Vokabeln

10.227

Lernvideos

42.185

Übungen

37.286

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Schulstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden