30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Vergangenheitsformen des Subjuntivo Teil I - pretérito perfecto und imperfecto

Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen
Bewertung

Ø 3.8 / 19 Bewertungen

Die Autor*innen
Avatar
Lucía
Vergangenheitsformen des Subjuntivo Teil I - pretérito perfecto und imperfecto
lernst du im 3. Lernjahr - 4. Lernjahr

Grundlagen zum Thema Vergangenheitsformen des Subjuntivo Teil I - pretérito perfecto und imperfecto

In diesem Video findest du 2 Vergangenheitsformen des subjuntivo: 1. pretérito perfecto de subjuntivo (Formen und Gebrauch), 2. pretérito imperfecto de subjuntivo (nur Formen). Du solltest alle Videos zum subjuntivo presente angeschaut haben und wissen, wann der subjuntivo verwendet wird.

Transkript Vergangenheitsformen des Subjuntivo Teil I - pretérito perfecto und imperfecto

¡Hola! ¿qué tal? Soy Lucía. In diesem Video findest du zwei Vergangenheitsformen des Subjuntivo. Erstens. Pretérito perfecto des Subjuntivo. Formen und Gebrauch. Zweitens. Pretérito imperfecto de Subjuntivo. Nur Formen. Dies ist der erste Teil. Du solltest alle Videos zum Subjuntivo Presente angeschaut haben und wissen, wann der Subjuntivo gebraucht wird. Nach dem Video kannst du das Pretérito Perfecto de Subjuntivo richtig verwenden und kennst die Formen des Pretérito Imperfecto de Subjuntivo. Eins. Bis jetzt kennst du den Subjuntivo in der Gegenwart. Der meistens in dem Satz nach bestimmten Auslösern und seltener in einem Hauptsatz steht. Es gibt aber auch eine Form des Pretérito Perfecto de subjuntivo. Es wird aus dem Subjuntivo Presente des Verbes „haber“ sowie dem Partizip Perfekt des Vollverbs gebildet. Beispiele: Venir. Subjuntivo Presente von „haber“: Que yo haya. Que tú hayas. Que él, ella haya. Que nosotros hayamos. Que vosotros hayáis. Que ellos hayan. Plus Partizip Perfekt von „venir“, „venido“. Pretérito perfecto de subjuntivo von “venir”. Que yo haya venido. Que tú hayas venido. Que él, ella haya venido. Que nosotros hayamos venido. Que vosotros hayáis venido. Que ellos, ellas hayan venido. Decir. Subjuntivo von “haber”. Haya, hayas, haya, etcétera. Partizip Perfekt von “decir”: “dicho“. Pretérito perfecto de subjuntivo von “decir”: Que yo haya dicho. Que tú hayas dicho. Que él haya dicho. Que nosotros hayamos dicho. Etcértera. Gebrauch: Diese Form wird immer dann verwendet, wenn die Handlung des Nebensatzes vor der des Hauptsatzes liegt. Im Hauptsatz steht ein Auslöser des Subjuntivo: Wunsch, Gefühl, etcetera. Beispiel: Me alegro de que hayas venido. Ich freue mich, dass du gekommen bist. “Me alegro de” ist der Hauptsatz. „que hayas venido“, Nebensatz im Subjuntivo. Die Handlung des Nebensatzes ist hier früher passiert als dieses Hauptsatzes, also steht nicht „que vengas“ sondern „que hayas venido“. Genauso: Me molesta que no me lo hayáis dicho. Es ärgert mich, dass ihr es mir nicht gesagt habt. „Me molesta“, Hauptsatz. „que me lo hayáis dicho” Nebensatz. Die Handlung ist hier vorher nicht passiert. Zwei. Pretérito imperfecto de Subjuntivo. Formen. Die Ausgangsformen für den Stamm des Pretérito imperfecto de Subjuntivo, ist die dritte Person Plural des pretérito indefinido. Von dieser Form wird die Endung „ron“ gestrichen und die entsprechenden Endungen werden angehängt. Also, von „hablar“: Dritte Person Plural indefinido ist: “hablaron”. Von “hablaron” wird “ron” gestrichen und die Endungen: ra, ras, ra, ramos, rais, ran werden angehängt. Pretérito imperfecto de subjuntivo von “hablar”: Que yo hablara. Que tú hablaras. Que él hablara. Que nosotros habláramos. Achtung! Akzent auf dem zweiten „a“. Que vosotros hablarais. Achtung! Kein Akzent. Que ellos hablaran. Comer. Dritte Person Plural indefinido: „comieron”. “ron” wird gestrichen. Pretérito imperfecto de subjuntivo: Comiera, comieras, comiera, comiéramos (Akzent auf dem “e”), comierais, comieran. Salir. Dritte Person Plural indefinido: “salieron”. Pretérito imperfecto de subjuntivo von “salir”. Saliera, salieras, saliera, etcétera. Dasselbe gilt für die Gruppenverben: „pedir“. Dritte Person Plural indefinido: “pidieron”. Pretérito imperfecto de subjuntivo. Pidiera, piedieras, pidiera, etcétera. “Leer”, “leyeron”. Leyera. Dormir, “durmieron”. Durmiera. Und für die Verben die Unregelmässige Indefinido Formen haben: Dar, dieron, diera. Decir, dijeron, dijera. Ser oder ir, fueron, fuera. Haber, hubieron, hubiera. Poder, pudieron, pudiera. Querer, quisieron, quisiera. Etcétera. Siehe Video über Formen des Pretérito Indefinido. Neben der Form mit „ra“, existiert auch die Form mit „se“. Beide Formen sind in der Bedeutung ziemlich gleich. Die Form mit „se“ wird aber seltener verwendet. Von „hablar“ heißt die: hablase, hablases, hablase, hablásemos, hablaseis, hablasen. Du hast also gerade gelernt, dass es eine Form des Pretérito Perfecto de Subjuntivo gibt, die aus den Subjuntivo Presente Formen von „haber“ plus Partizip Perfekt des Vollverbs gebildet wird. Diese Form wird im Nebensatz verwendet, wenn die Handlung vor der des Hauptsatzes liegt. Es gibt auch eine Form des Pretérito Imperfecto de Subjuntivo. Diese wird von der dritten Person Plural des Pretérito Indefinido abgeleitet. Die Endung „ron“ wird gestrichen und die Endungen: ra, ras, ra, ramos, rais, ran, werden angehängt. Es gelten dieselben Bildungsregeln wie im Pretérito Indefinido. Eine seltenere Form ist die mit den Endungen: se, ses, se, semos, séis, sen. ¡Suficiente para hoy! Genug für heute! Entonces, muchas gracias y hasta pronto. Lucía.

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

2.575

sofaheld-Level

5.829

vorgefertigte
Vokabeln

10.214

Lernvideos

42.279

Übungen

37.352

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Schulstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden