30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Majorsystem und die Loci-Methode

Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen
Bewertung

Ø 3.6 / 33 Bewertungen

Die Autor*innen
Avatar
Steph Richter
Majorsystem und die Loci-Methode
lernst du in der Unterstufe 1. Klasse - 2. Klasse - 3. Klasse - 4. Klasse - Oberstufe 5. Klasse - 6. Klasse - 7. Klasse - 8. Klasse - 9. Klasse

Grundlagen zum Thema Majorsystem und die Loci-Methode

Inhalt

Was ist das Majorsystem?

Das Majorsystem ist eine recht komplexe Gedächtnistechnik, mit der man sich längere Zahlenfolgen merken kann. Die Anwendung erfordert ein wenig Übung. Hat man das System jedoch erst einmal verinnerlicht, kann es sehr effektiv genutzt werden.

  • Das Majorsystem, auch Mastersystem genannt, basiert auf der Zuordnung von Lauten zu Ziffern, die wie folgt aussehen kann:

    Ziffer Laut
    0 s, z, ß, ss, weiches c
    1 d, t
    2 n
    3 m
    4 r
    5 l
    6 sch, ch, j, weiches g
    7 k, ck, hartes g, hartes c
    8 f, v, w, ph
    9 p, b
  • Diese Ziffern werden anschließend kombiniert und zu Wörtern zusammengesetzt.
    Ein Beispielwort für die 02 kann die Sonne sein.

  • Die Wörter sind mit Bildern verbunden, die man sich selbst anhand einer Liste zusammenstellt. Das kann zum Beispiel so aussehen:

    Beispiele für das Majorsystem

    Es gibt viele Vorlagen mit Beispielbildern für das Majorsystem, man sollte sich jedoch am besten selbst eine Liste zusammenstellen, um sich die entsprechenden Bilder bestmöglich merken zu können.

  • Die Bilder kann man danach zu einer Geschichte zusammenfügen, um sie sich noch besser merken zu können.

  • Das Majorsystem kann auch in Verbindung mit einer weiteren Lern- und Gedächtnisstrategie, der Loci-Methode, eingesetzt werden.

Was ist die Loci-Methode?

Die Loci-Methode, auch Routenmethode, ist wesentlich einfacher zu erlernen als das Majorsystem. Sie basiert darauf, eine fiktive Struktur zur Einordnung von Lerninhalten zu schaffen. Inhalte werden so in eine Reihenfolge gebracht und mit bestimmten Plätzen oder Punkten an einem Gegenstand oder Körper verknüpft.

Möchte man sich beispielsweise fünf Definitionen merken, kann man sich dafür fünf Gegenstände im eigenen Zimmer aussuchen. Jedem Gegenstand wird nun eine Definition zugeordnet.

  • Man beginnt mit dem ersten Gegenstand, nimmt ihn in die Hand, sieht ihn sich an oder stellt sich den Gegenstand mental vor. Dabei ruft man sich die zugeordnete Definition in Erinnerung. Das Ziel ist es, die Definition gedanklich mit dem Gegenstand zu verknüpfen.
  • Anschließend wiederholt man diesen Vorgang mit den anderen vier Definitionen und Gegenständen. Dabei ist es wichtig, immer die gleiche Reihenfolge einzuhalten.

Informationen können beispielsweise in der eigenen Wohnung, auf dem Weg zur Schule, in Computerspielwelten, am eigenen Körper oder an frei erfundenen Orten „abgelegt“ werden.

Doch wieso kann man sich Informationen anhand der Loci-Methode merken? In der Regel ist es einfacher, sich Informationen zu merken, wenn sie Teil eines Systems sind. Zu diesem Zweck wird mit der Loci-Methode eine fiktive Zuordnung zwischen Lernstoff und Gegenstand geschaffen, die gewissermaßen als Rahmen dienen kann und es leichter macht, sich an eine bestimmte Information zu erinnern.

Loci-Methode – Anwendung

Die Loci-Methode eignet sich gut, um Vokabeln zu lernen oder sich zum Beispiel Erklärungen oder Definitionen einzuprägen. Auch Schlüsselbegriffe zu einem bestimmten Thema, Gliederungspunkte für einen Vortrag und komplexere Lerninhalte kann man sich mit der Loci-Methode gut einprägen.

Die Loci-Methode kann außerdem in Verbindung mit dem Majorsystem genutzt werden. Dazu werden die einzelnen Bilder aus dem Majorsystem bestimmten Punkten im Raum oder eines Wegs zugeordnet.

Bei sofatutor gibt es weiterführende Übungen zum Lernen mit der Loci-Methode, dem Majorsystem und hilfreichen Lernmethoden.

Häufig gestellte Fragen zum Thema Majorsystem und die
Loci-Methode

Was ist die Definition des Majorsystems?
Wie funktioniert das Majorsystem?
Was sind die Vorteile des Majorsystems?
Was ist die Definition der Loci-Methode?
Wer erfand die Loci-Methode?
Was sind die Vorteile der Loci-Methode?

Transkript Majorsystem und die Loci-Methode

Hi und willkommen zu diesem Video über das Major-System. Ob ein Geschichtsdatum in der Schule, die eigene PIN-Nummer oder eine Telefonnummer, in unserem Alltag treffen wir immer wieder auf Zahlen und Zahlenfolgen aller Art. Mit dem Major-System möchte ich euch eine Methode näher bringen, mit welcher ihr euch auch größere Zahlen merken könnt. Kombiniert mit einer weiteren Gedächtnistechnik lassen sich so zwanzigstellige Zahlen in ein bis zwei Minuten merken. Zahlen sind für das menschliche Gehirn sehr abstrakt und daher schwer einzuprägen, Bilder hingegen bleiben im Kopf. Sonne, Lupe und Fackel lassen sich leichter merken als 025987. Bevor wir jedoch dahin kommen, Zahlen Bildern zuzuordnen, brauchen wir einen Zwischenschritt. Wir ordnen den Ziffern null bis neun Konsonanten oder Laute zu. Null entspricht dem Buchstaben S, es kann aber auch für alle Laute eingesetzt werden, die dem S ähnlich sind, wie Doppel-S, scharfes S oder manchmal auch ß genannt, oder auch das Z. Wir merken uns hier, das englische Wort Zero beginnt mit einem Z. Eins ist ein D oder ein T. Sowohl D als auch T haben einen senkrechten Strich, daher können wir es uns merken. Der Buchstabe N hat zwei senkrechte Striche, daher steht N für die Zwei. Der Buchstabe M hat drei senkrechte Striche. Die Zahl Vier steht für den Buchstaben R. Vier, Stier, Tier, Bier, Trier, alle enden mit R, so merken wir uns die Vier. Fünf ist der Buchstabe L. Wenn ihr mit der Hand das Loser-Symbol macht, formt ihr sie zu einem L, die Hand hat fünf Finger, daher ist fünf das L. Sechs ist das Sch oder Ch, die sechs ist jetzt kein einzelner Konsonant, sondern wird als Laut gemerkt. Sieben ist das K oder Ck. Acht steht für das F. Wenn ihr die Acht auf die Seite legt, dann erhaltet ihr das Zeichen für unendlich, also forever, acht, forever. Neun ist das P oder das B. Gespiegelt sieht die Neun aus wie ein P und auf dem Kopf sieht das aus wie ein B. Andere Laute, Konsonanten, sowie sämtliche Vokale sind neutral. Im nächsten Schritt werden wir nun Paare bilden. 02 besteht also zum Beispiel aus einem S und einem N, das können wir uns als Sonne merken. Doppelte Konsonanten wie hier das doppelte N zählen übrigens nur als ein Konsonant. Und Vokale sind wie gesagt neutral. Sonne ist jedoch nicht das einzige mögliche Wort für 02, Sahne, Sauna, Zone, Sohn oder Zahn wären auch mögliche Wörter. Wenn ihr das Major-System wirklich beherrschen und anwenden wollt, solltet ihr euch eine Tabelle mit den Zahlen von 00 bis 99 anlegen und diese selbst ausfüllen mit Worten, die euch direkt zu den Zahlen einfallen. Vielleicht denkt ihr spontan an Sauna und nicht an Sonne bei der 02, was einem spontan einfällt bleibt einem dann in der Regel auch länger im Kopf. Gehen wir noch ein paar weitere Beispiele durch. Die 3 und die 3 wären ein M und noch ein M, das füllen wir mit Mama. 4 und 3 sind ein R und ein M. Da stellen wir uns eine Flasche Rum vor, wie gesagt sind Vokale alle neutral. 66 ist für mich Schach, 23 ist Nemo, 04 ist Säure, 12 oder zwölf ist eine Tanne und 68 ist ein Schaf. Das waren ein paar Beispiele, wie gesagt empfehle ich euch, wirklich selber eine Tabelle anzulegen und nicht alle Begriffe vorgeben zu lassen. Wenn ihr das Major-System googelt, stoßt ihr sehr schnell auf bereits ausgefüllte Tabellen, falls euch doch mal nichts zu einer Zahl einfällt. Um die Methode richtig zu beherrschen, müsst ihr die Konsonanten und Laute für null bis neun auswendig können. Und am besten noch eine Tabelle anlegen. Wenn ihr das Major-System googelt, werdet ihr vielleicht noch auf andere Regeln stoßen, die ihr gerne auch anwenden könnt, zum Beispiel sagen einige, dass bei der Sechs noch das G noch vorhanden wäre, natürlich weich gesprochen wie bei König, schreibt man ja nicht mit Ch sondern mit G. Ihr könnt für euch selber entscheiden, welche Buchstaben ihr benutzen wollt und wie ihr eure Tabelle ausfüllt. Noch besser könnt ihr euch die Bilder merken, wenn ihr diese in eine Geschichte einbindet. Sonne, Lupe und Fackel lassen sich leichter merken als 025987, das hatten wir ja bereits. Noch besser als die reinen Begriffe lässt sich aber merken, dass die Strahlen der Sonne über eine Lupe genutzt werden, um die Fackel anzuzünden. Eine kleine Geschichte und damit haben wir die drei Begriffe gemerkt. Ein anderes Beispiel einer kleinen Geschichte will ich euch anhand der Zahl Pi zeigen. Ihr werdet von einer riesigen Motte und einer Ratte angegriffen. Panisch versucht ihr nach einem Lappen zu greifen, der Lappen klemmt in einer Nische, ist wohl mit Leim festgeklebt. Ihr reißt so stark an dem Lappen, dass ihr ihn endlich freibekommt und den Lappen habt. Durch diese Geschichte haben wir jetzt die Worte Motte, Ratte, Lappen, Nische, Leim und noch einmal Lappen. Damit könnt ihr euch die ersten zwölf Stellen der Zahl Pi merken. Eine Methode, um sich besser Geschichten einprägen zu können, ist die Loci-Methode. Die Loci-Methode ist eine weitere Gedächtnistechnik, welche wir hier nur kurz anschneiden werden. Bei dieser Methode merkt ihr euch einen Weg, zum Beispiel durch euer Zimmer oder den Weg zur Schule. An bestimmten Punkten auf diesem Weg legt ihr dann Informationen ab. Nehmen wir als Beispiel diesen Raum und gehen wir diesen immer in derselben Reihenfolge durch. Auf jedem Wegpunkt merken wir uns eine vierstellige Zahl. Als Beispiel nehmen wir die Zahl 23592212024304876843. Wir öffnen die erste Tür und sehen dort Nemo mit einer Lupe in der Hand. Hm, der wird wohl etwas suchen, diese Tür schließen wir wieder. Nun öffnen wir eine Schublade und sehen eine Nonne, die eine Tanne schmückt, ah ja, sehr schön weihnachtlich. Halt, Moment mal, woher wissen wir jetzt eigentlich, dass wir uns mit der Nonne, 22, und der Tanne, 12, die 2212 merken und nicht die 1222? Also ich mache das so, ich merke mir, dass die Nonne im Vordergrund steht, da sie ja die Tanne schmückt. Wäre hier die zu merkende Zahl 1222, dann würde ich mir einen Tannenbaum vorstellen, an welchem kleine Nonnen als Schmuck hängen. Gut, diese Schublade schließen wir nun wieder. An der Uhr sehen wir plötzlich, dass die Uhr eine Sonne ist und die Zeiger aus Rumflaschen bestehen. Nun sehen wir auf den Tisch und sehen dort etwas Säure und eine brennende Fackel, das ist uns zu gefährlich, wir verstecken uns unter dem Tisch und sehen dort schon ein ängstliches Schaf, das hockt da und bietet uns eine Flasche Rum an. Versucht euch diese Geschichte zu merken und schaut nochmal in 15 Minuten, ob ihr sie immer noch könnt. Mit dieser Kombination von Major-System und Loci-Methode können wir uns sehr viele Ziffern merken. Wir gehen die Wegpunkte durch wie bei der Loci-Methode und merken uns anhand dessen in den Wegpunkten dann durch zwei Bilder eine vierstellige Zahl. Ich hoffe dieser Einblick in das Major-System und auch die Loci-Methode haben euch gefallen, viel Spaß beim Weiterlernen.

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

4.000

sofaheld-Level

6.574

vorgefertigte
Vokabeln

10.231

Lernvideos

42.201

Übungen

37.298

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Schulstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden