30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Raps - eine Blütenpflanze

Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen
Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Lucy lernt 5 Minuten 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

  • Lucy übt 5 Minuten 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

  • Lucy stellt fragen 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden

Bewertung

Ø 3.2 / 11 Bewertungen

Die Autor*innen
Avatar
Roland Hesse
Raps - eine Blütenpflanze
lernst du in der Unterstufe 1. Klasse - 2. Klasse

Grundlagen zum Thema Raps - eine Blütenpflanze

Im leuchtenden Gelb erstrahlen im Wonnemonat Mai die Felder, sobald die Sonne scheint. Das kommt von den Rapspflanzen, sie erblühen schnell und laden Bestäuberinsekten mit ihrem Nektar und schmackhaften Pollen ein. Aber darum geht es heute nicht. Dir wird in diesem Video die Biologie der Pflanze, die uns Menschen großen Nutzen bringt, gezeigt. Du lernst viel über den allgemeinen Bau der Blütenpflanze Raps. Details, die den Raps als Kreuzblütengewächs kennzeichnen, werden dir genauer erklärt. Am Ende des Videos kannst du dein Wissen überprüfen.

Transkript Raps - eine Blütenpflanze

Hallo. Ich stelle Euch heute den Raps als Blütenpflanze vor. Er ist eine Nutzpflanze des Menschen. Vom Raps gibt es zwei Formen, den Winter- und den Sommerraps. Der Winterraps wird nach der Getreideernte ausgesät. Er wächst im nächsten Frühjahr schnell heran, um zur Blüte zu gelangen. Sommerraps ist weniger gefragt, denn er bringt geringere Erträge. Ich zeige dir jetzt ein Rapsfeld in der dritten Aprilwoche. Und hier ist eine einzelne Pflanze mit ihren graugrünen, gebuchteten, kurzstämmigen Blättern und dem angelegten Blütenstand zu sehen. Bereits eine Woche später hat sich die Sprossachse um 40 cm gestreckt und hebt den Blütenstand empor. Die obersten Blüten öffneten sich schon in der ersten Maiwoche. Und in der zweiten Woche war schon weithin zu sehen, dass es sich um ein Rapsfeld handelt, an dem man vorbeifuhr. In der dritten Woche stand das Feld in voller Blüte. Raps stammt aus dem östlichen Mittelmeerraum und er wird seit dem siebzehnten Jahrhundert in Europa angebaut. Von der Pflanze will ich jetzt ein Exemplar zerlegen. Die Pflanze gliedert sich in die Wurzel, die Sprossachse und hier sehen wir Stiele der Blätter. Die Hauptwurzel zweigt sich auf in Neben- oder Seitenwurzeln. Im quergeschnittenen Stängel ist weißes Mark zu sehen. Ältere Sprossachsen werden hohl. Haupt- und Nebenwurzeln mussten Findlinge umwachsen, die auf dem Acker lagen. Normalerweise wächst die Hauptwurzel senkrecht nach unten. Dann kann man sie als eine Pfahlwurzel bezeichnen. Die Blätter sind unregelmäßig am Stängel vorzufinden. Sie sind eingebuchtet und haben Blattadern, die netzartig sind. Die oberen Blätter umfassen den Stängel etwas. Seitliche Blütenstände entspringen einer Blattachse. Am Spitzentrieb erkennen wir noch die kleinen Schoten, angeordnet in einer Traube. Die Aufnahme dieser Einzelblüte zeigt uns die Kronblätter, die Staubblätter und die Narbe des Fruchtblattes oder des Stempels können wir gut sehen. Die Kelchblätter wurden durch die Kronblätter verdeckt. Beim Durchzählen stellt man fest, dass wir zwei kurze und vier lange Staubblätter vorfinden. Vier Kronblätter, vier Kelchblätter und einen Stempel. Jetzt zeige ich euch, wie man ein Blütendiagramm ableitet. Ich beginne einfach, mehrere Kreise mit einem Zirkel zu ziehen. Fünf Blattkreise finden wir in diesem Blütendiagramm. Grün stelle ich die Kelchblätter dar. Gelb die Kronblätter und für die Staubblätter verwende ich Braun als Farbe. Da ich zuvor eine grüne Schote quer durchschnitt, weiß ich, dass sie aus zwei Fächern besteht. In der Mitte sitzt eine Trennwand. Die beiden Fächer können nur aus einem zweigeteilten Stempel entstehen. Den habe ich jetzt rot eingezeichnet. Kräftige Rapspflanzen haben verzweigte Sprossachsen und sie sind mehr als 150 cm hoch. Am Ende der Stängel sitzen viele, es sind etwa 100, kurz gestielte Einzelblüten. Sie zweigen abwechselnd von der Sprossachse ab. Jede Blüte ist etwa nur zwei Tage geöffnet. Die Früchte entstehen also relativ schnell. In unmittelbarer Nähe von Rapsfeldern können wir mitunter die Bienenwagen der Imker sehen. Raps ist im Monat Mai eine absolute Bienenweide. Schwer beladen tragen die Arbeitsbienen Nektar und Pollen in den Bienenstock ein. Na ja, und jeder weiß es: Rapsblüten-Honig ist einfach köstlich. Die Frucht geht natürlich aus den beiden Fruchtblättern hervor. Sehen wir, wie sie sich entwickelt. Im August, September sind die Früchte herangereift. Sie platzen zweiklappig auf. Und an der Trennwand finden wir die schwarzen Samen. Noch bevor dies geschieht, muss der Landwirt die Ernte einbringen. Hast du alles verstanden? Na, das werden wir gleich sehen. Ordne bitte den Zahlen die Begriffe zu. So. Blüten sind recht viele, also bis zu 100 stimmt auf jeden Fall. Die Zwei muss zu den Fruchtblättern. Kelch und Kronblätter sind vierzählig. Staubblätter waren es insgesamt sechs, also zwei plus vier. Es waren in etwa zehn Samen in der Schote. Und ich sage Tschüss, bis zum nächsten Mal.

5 Kommentare

5 Kommentare
  1. Cool hat mir geholfen 🥳🥳

    Von Tara , vor 20 Tagen
  2. Super Video und cooles matrial

    Von Naserilida, vor fast 2 Jahren
  3. Das beste Video der Welt 😀😃😄😁😆😅😂🤣☺️😊🙂🙃😉😌😍🥰😘😗😙😚😋😛😝😜🤪🤨🧐🤓😎🤩🥳😏😒😞😔😟😕🙁☹️😣😖😫😩🥺😢😭😤😠😡🤬🤯😳🥵🥶😱😨😰😥😓🤗🤔🤭🤫🤥😶😐😑😬🙄😯😦😧😮😲😴🤤😪😵🤐🥴🤢🤮🤧😷🤒🤕🤑🤠😈👿👹👺🤡💩👻💀☠️👽👾🤖🎃😺😸😹😻😼😽🙀😿😾🤲👏🤝👍👍✊👌🍑🍆

    Von Kerstinbongers, vor mehr als 2 Jahren
  4. sehr gut!!!!

    Woher hat der immer dieses coole Material????????????????????????????????

    Von rouven s., vor mehr als 4 Jahren
  5. Sehr gut!! Genau das, was ich morgen brauche! Allerdings blüht der Raps in diesem Jahr bei uns in der Soester Börde schon in der 1. Aprilwoche! Naja, in diesem Jahr (2014) ist die Natur ja insgesamt mindestens 4 Wochen früher als sonst....

    Von Martin W., vor etwa 8 Jahren
30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

2.575

sofaheld-Level

5.805

vorgefertigte
Vokabeln

10.216

Lernvideos

42.307

Übungen

37.382

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Schulstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden