30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Gebrauch des subjuntivo in Relativsätzen, festen Redewendungen und Wünschen

Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen
Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen
in nur 12 Minuten?
Du willst ganz einfach ein neues
Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Lucy lernt 5 Minuten 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

    92%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim selbstständigen Lernen.
  • Lucy übt 5 Minuten 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

    89%
    der Schüler*innen haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.
  • Lucy stellt fragen 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

    94%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim Verstehen von Unterrichtsinhalten.
30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden

Bewertung

Ø 4.8 / 5 Bewertungen

Die Autor*innen
Avatar
Lucía
Gebrauch des subjuntivo in Relativsätzen, festen Redewendungen und Wünschen
lernst du im 3. Lernjahr - 4. Lernjahr

Grundlagen zum Thema Gebrauch des subjuntivo in Relativsätzen, festen Redewendungen und Wünschen

In diesem Video erkläre ich dir den Gebrauch des subjuntivo in Relativsätzen, in einigen festen Redewendungen und in Wünschen mit "que" oder "ojalá que". Dies ist der 4. Teil, du solltest möglichst schon die Videos "Gebrauch des subjuntivo, 1-3" sowie alle Videos zu den Formen des subjuntivo angeschaut haben.

Transkript Gebrauch des subjuntivo in Relativsätzen, festen Redewendungen und Wünschen

¡Hola! ¿qué tal? ¡Soy Lucía! In diesem Video erkläre ich dir den Gebrauch des Subjuntivo in Relativsätzen. In einigen festen Redewendungen und in Hauptsätzen mit „que“ oder „ojalá que“, die einen Wunsch ausdrücken. Dies ist der vierte Teil zum Thema „Gebrauch des Subjuntivo“. du solltest alle Videos zu den Formen des Subjuntivo angeschaut haben und möglichst auch die Videos „Gebrauch des Subjuntivo“ eins bis drei. Nach dem Video kannst du Relativsätze mit Subjuntivo oder Indikativ unterscheiden. Und du kannst einige Redewendungen und Wünsche im Subjuntivo ausdrücken. Eins. Subjuntivo oder Indikativ im Relativsatz. Bisher kennst du die Relativsätze mit „que“ im Indikativ. Zum Beispiel: Paco es un joven que quiere ayudar a otros. Paco ist ein junger Mann, der anderen helfen will. „que quiere ayudar a otros” ist der Relativsatz. Hier steht der Indikativ, “quiere“. Da Paco bekannt ist und sein Helfen-wollen eine Tatsache ist. B. Relativsatz im subjuntivo. Necesitamos jóvenes que quieran ayudar a otros. Wir brauchen junge Leute, die anderen helfen wollen. „que quieran ayudar a otros” ist der Relativsatz und steht hier im subjuntivo „quieran”, da im Hauptsatz ein Wunsch ausgedrückt wird und das Helfen-wollen keine reale Tatsache ist, sondern gewünscht wird. Genauso: Busco al guía que habla alemán. Ich suche den Führer, der Deutsch spricht. Hier steht der Indikativ, weil der Touristenführer bekannt ist und dass er Deutsch spricht, ist eine Tatsache. Aber: Busco un guía que hable alemán. Ich suche einen Führer der Deutsch spricht. Hier steht der subjuntivo „hable“, weil im Hauptsatz ein Bedürfnis ausgesprochen wird und der Deutschsprechende Touristenführer nicht real existiert, sondern erst noch gesucht wird. A. Sueño con esa casa que tiene un jardín. Ich träume von diesem Haus, das einen Garten hat. Indikativ, denn das Haus existiert wirklich und hat wirklich einen Garten. Aber: Sueño con un mundo en el que no haya guerras. Ich träume von einer Welt, in der es keine Kriege gibt. Subjuntivo, weil im Hauptsatz ein Wunschtraum ausgedrückt wird, die Welt ohne Kriege existiert nicht real. Ebenso bei: Haré lo que quieras. Ich werde tun, was du willst. Subjuntivo, weil das was gewünscht wird, unbekannt ist. No hay quien oder no hay nadie que lo sepa. Es gibt niemanden, der das weiss. Falta alguien que entienda eso. Es fehlt jemand, der das versteht. Hier wird im Hauptsatz ein nicht vorhanden sein ausgedrückt. Daher subjuntivo im Relativsatz. Zwei. Subjuntivo in festen Redewendungen. Sea como sea. Wie dem auch sei. Sea cuando sea, yo estoy preparado. Wann auch immer es sein mag, ich bin bereit. Pase lo que pase, yo estoy contigo. Was auch immer passiert, ich bin bei dir. ¿A qué hora nos vamos? A la hora que quieras. Wann gehen wir. Wann immer du willst. Genauso: Como quieras. Wie du willst. Donde quieras. Wo du willst. Etcétera. Alle diese Redewendungen enthalten etwas Unsicheres oder Ungewisses und stehen daher im subjuntivo. Drei. Wünsche in Hauptsätzen mit „que“ oder „ojalá que“. ¡Que llegue la paz! Möge der Frieden kommen! ¡Ojalá que sea así! Hoffentlich ist das so. ¡Que te mejores! Gute Besserung! ¡Qué te diviertas! Viel Spass! ¡Qué tengas suerte! Viel Glück! Diese Sätze kannst du ruhig auswendig lernen, denn man braucht sie andauernd. du hast also gerade gelernt, dass der subjuntivo in Relativsätzen steht, die etwas Gewünschtes, nicht real Existierendes erhalten. In festen Redewendungen steht der subjuntivo, wenn diese etwas Ungewisses enthalten. In Wünschen mit „que“ oder „ojalá que“ steht immer der subjuntivo. ¿Todo bien? Entonces, muchas gracias y hasta la próxima. Lucía.

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

4.000

sofaheld-Level

6.574

vorgefertigte
Vokabeln

10.232

Lernvideos

42.246

Übungen

37.345

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Schulstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden